Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

seit 20 Jahren Kollegen - auf einmal hats zooomm gemacht..

Vogelwild

Neues Mitglied
Liebe Leute...

lange Geschichte..
ich arbeite seit über 20 Jahren (jetzt knapp 45 J. alt) in einer Firma für Werkzeugbau in der Arbeitsvorbereitung/Konstruktion. Die Firma beschäftigt ca. 120 Leute, die meisten in der Werkstatt, einige im Büro.

Bin seit 16 Jahren verheiratet, seit mindestens 10 Jahren davon sehe ich unsere Ehe eher als Zweckgemeinschaft. Ich arbeite Vollzeit, mein Mann ist seit 3 Jahren arbeitslos und trägt nur wenig zu den anfallenden Kosten bei. Aber dies nur am Rande.. Unsere gemeinsame Tochter wird dieses Jahr 16. Einen Sohn aus einer früheren Beziehung habe ich mit in die Ehe gebracht (nunmehr 23 J.)

In unserem Büro haben wir durchwegs nette Kollegen, und es wird oft geblödelt was das Zeug hält.. schön wenns sowas noch gibt.

Dann wär da noch ein Kollege schon länger in der Firma ist als ich.. dieser war vorher in der Produktion tätig, hat sich hochgearbeitet, und bevor unser Seniorchef in Rente ging, bestimmte er 3 Geschäftsführer.. einer davon ist dieser eine Kollege..

All die Jahre verband uns immer eine gewisse Art von Sympathie, aber nicht mehr..
.. wir kannten zwar privat nicht viel zu tun, aber wir wussten wer unsere Partner oder Kinder sind.. Zudem leitete der Kollege (nennen wir ihn S) mal in Karate eine Anfängergruppe, wo ein andere Kollege und ich auch teilnahmen.. ich machte früher in meiner Jugend mal Karate, wollte es weitermachen, aber konnte mir dann den Beitrag nach ein paar Wochen Probetrainig nicht leisten und hörte dann wieder auf.. also sahen wir uns am Montag auch noch beim Sport.

Bis wir uns letzten Freitag (17.02) also noch nicht mal vor 2 Wochen mehr als nahe kamen..
irgendwie so vertraut und doch wieder fremd.. Wir waren erst noch in der Kantine, eine Radler trinken und bissel quatschen..
Bis wir uns dann nach Feierabend bei verschlossener Bürotür auf dem Boden liegend wiederfanden.. wir liebten uns am Boden.
Es war wunderschön.. er ist so einfühlsam.. die ganzen Jahre hinweg war er immer so hilfsbereit und nett.. hat mich oft vor unserem Seniorchef in Schutz genommen wenn der wiedermal die Belegschaft zusammengesch... hat.

Da mir Treue immer wichtig war, war ich umso mehr erschrocken was ich damit getan habe.. ich habe meinen Mann betrogen.. all die gemeinsamen Jahre war ich immer treu.. es ist überhaupt das erste Mal daß ich einen Mann betrogen habe mit dem ich egal welche Art von Beziehung hatte..


Am Montag darauf hab ich mich fast geschämt dafür .. aber als wir allein war und dann sprechen konnten.. war es nicht nur ein Ausrutscher.. wir haben uns beide ineinander verliebt.. Es heißt doch immer so schön: "Never F**** the company"

Mein Mann ahnt nix... und mein schlechtes Gewissen ist nach wie vor da.. trotzdem geniesse ich die wenigen Stunden mit meinem Kollegen wie wahnsinnig.. wir schlafen ja nicht nur miteinander sondern können auch stundenlang reden oder schmusen..
Ich weiß nicht was ich tun soll.. vielleicht weiß ich das erst nach einiger Zeit..

erstmal soviel dazu..
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Meine Frau betrügt mich seit 15 Jahren Liebe 9
V seit 4 Jahren Single Liebe 5
C Verzweifelt wegen Kontaktverlust seit 2 Jahren Liebe 3

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben