sehr starke Suizidgedanken..

G

Gast

Gast
gerade habe ich wieder sehr starke suizidgedanken. Ich weiß einfach nichts mehr mit meinem Leben anzufangen .
Ich weiß das es keine Lösung ist aber doch der letzte Ausweg :( so wie ich gerade lebe kann ich nicht mehr weiterleben. Alles läuft immer schief. Hätte ich nicht so eine große Angst vor dem Tod, hätte ich es schon längst gemacht. Ich will hier einfach weg. Wenn mich jemand von meinen freunden haben wollte, hätte ich abhauen können aber es will mich ja keiner haben. Gibt es denn überhaupt noch einen Ausweg oder eine Auszeit von allen Problemen.? oder hat schon mal jemand hier genau so gefühlt, wie ich gerade und diesem jenigen geht es schon besser.?
bitte...ich brauche dringend Hilfe nur niemand kann oder will mir helfen.
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
das gleiche geht mir auch , es läuft alles sehr schief ich will nicht mehr Leben . ich habe 2x selbstmord durch gemacht aber es wurde Leider vermieden durch mein Frau , ich bin in ein Phase wo ich sage ich springe aus dem Fenster , aber was machen mein 2 Klein Kinder. es gibt kein Ausweg , sehe eingeengten gedanken, Behörden machen mir sehr Probleme , ich bin sehr Bezweifelt, Ängste Ohne Ende Panickatacken. wer kann uns Helfen Keine auch Verdamte Pychologen nicht
 

Felix23

Mitglied
Du solltest dir dringend professionelle Hilfe suchen: Telefonseelsorge anrufen , dir einen Therapeuten suchen ,
wenn es ganz akut wird in die nächste psychiatrische Klinik fahren.
Viel Glück : Felix
 

Goth

Aktives Mitglied
das gleiche geht mir auch , es läuft alles sehr schief ich will nicht mehr Leben . ich habe 2x selbstmord durch gemacht aber es wurde Leider vermieden durch mein Frau , ich bin in ein Phase wo ich sage ich springe aus dem Fenster , aber was machen mein 2 Klein Kinder. es gibt kein Ausweg , sehe eingeengten gedanken, Behörden machen mir sehr Probleme , ich bin sehr Bezweifelt, Ängste Ohne Ende Panickatacken. wer kann uns Helfen Keine auch Verdamte Pychologen nicht
Hallo? wie redest du hier? Ich Könnt mich jetzt echt ärgern! Der andere Gast verlangt Hilfe, und alles was du schreibst ist das da? Verfasse dafür bitte einen neuen Thread im Forum, Leute werden dir gerne helfen, aber deine Worte heitern den Verfasser sicherlich nicht auf -.-


Also... lieber Verfasser dieses Threads, ich will dir gerne helfen!

Denn du hast hier jemanden hier vor dir, der auch schon Selbstmordgedanken hatte, aber dem es mittlerweile wieder sehr viel besser geht!

Wichtig dafür ist erstmals, dass du deine Gedanken auf ein bestimmtes Thema oder eine bestimmte Person lenkst. Zum Beispiel ein freudiges Ereignis in der Zukunft, oder eine liebe Person die zu dir steht. Wichtig ist, dass du etwas hast, woraus du Kraft schöpfen kannst und was dir weiterhilft, deinen Weg weiterzugehen und nach vorne zu blicken!

Ich bin ein Mensch der oftmals depressiv ist, der mich aber auch über sehr kleine Dinge im Leben freuen kann (zB. Zweisamkeit mit meinem Freund, ein Konzertbesuch, ein Abend im Restaurant, Abend mit Freunden, familie,...) sowas in der Art...

Verstehst du was ich meine? Denk doch mal über dein Leben nach! Ist wirklich alles so schlecht? Was hast du bisher erreicht? Ist deine Trauer nur eine Phase oder ist sie bereits langjährig? Hat deine Trauer einen bestimmten Grund, oder ist sie einfach nur da, und du weisst nicht warum?

Danach ist est noch wichtig, dass du jemanden an deiner Seite hast, dem du vertraust und dem du dich öffnen kannst. Rede doch mal offen mit jemand der dir nahe steht, und sag ihm wie es dir geht. Er wird dir sicher helfen und für dich da sein! Bleib nicht alleine mit deinen Gedanken!

Dann ist es noch möglich dir professionell helfen zu lassen! Suche dir am besten einen Psychologen oder geh erstmals zum Hausarzt.

Die Welt ist oft sehr dunkel, menschen sehr böse, usw. Aber es gibt auch schöne Dinge im Leben. Seit ich weiss, dass ich nächstes Jahr endlich mit meinem Freund zusammenziehen werde und dass ich zu der Uni gehen werde wo ich immer hinwollte, habe ich wieder einen kleinen Lichtblick im Leben! Dadurch ändert sich natürlich nicht mein restliches Leben, aber ich bekomme wieder Hoffnung!

Such dir auch so einen Lichtblick! Vielleicht ein schönes Hobby? Das Leben lohnt sich immer!

Wie gehts dir jetzt im Moment?
Alles Gute!
 
G

Gast

Gast
Also... lieber Verfasser dieses Threads, ich will dir gerne helfen!

Denn du hast hier jemanden hier vor dir, der auch schon Selbstmordgedanken hatte, aber dem es mittlerweile wieder sehr viel besser geht!

Wichtig dafür ist erstmals, dass du deine Gedanken auf ein bestimmtes Thema oder eine bestimmte Person lenkst. Zum Beispiel ein freudiges Ereignis in der Zukunft, oder eine liebe Person die zu dir steht. Wichtig ist, dass du etwas hast, woraus du Kraft schöpfen kannst und was dir weiterhilft, deinen Weg weiterzugehen und nach vorne zu blicken!

Ich bin ein Mensch der oftmals depressiv ist, der mich aber auch über sehr kleine Dinge im Leben freuen kann (zB. Zweisamkeit mit meinem Freund, ein Konzertbesuch, ein Abend im Restaurant, Abend mit Freunden, familie,...) sowas in der Art...

Verstehst du was ich meine? Denk doch mal über dein Leben nach! Ist wirklich alles so schlecht? Was hast du bisher erreicht? Ist deine Trauer nur eine Phase oder ist sie bereits langjährig? Hat deine Trauer einen bestimmten Grund, oder ist sie einfach nur da, und du weisst nicht warum?

Danach ist est noch wichtig, dass du jemanden an deiner Seite hast, dem du vertraust und dem du dich öffnen kannst. Rede doch mal offen mit jemand der dir nahe steht, und sag ihm wie es dir geht. Er wird dir sicher helfen und für dich da sein! Bleib nicht alleine mit deinen Gedanken!

Dann ist es noch möglich dir professionell helfen zu lassen! Suche dir am besten einen Psychologen oder geh erstmals zum Hausarzt.

Die Welt ist oft sehr dunkel, menschen sehr böse, usw. Aber es gibt auch schöne Dinge im Leben. Seit ich weiss, dass ich nächstes Jahr endlich mit meinem Freund zusammenziehen werde und dass ich zu der Uni gehen werde wo ich immer hinwollte, habe ich wieder einen kleinen Lichtblick im Leben! Dadurch ändert sich natürlich nicht mein restliches Leben, aber ich bekomme wieder Hoffnung!

Such dir auch so einen Lichtblick! Vielleicht ein schönes Hobby? Das Leben lohnt sich immer!

Wie gehts dir jetzt im Moment?
Alles Gute!
Erstmal danke für deine Antwort. Also mir geht es schon seit längerer zeit so schlecht und im moment auch wieder so richtig schlecht.
Meine Freunde können bzw. wollen mir nicht helfen. Mein Vater will nichts von mir wissen und meine Mutter ist ein großer Teil davon, weswegen es mir so schlecht geht. Sonst kenne ich keinen, dem ich mich anvertrauen könnte.
ich habe einfach überhaupt keine Freude mehr am Leben. Jeden Tag erleide ich nur diese Schmerzen und mache sowieso nichts und wüsste auch nicht, was ich tun sollte. Ich habe eh zu nichts mehr lust. Ich habe schon einige suizidversuche hinter mir aber war hinterher doch froh, dass es nicht geklappt hat, weil ich doch so eine große Angst vor dem Tot habe aber ich merke, wie die Angst von Tag zu Tag geringer wird.. ich kann echt nicht mehr diese schmerzen aushalten...
 
G

Gast

Gast
Hallo,
hier hat länger schon keiner mehr geschrieben, aber vielleicht guckst du ja noch rein. Wie geht es dir jetzt? Was machst du denn genau? Wie alt bist du? Kannst du benennen was dich genau so belastet?
ich hatte auch schon sowelche Gedanken, weil es massive Probleme in meiner Familie gab und ich dachte, dass es niemals besser wird und ich mein Leben nicht hinbekomme. Ich bin sehr froh, dass es nur bei diesem Gedanken geblieben ist!!!!! Ich will dir sagen: Du bist wertvoll, auch wenn du jetzt gerade vielleicht denkst du bist allein, du bist es nicht! Es schmerz mich wirklich, wenn man so verzweifelt ist, dass man keinen anderen Ausweg sieht. Der erste Schritt ist dich zu öffnen und darüber zu sprechen, wenn du in deinem Umfeld keinen hast dann such dir professionelle Hilfe und fürs erste ich höre dir zu!! Ich hoffe sehr, dass du mir antwortest.

Fühl dich gedrückt und lieben gruß
 
C

Chrislu

Gast
Vielleicht sollte man den thread verschieben? Irgendwie scheint er an der falschen Stelle zu stehen und möglicherweise kommen deshalb keine Reaktionen?

@beide User: Bitte meldet euch doch hier an, wenn ihr Hilfe dieser Art braucht, denn dann wirds einfacher, mit euch in Kontakt zu treten.
 
G

Gast

Gast
Hallo,
hier hat länger schon keiner mehr geschrieben, aber vielleicht guckst du ja noch rein. Wie geht es dir jetzt? Was machst du denn genau? Wie alt bist du? Kannst du benennen was dich genau so belastet?
ich hatte auch schon sowelche Gedanken, weil es massive Probleme in meiner Familie gab und ich dachte, dass es niemals besser wird und ich mein Leben nicht hinbekomme. Ich bin sehr froh, dass es nur bei diesem Gedanken geblieben ist!!!!! Ich will dir sagen: Du bist wertvoll, auch wenn du jetzt gerade vielleicht denkst du bist allein, du bist es nicht! Es schmerz mich wirklich, wenn man so verzweifelt ist, dass man keinen anderen Ausweg sieht. Der erste Schritt ist dich zu öffnen und darüber zu sprechen, wenn du in deinem Umfeld keinen hast dann such dir professionelle Hilfe und fürs erste ich höre dir zu!! Ich hoffe sehr, dass du mir antwortest.

Fühl dich gedrückt und lieben gruß
Hallo,

mir geht es immer noch schlecht aber besser als damals.Ich bin 16 und mich belastet sehr vieles: Familie,Schule,Freunde...ich glaube irgendwie das mir keiner helfen kann und an wen soll ich mich denn wenden?

ich hoffe sehr das du heute nicht mehr diese gedanken hast und es dir besser geht...


lieben Gruß zurück
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Herbstlich Schuldig - er fehlt so sehr! Trauer 6
Biene12 Mein Vater fehlt uns sehr Trauer 3

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
    Oben