Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Sehenden Auges in die Katastrophe

ithink

Aktives Mitglied
scheint die neue Marschrichtung zu sein, egal wo man hinschaut.

Beispiele zu Hauf:

Ölpest USA! Resultat: Ordnungsstrafe für BP, mittlerweile durch Abgreifen bei den Ölpreisen längst wieder ausgeglichen, ansonsten: Keine weiteren Konsequenzen!

Fukushima! Resultat: So gut wie keine Reaktion, außer bei uns, fragt sich nur wie lange noch.
Ein gutes Drittel Japans radioaktiv verseucht, trotzdem kaum eine Reaktion. Wie ignorant kann man sein?

Währungskrise: Es ist doch völlig offensichtlich. Die können es drehen und wenden wie sie wollen. Der Euro stirbt, zumindest die Eurozone. Der Dollar wird auch zugrunde gehen und letzten Endes stehen China und Indien ganz oben, vielleicht stürzen sie auch mit. Aber diese ganzen Verrenkungen einer Hand voll Politiker bringt nichts, solange die Geldsäcke nicht wirklich mitspielen. Aber die begreifen ja irgendwie nie irgendwas.


Politische Veränderungen in Nordafrika: Anstatt wirklicher Demokratien vermutlich Hinwendung zum monotheistischen Weltbild des Islam. Nicht "back to the future" sondern "back to the past", ohne Rückfahrschein. Nicht, dass ich das Christentum besser fände, keine Angst, was die Christen sich in den letzten 2000 Jahren geleistet haben, war wirklich unterirdisch, aber ist das ein Grund, die nächste völlig ungeeignete Religion als Ersatz für politisches Bewußtsein an die Macht zu bringen?

Klimakonferenzen: Jetzt und früher

Es ist klar, dass die Zivilisation, so wie wir sie kennen, untergehen wird, wenn es wirklich zu einer globalen Erwärmung und somit zum radikalen Abschmelzen der Polkappen und des Permafrostes kommt. Wir werden zu Milliarden ersticken, ersaufen, verhungern und erfrieren. Aber irgendwie kommt das nicht so richtig an.

Ich weiss nicht, ich könnte noch etliche Beispiele dafür anführen. Wieso läuft das bloss immer alles so? Kann es wirklich sein, dass der Mensch in der gesamten Zeit seiner puren Existenz, einfach nichts, aber auch gar nichts, dazugelernt hat?
 

Anzeige(7)

DevilMagic

Aktives Mitglied
scheint die neue Marschrichtung zu sein, egal wo man hinschaut.

Beispiele zu Hauf:

Ölpest USA! Resultat: Ordnungsstrafe für BP, mittlerweile durch Abgreifen bei den Ölpreisen längst wieder ausgeglichen, ansonsten: Keine weiteren Konsequenzen!

Fukushima! Resultat: So gut wie keine Reaktion, außer bei uns, fragt sich nur wie lange noch.
Ein gutes Drittel Japans radioaktiv verseucht, trotzdem kaum eine Reaktion. Wie ignorant kann man sein?

Währungskrise: Es ist doch völlig offensichtlich. Die können es drehen und wenden wie sie wollen. Der Euro stirbt, zumindest die Eurozone. Der Dollar wird auch zugrunde gehen und letzten Endes stehen China und Indien ganz oben, vielleicht stürzen sie auch mit. Aber diese ganzen Verrenkungen einer Hand voll Politiker bringt nichts, solange die Geldsäcke nicht wirklich mitspielen. Aber die begreifen ja irgendwie nie irgendwas.


Politische Veränderungen in Nordafrika: Anstatt wirklicher Demokratien vermutlich Hinwendung zum monotheistischen Weltbild des Islam. Nicht "back to the future" sondern "back to the past", ohne Rückfahrschein. Nicht, dass ich das Christentum besser fände, keine Angst, was die Christen sich in den letzten 2000 Jahren geleistet haben, war wirklich unterirdisch, aber ist das ein Grund, die nächste völlig ungeeignete Religion als Ersatz für politisches Bewußtsein an die Macht zu bringen?

Klimakonferenzen: Jetzt und früher

Es ist klar, dass die Zivilisation, so wie wir sie kennen, untergehen wird, wenn es wirklich zu einer globalen Erwärmung und somit zum radikalen Abschmelzen der Polkappen und des Permafrostes kommt. Wir werden zu Milliarden ersticken, ersaufen, verhungern und erfrieren. Aber irgendwie kommt das nicht so richtig an.

Ich weiss nicht, ich könnte noch etliche Beispiele dafür anführen. Wieso läuft das bloss immer alles so? Kann es wirklich sein, dass der Mensch in der gesamten Zeit seiner puren Existenz, einfach nichts, aber auch gar nichts, dazugelernt hat?

Das sind Katastrophen von den du weißt. Ich möchte garnicht wissen wieviele Katastrophen sich ereignen ohne das einer von uns davon kenntnis erlangt.

Gründsätzlich gilt das der Verstand die gefährlichste Waffe gegen solch einen Sozialboykott ist. Generell ist zu sagen das sich der Verstand immer der Dummheit erwägt.

Aber zudem bleibt doch eines. Egal wie das alles ausgehen wird, und das wird es definitiv! Die Zivilisation wird zwar im Chaos versinken aber nicht absaufen. Denn die Grundsätze unserer Geselschaft werden die Grundsteine einer neuen Gesellschaft sein. Aber so lange einzelne Machthabe und Geld und Machgierige Menschen an der oberen Spitze stehen kann keine Gesellschaft existieren. Zudem behaupte ich das Jede Gesellschaft existieren kann und auch auf dauer existieren kann, aber allem denken und Handeln stehen immer die Menschtypischen Kreterien gegenüber. Habsucht, Gier und die Unzulänglichkeit im unseren sozialempfinden.

Die Machtgier zerstörte Rom, die Machtgier zerstörte die alten Monarchien durch Machtgier wird auch der Kapitalismus kaputt gehen. Mal sehen was danach kommt.
 
I

Ich bin es, der .....

Gast
Ja, schon klar. Kennst du schon aus dem Fernsehen.:rolleyes:
Nö, man sollte aber die Kirche im Dorf lassen.

Wenn der Euro scheitert, dann gibt es immer noch Frieden und Wohlstand in Europa. Denn vor dem Euro gab es ihn auch.

So schädlich die Öl-Katastrophe im Golf von New Mexiko und die Atomkatastrophe von Fukushima auch waren, auch davon geht die Welt nicht unter. Und die Revolutionen in Nord-Afrika waren bisher sehr erfolgreich.

Ob jetzt "Islamisten" an die Macht kommen, ist erstens nicht gesagt und zweitens, selbst wenn es der Fall ist, ist es noch gar nicht sicher, welche Art von Gesellschaft dort entstehen wird. Selbst "Sharia" ist nicht gleich "Sharia".

Wir sollten den Muslimen eine Chance geben, zu beweisen, dass sie es können.

Für mich ist das eine Kritik an die Globalgesellschaft.
An der wir alle mitmachen und beteiligt sind. Auch du. Auch ich.
 

DevilMagic

Aktives Mitglied
Nö, man sollte aber die Kirche im Dorf lassen.

Wenn der Euro scheitert, dann gibt es immer noch Frieden und Wohlstand in Europa. Denn vor dem Euro gab es ihn auch.

So schädlich die Öl-Katastrophe im Golf von New Mexiko und die Atomkatastrophe von Fukushima auch waren, auch davon geht die Welt nicht unter. Und die Revolutionen in Nord-Afrika waren bisher sehr erfolgreich.

Ob jetzt "Islamisten" an die Macht kommen, ist erstens nicht gesagt und zweitens, selbst wenn es der Fall ist, ist es noch gar nicht sicher, welche Art von Gesellschaft dort entstehen wird. Selbst "Sharia" ist nicht gleich "Sharia".

Wir sollten den Muslimen eine Chance geben, zu beweisen, dass sie es können.



An der wir alle mitmachen und beteiligt sind. Auch du. Auch ich.

Ich habe niemanden von dieser Gesellschaft ausgeschlossen. Das größere Übel wäre sogar zu sagen das ich im Finanzdienstleistungssektor arbeite (noch). Aber Muslimen eine Chance wozu geben??? Es ist und bleibt nur eine Religion genauso wie die Christen, die Buddhisten und was weiß ich. Die haben in der Politik am allerwenigsten verloren! Die Religionen handeln auf alte teils überhaupt nicht richtig übersetzter Fragmente und Relikten. Denen willst du Macht in die Hand drücken? Wenn das mal nicht (wieder) nach hinten los geht. :)
 
I

Ich bin es, der .....

Gast
Ich will nicht dem Islam die Macht geben, nein, ich möchte den Muslimen in den entsprechenden Ländern offen gegenübertreten und ihnen die faire Chance geben, eine Art Modell zu entwickeln, welches den Islam und die Demokratie vereinen kann.
 
G

Gelöscht 32652

Gast
Wenn der Euro scheitert, dann gibt es immer noch Frieden und Wohlstand in Europa. Denn vor dem Euro gab es ihn auch.


Das stimmt so nicht,denn vor einem Scheitern des Euro crasht die US Wirtschaft und mit ihr der Dollar und dann der Euro.
Wen dies geschieht ist es vorbei mit Wohlstand und Luxus auch bei uns.
Denn die Folge all dessen werden Rezession und Inflation sein und lange Schlangen an den Suppenküchen.
Bürgerkrieg und Anarchie werden die Folge sein,darauf verwette ich mein Leben.
Und es wird nicht mehr langer dauern.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DevilMagic

Aktives Mitglied
Ich denke der Gedanke ist gut. ABer die Umsetzung an sich wird dennoch kläglich scheitern.


Die Demokratie entscheidet zum Wohle des Volkes. Der Islam entscheidet zu Gunsten von Gott und der Glaubensgemeinschaft. So wie ich das sehe werden hier Konflikte immer vorprogrammiert sein.

Wie willst du idiologisches und veraltertes Wissen mit Entscheidungsgewalt einer Modernen Gesellschaft oder einer Demokratie verbinden?

Einen Versuch wäre es ja wert aber persönlich zweifel ich an einem positiven Ergebnis.

Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Chantal.K hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Chantal.K hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben