Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Seelsorge unfreundlich

also ich habe auch schon einigemale mit der seelsorge telefoniert und war recht zu frieden.

aber wenn man da anruft muss man doch eine vorgeschichte erzählen und den leuten dann das problem erzählen.

zum beispiel habe ich ja meinem freund hinterher spioniert. und ich musste der seelsorge zuerstmal sagen:

- wie alt wir sind ( das ist wichtig um beraten zu können)
- das er aus einer anderen stadt kommt
- wie wir uns kennengelernt haben
- wie und warum es mal zum streit kam
- und letztendlich wasich verbockt habe
- und wie er sich jetzt verhält

das versuche ich immer abzukürzen. brauche so ca. 10 minuten für die vorgeschichte. und dann bitte ich um rat.

manchmal haben die auch noch fragen zur vorgeschichte und mich richtig beraten zu können.

und die von eben, hat gesagt das ich sie nerve. sie hat mich nicht mal meine vorgeschichte zu ende reden lassen.

ich durfte nur sagen " mein problem ist das er mich verlassen hat"

tja und dann wusste sie nicht warum er mich verlassen hat und konnte mir gar nicht helfen.

fand das gespräch zu schwachsinnig.

wie findet ihr das?


sie meinte eben zu mir " reden sie mit ihrem ex auch so wie mitmir"? da fragte ich " rede ich denn merkwürdig"? da sagte sie zu mir

" ja es nervt mich wie sie reden"

Ich bin vom beruf sekretärin, ich weiss sehr gut wie man spricht. also das ist eine unverschämtheit wie sie mir sagte dasich nerve. wo gibt es denn sowas?

wie findet ihr ihr verhalten ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

~*broken-angelwings*~

Aktives Mitglied
Absolut besch*ssenes Verhalten!!!
Bei einer Seelsorge zu behaupten, der Anrufer würde nerven... Gehts noch?:eek:
Bin grade echt entsetzt... Würde sie das auch zu jemanden sagen, der suizidgefährdet ist?
Bei einer Seelsorge rufen doch nur Leute an, die Hilfe/Unterstützung brauchen... wenn sie die nicht geben kann und stattdessen lieber ihre Launen an den Anrufern auslassen will, soll sie sich doch bitte einen anderen Beruf suchen!:mad:
 
ich habe dann einfach aufgelegt

weil sie fragte mich

" stop, was ist ihr problem"?
ich sagte das er sich getrennt hat ( hoffentlich nur vorübergehend)

und sie meinte nur so " was können sie denn ihrer meinung nach machen um den mann wieder zu bekommen"?

ich sagte so " hm keine ahnung, im moment ignoriert er mich"

da sagt sie " tja das müssen sie akzeptieren"

dann sagte sie " reden sie auch mit ihrem freund so wie mit mir?"

ich fragte " rede ich merkwürdig"? sie meinte " ja sie wirken nervig auf mich"


mehr kam dabei nicht raus.

tolles gespräch oder ? dann habe ichaufgelegt.

P.S. klar vielleicht habe ich etwas schnell geredet, bin ja auch aufgebracht wegen der trennung. aber ich habe versucht klar und deutlich zu reden und sie meinte zu mir

" das sind mir viel zu viel informationen, ich kann ihnen gar nicht folgen"

super
 
B

BlueScreen

Gast
Chantal, kann es vielleicht aber auch sein, dass du dich ziemlich schnell aufregst und manche Sachen in den falschen Hals bekommst?

Wie z.B. hier:
http://www.hilferuf.de/forum/finanzen/73029-unverschaemtheit-von-leuten-hier-im-forum.html

Aber natürlich sollte die Dame am Telefon versuchen dich zu beruigen oder wenn sie dir nicht helfen kann, dich vielleicht an einen Kollegen weiterleiten oder dergleichen.

Eigentlich werden die Leute da ganz gut ausgebildet und die lassen das auch nicht jeden machen, wie du z.B. hier nachlesen kannst:
TS-Ausbildung

Naja, ich drücke dir die Daumen, dass das nächste Mal jemand ran geht, mit dem du dich besser verstehst :)
 
für mein missverständnis im forum hatte ich mich entschuldigt. ich habe wirklich gedacht oder falschgelesen das man mich für die person hält. geht eigentlich nicht, weil ich war noch nie selbstständig. habe nur einen angestellten job.

nein ich habe mich ja nicht aufgeregt. nur vielleicht wenn dann schnell geredet. obwohl ich dort genauso rede wie im job ( sekretärin) und da hat sich noch nie jemand beschwert.

ich fand nur unmöglich das ich meine vorgeschichte nicht erzählen durfte. und was heisst hier " was ist hier ihr problem"? ich habe ja nicht von sachen gesprochen die nicht verständlich sind. einfachnur trennung wegen spionage. was sie daran nicht verstanden hat, ist mir rätselhaft.

natürlich sage ich auch bevor ich die geschichte erzähle das ich in derbeziehung mist gebaut habe und das es mir leid tut, ich es aber nicht mehr ändern kann. aber ich will damit zu verstehen geben, das ich meinen fehler in der beziehung eingesehen habe.

aber nicht mal das durfte ich sagen.
 
ja das ist hier die frage, ganz ehrlich das weiss ich nicht genau. wenn ich mit handy anrufe ( istja kostenlos) dann wird man meistens deutschlandweit verbunden. und viele sagen auch woher aus welcher stadt sie kommen. aber sie hat esnicht getan, muss sie ja nicht. daher kann ich die frage nicht beantworten. ich sage auch immer ehrlich das ich schon mal angeruifen habe vor paar tagen. ist das verkehrt wenn man es so sagt? ich bin ja nur ehrlich.

darf sie genervt reagieren wenn ich sie schon mal ein 2. mal dran hatte? natürlich an unterschiedlichen tagen.

sie kann mir doch sagen, das ich schonmal mit ihr gesprochen habe.

sitzen bei der telefonseelsorge viele in einem raum und reden mit den anrufenden? vielleicht habe ich ja mal mit ihrer kollegin geredet und sie kannte meine geschichte schon?

einmal hatte ich angerufen und die frau meinte zu mir ( ist aber schon viele monate her). sie müsse auflegen, weil jemand anderes anruft. sehr nett. damals ging es aber nicht um mein jetziges problem sondern familäres.

ansonsten habe ich zu 70% auch gute erfahrung gemacht.
 
B

BlueScreen

Gast
sitzen bei der telefonseelsorge viele in einem raum und reden mit den anrufenden? vielleicht habe ich ja mal mit ihrer kollegin geredet und sie kannte meine geschichte schon?
Das kann sich bestimmt von TS zu TS unterscheiden.

Von den Meisten wird das aber ohne Bezahlung, also ehrenamtlich, gemacht.

Ich gehe auch davon aus, dass sie zu bestimmten Zeiten "Dienst" haben und das man dann zu diesen nach Hause verbunden wird.
So wie das bei Erotikhotlines ist. Ist zwar ein sehr unpassender Vergleich, aber ich möchte nur verdeutlichen, wie ich das meine.
 

lise

Sehr aktives Mitglied
Liebeskummer tut weh,klar.
Aber hellsehen können die nicht sonst würden sie Geld verdienen
anstatt diesen "Job" zu machen.
Die Dame am Telefon wird aus deiner Geschichte die "Dringlichkeit"
heraus gehört haben und es sicher für wichtiger befunden haben
die Leitung für akute Notfälle offen zu halten.
Dort rufen Menschen an die am Boden zerstört sind und sich vielleicht
das Leben nehmen wollen.
Ist das bei dir der Fall?


Lise
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben