• Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Seelensammler gibt es sie wirklich?

G

GastNext

Gast
Hallo
Ich schaue mir jeden Samstag auf Rtl 2 die Serie "Dead like me" So gut wie tod an.
Ich mache mir wirklich sorgen ob das mit dem Tod wirklich so abläuft. Wird bevor wir sterben erst unsere Seele entfernt? Und sehe ich dann wirklich auf mich runter?
Oh man ich weiß nicht wo mir der Kopf steht in der Serie berauben sie die Menschen auch und wohnen manchmal in denen Häusern.
Ich weiß zwar es gibt Theorien über den Tod gibt und Hollywood setzt immer viel in seine Serien aber was wenn es wirklich so abläuft.
Ich bitte nur um ernstgemeinte antworten da ich darüber wirklich gedanken mache.
Danke!
 

Anzeige(7)

soulfire

Aktives Mitglied
Dazu gibt es fast so viele Theorien wie Menschen.
Manche gehen gar nicht davon aus, dass es eine Seele gibt...
Andere denken, dass sie der unsterbliche Bestandteil des Menschen ist und im Tode den Körper verlässt.

Was meisnt du mit "die Seele wird uns entfernt"?

Es gibt viele Nahtodberichte, in denen Menschen berichten, sie hätten auf sich herabgeblickt, ich weiß aber nicht so recht, was ich selbst davon halte.
Kann eine Seele gucken?

Warum verwirrt dich das alles so sehr? Hast du Angst vor dem Tod?
EineAuseinandersetzung mit dem eigenen Tod ist sinnvoll, kann aber auch ganz schön Nerven kosten.
Prinzipiell würde ich mal nicht davon ausgehen, dass eine Hollywoodserie die Wahrheit serviert. Und was letztendlich stimmt, erfahren wir alle erst, wenn wir so oder so nicht mehr davon berichten können. Also macht es wenig Sinn, sich jahrelang damit zu plagen.

Das einzige, was ich dir mi Sicherheit sagen kann: die von Nahtoderfahrungen berichten, tun dies nie mit Schrecken. Für ein angenehmes, angstfreies Gefühl sorgt eine Drüse im Gehirn, die Zirbeldrüse.

Kannst ja mal nach ihr googeln, ich fand sie beruhigend.

DeutschesFachbuch.de : DMT - Das Molekül des Bewusstseins Zur Biologie von Nahtod-Erfahrungen und mystischen Erlebnissen Von Rick Strassmann
 

Schildkröte

Aktives Mitglied
Hallo Gast.

Zum Thema Seele gibt viel zu sagen! Was heißt für dich Seelensammler? Wer sollte Seelen sammeln? Deine Frage zeigt mir, wie wenig du über Seele Bescheid weißt. Die Antwort, was Seele überhaupt ist, was man darunter versteht, kann nur derjenige geben, der Seele erfahren hat! Denn die Seele ist ja nicht so erfaßtbar wie zum Beispiel die physischen Dinge wie der Körper eines Menschen. Die Seele ist überhaupt nur erfahrbar, weil sie nicht physischer Natur ist. Und über so ein Thema wird viel geheimnisvolles geäußert, weil sich die Menschen damit wichtig tun oder der Sensationslust frönen wollen. Es gibt auch viel Medienspaktakel, um die Programme zu füllen. Mein Tip: Laß dich nicht verwirren. Gehe mit gesundem Menschenverstand an diese Frage heran, und was ganz wichtig ist: Gebrauche dafür nicht nur deinen Verstand, sondern öffne dein Herz und horche in dich hinein. Du kannst diese Frage nur für dich persönlich beantworten - niemand anderes kann das für dich tun. Vertraue auf dein Gefühl; Deine Seele gibt dir die richtige Antwort, aber nur wenn du sie auch wirklich hören willst. Übrigens ist Angst ein schlechter Ratgeber. Du mußt ihr entgegentreten, indem du auf dein Inneres vertraust, dort findest du die wahren Antworten - nicht in den Medien.....Liebe Grüße Schildkröte
 
G

Gast

Gast
Du solltest diese Sendungen nicht alzu ernst nehmen. In ihnen spielen die Macher auf Ängste der Menschen an, welche aber auf keiner logischen oder wissenschaftlichen Ebene in irgendeiner Art zu erklären sind. Sie sollen dich unterhalten und zum nachdenken bringen, damit du nächstes mal wieder einschaltest. Deshalb würde ich mich nicht auf diese Theorien vom Lebensende stützen! Es ist eine von über 1000 anderen verfilmten Möglichkeiten zu sterben...
 

Tyra

Sehr aktives Mitglied
weniger Fernsehkonsum wäre ratsam und Realitätstraining.
Nix gegen Hollywood..ich liebe Filme ebenfalls ...aber man muss Fiktion halt realistisch und geerdet genug zu nehmen und zu interpretieren wissen. Fernsehfiktion ist Fernsehfiktion und Realität, Realität. Hollywood spielt natürlich mit den Grundängsten der Menschen und vermarktet sie in seiner Filmwirtschaft...mal mehr, mal weniger gut...in dem Fall dieser Seelensammlerei klingt das nicht nur nach B-Movie sondern eher nach X oder Y.Zeugs...und etwas was man sich ggf nicht ernsthaft antun/angucken sollte. Insbesondere nicht wenn man noch unreif und leichtgläubig ist und ein eher ängstlicher Typ.

Was Seele oder Bewusstsein angeht gibt es unterschiedliche Ansichten....damit beschäftigt sich z.B die Philosophie oder Religionen seit tausenden von Jahren.
Ich als Buddhistin denke dass es eine unsterbliche individuelle Seele nicht gibt...jede Einzelseele oder jedes Einzelbewusstsein stirbt mit dem Tod. Was nicht stirbt ist diese Grundkonzept...das ist ewig. Ein ewiges Entstehn und Vergehn.
Angst vor dem Tod sollte man nicht haben, denn ich denke es ist überflüssig Angst vor etwas Unausweichlichem zu haben. Angst vor dem Tod verschattet die Verantwortung die man hat in Würde = ohne Furcht zu LEBEN. Man sollte dem wertvollen Geschenk des Lebens mit Achtung und Respekt begegnen und nicht angesichts seiner Vergänglichkeit in Jammerei und Angst verfallen...sondern aufrecht stehn und mit dem was man hat = seinem Leben das Beste draus machen. Damit ist man an sich wenn man es gut machen will ohnehin den ganzen Tag beschäftigt und es verbleibt wenig Zeit für Ängste und Zweifel.

Was Nahtoderfahrungen angeht so gibt es zahlreiche wissenschaftliche Studien...Gläubige legen das Erblicken eines gleißenden Lichts als das Licht zum Himmel oder ähnliches aus, Wissenschaftler reden von einem letzten Synapsengewitter im Gehirn, denen zufolge Halluzinationen etc. auftreten bevor die neuronale Energie erlischt. Was auch immer es sein mag...letztich zu klären wird es nicht sein und wir werden erst Bescheid wissen wenn es soweit ist, also wir sterben. Mit dieser kleinen Unsicherheit sollte man leben können denke ich und ich glaube daran, dass egal was ist und kommen mag, es im Grunde nichts gibt was man fürchten sollte.

Tyra
 
Zuletzt bearbeitet:

SAMUZ

Mitglied
Die Theologie mit ihren Konfessionen und Glauben, hat zu diesen Fragen unzählige Theorien und Vermutungen.

Ich gehe davon aus, dass der Tod mit Visionen und Halluzinationen begleitet wird. Je nach der Kraft und dem Glauben dieses Menschen und dieser Seele. Ich glaube, dass Engel die Seele nach 'oben' begleiten.

Ich gehe auch davon aus, dass die Realität von uns Menschen selbst nach unseren Gedanken und Gefühlen gestaltet wird.
Die Kraft der Anziehung.

Was kommen wird ist Energie. Was ist, ist Energie.
 
B

Blackjack

Gast
Du bist zum Beispiel eine Seele! Die meisten Menschen haben das wichtigste von ihnen vergessen. Sie wissen nicht mehr, daß sie in Wirklichkeit eine unsterbliche Seele in einem physischen Körper sind. Liebe Grüße Schildkröte
Toll. Da weiß ich trotzdem immer noch nicht was eine Seele letztendlich ist.

Wir können nicht davon reden das wir eine Seele haben wenn wir nicht wissen von was die Rede ist.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
    Oben