Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Schwiegervater, 83 Jahre, Herzklappe

L

lila71

Gast
Hallo

hab mal ne Frage an euch,

Mein Schwiegervater ist schon sehr alt , 83 Jahre.

Er hat vor 4 Jahren, also mit 79 , nohc ne neue Herzklappe erhalten. Die OP damals hat er gut überstanden und es ging ihm danach richtig gut.

Jetzt war er zur Kontrolle beim Kardiologen(wie jedes Jahr), er hat wohl festgestellt das die neue Herzklappe wohl nicht (mehr) so funktioniert wie sie soll, sie schliesst wohl nicht mehr richtig.

Mehr weiß ich leider nicht, der befund wird jetzt wohl zum Hausarzt gesendet.

Schwiegermutter meinte,(sie ist bei dem Thema leider etwas wortkarg und kann nicht so offen drüber reden) er schläft wohl auch recht viel in letzter Zeit.

....Hat jemand ähnliches erlebt vielleicht im Bekanntenkreis oder so?

Ich weiß nicht, ob das "viel schlafen" ein Zeichen ist, das er einfach abbaut und es bald zuende geht ???...er ist wohl auch viel müde...

Lg lila 71
 

Anzeige(7)

J

Junesun

Gast
Hallo

hab mal ne Frage an euch,

Mein Schwiegervater ist schon sehr alt , 83 Jahre.

Er hat vor 4 Jahren, also mit 79 , nohc ne neue Herzklappe erhalten. Die OP damals hat er gut überstanden und es ging ihm danach richtig gut.

Jetzt war er zur Kontrolle beim Kardiologen(wie jedes Jahr), er hat wohl festgestellt das die neue Herzklappe wohl nicht (mehr) so funktioniert wie sie soll, sie schliesst wohl nicht mehr richtig.

Mehr weiß ich leider nicht, der befund wird jetzt wohl zum Hausarzt gesendet.

Schwiegermutter meinte,(sie ist bei dem Thema leider etwas wortkarg und kann nicht so offen drüber reden) er schläft wohl auch recht viel in letzter Zeit.

....Hat jemand ähnliches erlebt vielleicht im Bekanntenkreis oder so?

Ich weiß nicht, ob das "viel schlafen" ein Zeichen ist, das er einfach abbaut und es bald zuende geht ???...er ist wohl auch viel müde...

Lg lila 71
Richtig, das ist kein gutes Zeichen, was aber nicht heißen muss, dass er bald sterben wird.
Mein Opa war auch schwer herzkrank und hätte eine neue Herzklappe benötigt. Aber die Ärzte wollten es ihm im Alter von 83 Jahren nicht mehr zumuten. Sie befürchteten, dass er die OP nicht überleben würde.
Er war ein Jahr vor seinem Tod auch ständig müde und hat viel geschlafen.
Irgendwann war klar, dass es zu Ende ging, vor allem da er wegen seiner Herzschwäche kaum noch Luft bekam.
Er starb einen Tag vor Heiligabend.
Sein Tod jährt sich jetzt zum zwölften Mal. :(
 

mikenull

Urgestein
Ja, ich habe es im Sommer miterlebt. Und zwar bei einem Auftraggeber, mit dem ich seit über 25 Jahren zusammenarbeite. Der hatte seit 9 Jahren eine Herzklappe drin. Irgendwann ist er ganz langsam immer schwächer geworden. Ist auch zum Hausarzt, der aber nichts festgestellt hat. Übers Wochenende wurde es dann ganz schlimm, aber auch am Montag konnte sein Arzt nichts feststellen. Die zufällig anwesende Frau des Hausarztes - eine Herzspezialistin - hat dann sofort den Notarzt gerufen - Herzklinik Bad Krotzingen. ( da habe ich ihn besucht )
Es war aber dann ohne erneute Operation zu regeln. Er war da unten um die 8 Wochen und heute ist wieder alles in Ordnung. Es hatte - wie er sagte - eine Herzklappe gesponnen.

PS: Eine fantastische Klinik - Herzzentrum - riesengroß. Und die halbstündig startenden und landenden Hubschrauber, eine Augenweide auf kurze Entfernung.
 
M

Monarose

Gast
Das klingt nach nachlassender Leistungsfähigkeit der Klappen. Ob eine erneute OP sinnvoll ist, hängt vom Allgemeinzustand des Betroffenen ab - meine Mutter erlitt nach erfolgreicher OP einen Aortenabriss mit dramatischen Folgen, da die Blutgefäße eben nicht mehr elastisch und fit genug für das nun gesund schlagende Herz waren.

ich wünsche deinem Schwiegervater alles Gute.
 
L

lila71

Gast
Hallo,

danke für eure Antworten....

Ja, ich denke auch, es ist leider nicht so wirklich ein gutes Zeichen.

Operieren werden sie ihn nicht noch einmal.

Ich glaub als er 2007 die neue Herzklappe erhalten hat, meinten die Ärzte die Klappe hält so 10 Jahre , das sie nun nach 4 Jahren schon nachlässt ist echt schade.

Denke auch, das da jetzt Medikamente nicht helfen wird....!!!!....oder?

Schwiegermutter ist zwar auch schon 80, aber noch super rüstig und fremde schätzen sie auf 70 - Anfang 70!...Fährt auch noch Auto usw...

Nur leider hat sie nicht viel von ihrer Rüstigkeit weil sie wegen ihrem Mann viel zurück steckt...., schade...

Lieben Gruß lila71
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben