Anzeige(1)

Schwester schmarotzt bei Eltern rum

F

Franzi35

Gast
Mich ärgert etwas und das ist meine Schwester. Sie wohnt jetzt wohl bei meinen Eltern und schreibt mir jeden Tag wie doof es da ist. Sie kriegt Hartzvier. Wir müssen dafür arbeiten gehen, dass sie ein faules Leben führt. Was soll sowas? Sie sucht sich gerade eine Wohnung und das auf unseren Steuerkosten. Und dann ärgert sie auch noch meine Eltern, sodass diese mal besser sie raus werfen sollen, statt durchzufüttern. Wegen ihr hab ich mich in unseren Jahresurlaub richtig ärgern müssen, weil sie mich unter aller Sau beleidigt hatte. Die soll uns jetzt ins Ruhe lassen und sich mal einen Job suchen und ihr eigenes Geld verdienen. Wir haben es alle so satt, dass sie sich überall durchschmarotzt, während andere arbeiten gehen und sie mit ihrem Hartzvierleben scheinbar schon überfordert ist, weil sie sich ne neue Wohnung suchen muss, wohl wahrscheinlich darum, weil ihr der Vermieter sie schon selber raus geschmissen hatte, weil er wohl auch die Faxen mit ihr dicke hat.

Was soll sowas, dass sich Menschen zu fein dafür sind, einen Job zu suchen und sich nur durchfressen wollen? Die wird auch immer fetter, soll man abnehmen, dann kann sie auch wieder arbeiten, das muss sie auch. Machen wir doch auch nicht anders. Mein Vater hat mir erzählt, was sie da immer macht mit ihm. Er wird weg geschubst nur weil er sich bei ihr erkundigt hatte wie sie ihre Wohnungssuche gestaltet. Mein Mann will sie jetzt aber endlich mal anzeigen, weil sie uns beleidigt hatte und dass in unserem wohlverdienten Urlaub, den sie uns versaut hatte.
 

Anzeige(7)

W

Windlicht

Gast
Oh weia, klingt das gehässig!
Mich wundert, dass deine Schwester dir noch jeden Tag schreibt. Sagst du ihr deine Meinung vielleicht nicht offen, sondern nur hier?
 

Ondina

Sehr aktives Mitglied
Du solltest das Gespräch mit deiner Schwester suchen und ihr sagen was dich an ihr stört. Wenn du deinen Frust hier ablässt wird sich an der Situation rein gar nichts ändern, wie auch?

Und was hat sie denn so schreckliches getan, das sie euch euren Urlaub vermist hat?
 

Der_um_den_Baum_tanzt

Aktives Mitglied
Mich ärgert etwas und das ist meine Schwester.
Gut, dass es Deine Schwester gibt.
Ohne sie und ihresgleichen wären noch viel mehr Menschen ohne Arbeit und könnten keine Steuern zahlen.
Und ohne Steuern sähe es echt finster aus in Deutschland.

Also nimm sie bei Gelegenheit mal in den Arm, danke ihr für ihren Einsatz für das Vaterland und sieh zu, dass Du Deinen Job behältst, damit Deutschland voran kommt.
 
C

chrismas

Gast
Mich ärgert etwas und das ist meine Schwester. Sie wohnt jetzt wohl bei meinen Eltern und schreibt mir jeden Tag wie doof es da ist. Sie kriegt Hartzvier. Wir müssen dafür arbeiten gehen, dass sie ein faules Leben führt. Was soll sowas? Sie sucht sich gerade eine Wohnung und das auf unseren Steuerkosten. Und dann ärgert sie auch noch meine Eltern, sodass diese mal besser sie raus werfen sollen, statt durchzufüttern. Wegen ihr hab ich mich in unseren Jahresurlaub richtig ärgern müssen, weil sie mich unter aller Sau beleidigt hatte. Die soll uns jetzt ins Ruhe lassen und sich mal einen Job suchen und ihr eigenes Geld verdienen. Wir haben es alle so satt, dass sie sich überall durchschmarotzt, während andere arbeiten gehen und sie mit ihrem Hartzvierleben scheinbar schon überfordert ist, weil sie sich ne neue Wohnung suchen muss, wohl wahrscheinlich darum, weil ihr der Vermieter sie schon selber raus geschmissen hatte, weil er wohl auch die Faxen mit ihr dicke hat.

Was soll sowas, dass sich Menschen zu fein dafür sind, einen Job zu suchen und sich nur durchfressen wollen? Die wird auch immer fetter, soll man abnehmen, dann kann sie auch wieder arbeiten, das muss sie auch. Machen wir doch auch nicht anders. Mein Vater hat mir erzählt, was sie da immer macht mit ihm. Er wird weg geschubst nur weil er sich bei ihr erkundigt hatte wie sie ihre Wohnungssuche gestaltet. Mein Mann will sie jetzt aber endlich mal anzeigen, weil sie uns beleidigt hatte und dass in unserem wohlverdienten Urlaub, den sie uns versaut hatte.
Ich mag solche Beiträge ....

Zum einen, handelt es sich um deine Schwester und nur weil diese Beleidigend wird, bedeutet es nicht, dass du hier im Schubladendenken alles erklären könntest. Hast du sie einmal ernsthaft gefragt, warum deine Schwester sich so gehen lässt?

So gibt es mehr als Genug Studien darüber, dass die Arbeitlosigkeit psychisch Krank machen und dass man sich dann über kurz oder lang "gehen" lässt, dass ist dann auch schon einmal normal.

Studie: Hartz IV macht krank, arm und unglücklich - DIE WELT

Hartz-IV-Empfänger fühlen sich kränker als Erwerbstätige - DIE WELT

Aber so etwas wird dann von vielen Menschen nicht gesehen. Nun schaut man sich den Rest an, von dem was du geschrieben hast und bemerkt, dass du und wohl andere eine Erwartungshaltung an deine Schwester haben, die sie zur Zeit nicht erfüllen kann und hier stellt sich widerum die Frage nach dem warum. Natürlich ist es einfach zu sagen, dass sie es sich selbst ausgesucht hat, aber entspricht das der Wahrheit oder ist das nur die von dir gewollte Wahrheit?

Ich würde zum letzteren Tendieren, denn du aus dem geschriebenen geht hervor, dass du einfach nur genervt bist und anstatt deiner Schwester einmal wirklich zu zu hören, schimpfst du auf sie und sorry, wenn das alle in deiner Familie so machen, dann wundert es mich gar nicht, dass die auch komplett dicht macht und nicht wirklich mit der Sprache herausrückt was los ist.

Erwartungshaltungen sind manchmal doch interessant ... Es wird erwartet, dass sie sich die Schwester wie eine in den Medien propangierte Hartz IV Empfängerin verhjält und dann wird man sauer, wenn sie es tatsächlich macht, obwohl die simpelste Frage überhaupt vielleicht dabei helfen könnte, dahinter zu kommen, warum die Schwester sich so verhält und die lautet:

Warum?
 
F

Franzi35

Gast
Was soll ich mit dem Artikel anfangen?
Ich habe doch genau von meinem Vater gehört, wie sie sich benimmt. Eben typisch für Leute die keine Lust haben zu arbeiten. Er sagt, sie schreibt Bewerbungen aber es kommen nur Absagen. Ich habe selber Bewerbungen geschrieben und wurde sofort eingestellt auf 450€ Basis. Schwester sagte zu Eltern, dass sie nicht für 450€ arbeiten gehen wolle, weil sie angeblich nur 120€ verdient. So ein Quatsch. Sie soll überhaupt froh sein, dass sie dann Arbeit hat und sich nicht verwöhnen lassen braucht.
Sie erzählt viel, weil sie nur langeweile hat und den ganzen Tag nichts besseres zu tun hat als Scheinbewerbungen zu schreiben. Ich weiss ja, was es heisst Arbeiten gehen zu wollen und zu können. Sie sitzt nur rum und jammert und macht uns allen das Leben noch schwerer als es ohnehin schon ist. Die stellt sich nur dämlich an, weil sie es auch ist!
 

pecky-sue

Aktives Mitglied
Hallo,
Was hat deine Schwester denn für eine Ausbildung?
Das ist sicherlich entscheidend bei der Jobfindung.
Es ist traurig, wie du über deine Schwester sprichst.
Ist das der Umgangston in eurer Familie?
Das du Frust hast verstehe ich ja , und das du den mal abladen willst auch, aber das du so stur bei deiner Beurteilung bleibst, zeigt mir, das du nicht ihre Seite betrachten willst.

Sie ist also übergewichtig, meistens haben Menschen eine Essproblematik wenn sie übergewichtig sind.
Und wo mag die wohl herkommen, fast immer sind die Wurzel im Elternhaus zu finden.

Denk mal weiter nach... die Rollen wurden in eurer Familie scheints schon früh verteilt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ondina

Sehr aktives Mitglied
Bei dir habe ich so den Eindruck das in deinem Leben auch sehr viel schief gelaufen ist und nun hast du einmal Glück gehabt und jetzt bist du der Meinung das würde dir das Recht geben von Oben nach Unten zu treten, da du ja selber in deinem Leben sehr viel getreten worden bist. Denn anders kann ich mir dein Verhalten deiner Schwester gegenüber nicht erklären.

Das ist Emotional verständlich macht dich jedoch nicht sehr umgänglich von Sympathie will ich erst gar nicht reden. Es fehlt dir an Empathie dich in die Lage deiner Schwester zu versetzen, ein Problem welches du dringend angehen solltest. Ich glaube die Gründe dafür sind in deinem Elternhaus zu finden.

Auch im Hinblick auf dein eigens Leben, denn es kommt nicht nur darauf an einen Arbeitsplatz zu ergattern die Schwierigkeit besteht auch darin ihn zu behalten.
 
D

dirk k

Gast
Sie wohnt jetzt wohl bei meinen Eltern
du weiss noch nicht einmal wo deine schwester genau wohnt

Wir müssen dafür arbeiten gehen, dass sie ein faules Leben führt
ich wünsche DIR:
- arbeitslosigkeit z. b. in form von firmeninsolvenz. personalreduzierungen, o. ä.
- dann nach 12 monaten h 4 (glaube mir das kann jeden treffen und dauert nur 12 monate)

hallo - es ist deine schwester
geht es noch menschenverachtender?
 
C

chrismas

Gast
Was soll ich mit dem Artikel anfangen?
Ich habe doch genau von meinem Vater gehört, wie sie sich benimmt. Eben typisch für Leute die keine Lust haben zu arbeiten. Er sagt, sie schreibt Bewerbungen aber es kommen nur Absagen. Ich habe selber Bewerbungen geschrieben und wurde sofort eingestellt auf 450€ Basis. Schwester sagte zu Eltern, dass sie nicht für 450€ arbeiten gehen wolle, weil sie angeblich nur 120€ verdient. So ein Quatsch. Sie soll überhaupt froh sein, dass sie dann Arbeit hat und sich nicht verwöhnen lassen braucht.
Sie erzählt viel, weil sie nur langeweile hat und den ganzen Tag nichts besseres zu tun hat als Scheinbewerbungen zu schreiben. Ich weiss ja, was es heisst Arbeiten gehen zu wollen und zu können. Sie sitzt nur rum und jammert und macht uns allen das Leben noch schwerer als es ohnehin schon ist. Die stellt sich nur dämlich an, weil sie es auch ist!
Daran merkt man ziemlich schnell, dass du dich nicht mit deiner Schwester und deren Argumenten einmal wirklich auseinandersetzt, sondern einfach diesen pauschalisierten Mist glaubst.

Es ist richtig, dass wenn man über 100 Euro Einkommen hat man ab dem 100,01 Euro 20% auf den Regelsatz angerechnet bekommt. Hinzu kommt, dass keine Fahrtkosten oder ähnliches abgesetzt werden können, was bedeutet, wenn man 450 Euro verdienen würde, würden am Ende einem nur 160 Euro davon bleiben abzgl, eventuell anfallende Fahrtkosten und sonstiges.

Was die Bewerbungen angeht, so gratuliere ich dir zu deinem Glück, aber schaut man sich die Statistiken einmal an, so sind derzeit 5 Mio Menschen Arbeitslos und es gibt laut offizieller Statistik derzeit nur ca 500.000 freie Stellen. Hier muss man kein großes Genie sein, um zu erkennen, dass eine erhebliche Diskrepanz besteht.

Was das "sich dumm anstellen" geht, so solltest du mal überlegen was du da über deine eigene Schwester sagst. Es ist deine Schwester und nicht irgendeine Bekanntschaft die du austauschen kannst.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 2) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben