Anzeige(1)

Schwellung

Anzeige(7)

soulfire

Aktives Mitglied
Mit Abstrichen sind die meisten Ärzte geizig, das ist relativ teuer und ein Erregernachweis klappt nicht immer.

Prinzipiell ist die Untersuchungsmethode schon richtig, wenn man auf den Knochen unter dem Auge mit der Spitze vom Mittelfinger leicht klopft und es tut ziemlich weh, dann ist die Nebenhöhle entzündet. Damit weißt du dann, was du hast, aber nicht wieso.

Neben der Erregersuche wäre also auch die Ursachenforschung wichtig, weniger belastend als eine Röntgenaufnahme ist eine Ultraschalluntersuchung (Sonographie) oder das Spiegeln (mit einem kleinen Endoskop) der Nase.
Mögliche Ursachen, die so entdeckt werden können sind beispielsweise verengte Ausführungsgänge oder "Überbeine" am Nasenbein, die für Luftverwirbelungen führen, in deren Auswirkung die Nebenhöhle ebenfalls (wie bei der Verengung) nicht ausreichend belüftet werden.

Wenn das alles ergebnislos bleibt, können noch Faktoren wie Allergien eine Rolle spielen.

Was du auf jeden fall tun kannst um dir Erleichterung zu verschaffen:
-Dampfinhalationen (befeuchten die Schleimhaut, führen so zum Abschwellen der Schleimhäute, damit wird die nebenhöähle zum einen besser belüftet, zum anderen kann Sekret ablaufen)
Mit kamille (Achtung, nur alkoholfreie Lösungen verwenden, am besten Kräuter aus dem Kräuterhaus oder der Apotheke oder Bioladen) oder Emser Sole beispielsweise, Thymian oder Cystus sind ebenfalls geeignet..
-Rotlicht: die Lampen kann man in vielen Apotheken ausleihen, ansonsten kosten sie geschätzte 10-20 Euro. Musst nur gucken, ob du das verträgst oder Kopfschmerzen bekommst. Am Besten nach der Inhalation durchführen
-Schleimlösende Medikamente
-viel viel viel trinken. das verflüssigt Sekrete, sie können dann besser ablaufen.

Schütze dich unbedingt vor Zugluft, trink die tage keinen Alkohol und falls du rauchst: lass es ein paar tage sein (je länger desto besser, aber das is wahrscheinlich klar ;) )

Die ausreichende Belüftung ist ein sehr wichtiger Punkt, wenn sie nicht gegeben ist, kannst du dir obendrein ne Mittelohrentzündung einhandeln, sehr unangenehme Sache das.

Wüsche dir gute Besserung!!
 

Soul

Sehr aktives Mitglied
Gute Tipps, Soulfire; danke :)

Ich würde vielleicht auch, wie empfohlen, Emsersalz verwenden; kriegt man in jeder Drogerie und Apotheke. Zweimal täglich die Nase damit spülen, wirkt desinfizierend.

Soul...
 
K

Kati28

Gast
Gute Tipps, Soulfire; danke :)

Ich würde vielleicht auch, wie empfohlen, Emsersalz verwenden; kriegt man in jeder Drogerie und Apotheke. Zweimal täglich die Nase damit spülen, wirkt desinfizierend.

Soul...
Mein Hausarzt hat mir ein Nasenspray aufgeschrieben was ich 2 mal täglich benutzen soll . . .
 

soulfire

Aktives Mitglied
Bei nasenspray gut aufpassen, was es für eins ist.
Manche ruinieren bei regelmäßiger Anwendung die nasenschleimhäute und wirken dann im Endeffekt gegenteilig.

Ansonsten soll das nasenspray das selbe bewirken, wie eine nasenspülung, letztere ist aber vielen Menschen unangenehm.

Rotlicht, Inhalation und nasenspray kann man gut kombinieren. da hat man zwar ein bisschen zu tun, aber der Erfolg und die Verbesserte Befindlichkeit entschädigen dicke dafür.

ja, es kann gut sein, dass du das was verschleppt hast, vor allem, wenn das erste Antibiotikum nicht das richtige war.
Achtung, Sinusitis kann chronisch werden!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A (Lymphknoten)Schwellung am Hals seit 5 Monaten Gesundheit 12
gipsy Fortsetzung stark umgeknickt ohne Schwellung Gesundheit 4

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben