Anzeige(1)

Schwellung im Intimbereich

Enjoy97

Mitglied
Hallo liebe community

Ist mir jetzt schon etwas peinlich dass zu schreiben aber da es anonym ist ist mir das jetzt mal wurst und vielleicht kann mir jemand helfen.
Also seit ca. 2 Tagen ist mir ein Schmerz beim sitzen an meiner linken Pobacke aufgefallen. Ich habe dann mal nachgeschaut und die Stelle ist geschwollen, leicht gerötet und in der Mitte sitzt etwas das aussieht wie ein normaler Eiterpickel. Das ganze ist aber nicht sehr nahe an der Ritze weswegen Ich hämorrhoiden und sonstiges da ausschließe. Ich hatte das schon ein paar mal, komischerweise immer an derselben Stelle, das tat dann auch beim sitzen weh. Weh tut es aber auch eigentlich nur beim sitzen, sonst merk ich das nicht. Ist jetzt die Frage was das ist. Wegen nem Pickel will ich jetzt auch nicht zum Arzt rennen. Kann es vielleicht daran liegen, dass ich die letzten Tage krank war und aufgrund von schlappheit (und dummheit -.-) die hygiene eher vernachlässigt habe? Hatte sonst in der Region nie etwas anderes, und wenn ich eben diesen Pickel hatte war das das einzige was da störte weswegen ich auch etwas akutes ausschließe. Der Schmerz beim Sitzen, also bei Druck ähnelt auch ziemlich dem eines Pickels wie Ich z.B im Gesicht habe. Wenn dort ein etwas größerer Eiterpickel mal sein Unwesen treibt tut dieser bei Druck nämlich auch extrem weh und auch dort ist kurz unterhalb der Haut und des Pickels eine Art schwellung und leicht härter als der Rest der Haut. Ist das jetzt nur ein Pickel oder ein eingewachsenes Haar was im Normalfall von selbst wieder verschwindet? Habe nicht dran rumgedrückt oder so, habe das ganze mit warmen wasser aber sanft gereinigt und dann ein wenig Aknecreme punktuell aufgetragen. Ich hoffe Ihr schafft es schnell zu antworten weil mich das ganze schon sehr nervt wenn ich nicht anständig sitzen kann :D. Und Sorry wenn ich euch jetzt verekelt habe ;D

*Ps: Die letzten Male ist das nach ein paar Tagen wieder ganz von selbst verschwunden
 

Anzeige(7)

pecky-sue

Aktives Mitglied
Naja mich hast du nicht verekelt, ist ja nun nicht so schlimm.
Du könntest dir ein Plaster mit Betaisodona draufmachen, vorrausgesetzt du hast nichts mit der Schilddrüse, immer Beipackzettel lesen.
Wenn das ein tieferer Pickel ist, dann dürfte sich was bessern, ansonsten würde ich nach 2 Tagen doch mal den Hausarzt fragen.

Gute Besserung
 

Enjoy97

Mitglied
Danke. Ich werde noch etwas abwarten dann wär ich sowieso zum Arzt. Da es sonst auch immer selbst weg ging gehe ich auch diesmal davon aus. Dachte nur vielleicht gibt es etwas was direkt hilft oder so
 

pecky-sue

Aktives Mitglied
Bei mir hilft Betaisodona immer direkt. Gut die kann nicht zaubern innerhalb eines Tages bessert sich der Pickel egal wo er ist, grins, lächel.

Mach was dein Gefühl dir sagt:)

LG, Pecky
 

Enjoy97

Mitglied
Meinem Gefühl bei sowas darf ich leider nicht immer trauen da ich dazu neige immer richtig schnell alles mögliche, vorallem bei Krankheiten, in etwas hinein zu interpretieren, so hypochondermäßig. Das ist zwar nicht mehr so schlimm wie früher aber wenn ich daran denke wie oft ich mir wegen kleinigkeiten und leichten beschwerden schon mega die panik gemacht habe muss ich schon über mich selbst lachen. Natürlich war es nie etwas schlimmes. Und deswegen lass ich mir meine Stimmung jetzt auch nicht wegen einem (hoffentlich nur) Pickel am A**** kaputt machen :D Es nervt halt nur weils beim sitzen schon wehtut. Jetzt nicht so als wäre es unaushaltbar aber unangenehm ist es schon, vorallem nervig. Und wenn ich daran denke dass ich morgen den großteil des Tages sitzend verbringe oh gott ^^
 
G

Gast

Gast
Betaisodona ist wirklich gut, aber vorsicht, die ist farbecht.

Es gibt am Gesäß manchmal so fiese Riesenpickel. Können auch entzündete Haarwurzelchen sein. Meist sehen die fieser aus als sie sind (je nachdem, wo die sitzen, können die aber auch echt weh tun).

Behalte das Biest aber trotzdem im Blick, manchmal, in seltenen Fällen, kann sich ein Abszess entwickeln, und der MUSS behandelt werden. Aber keine Panik, meist sind solche Riesendinger nach ein paar Tagen von alleine wieder kleiner.
 

Despina

Mitglied
Was soll denn das für eine Zecke sein??? *kopfkratz*

Häufigste "Erkrankung" ist ein Furunkel. Ist nicht schlimm und geht meistens von alleine wieder weg. Wenn es öfter auftritt, kannst Du mal mit Deinem Arzt drüber reden, weil dann eine operative Entfernung des Gewebes erforderlich sein könnte.

Ganz wichtig: Nicht drücken und keine Zugsalbe verwenden!

Also, erstmal abwarten und Hygiene beachten. Insbesondere nach Intimrasur. Sollte es sich verschlimmern, bitte zum Arzt gehen, auch wenn es Dir peinlich erscheint.
 

Enjoy97

Mitglied
Es gibt Entwarnung. Ich war gestern beim Arzt weil es einfach beim sitzen so scheiße wehtat dass ich unbedingt hilfe suchen musste :D Bin direkt zum Hautarzt gegangen um Zeit zu sparen. Bin trotz Terminmangel recht zeitig drangekommen und durfte natürlich blank ziehen, damit habe ich jetzt aber keine großen probleme, ärzte sehen ja was weiß ich wie viele ärsche am tag oder noch schlimmere Sachen. Also jedenfalls war es ein Abszess der sich entwickelt hat weil da vorher eine Talgdrüsenverstopfung drin war, die ich aber aufgrund nicht vorhandener schmerzen nicht wahrgenommen habe, heißt davon wusste ich absolut gar nichts. Ich freute mich riesig *hüstel* als sie beim betrachten des "guten stücks" sagte "das ist aber groß!" "Das ist ja komisch...". Zwei Sachen die ich vorallem beim Arzt nicht hören will :D Jedenfalls schnitt sie das verdammte Ding unter örtlicher Betäubung weh (soll mir noch mal jemand erzählen betäubungsspritzen tun nicht weh :(:mad:) auf und fummelte da rum...Ich will gar nicht wissen was die da getrieben hat und auch nicht was da alles drin war. Jedenfalls soll ich morgen nochmal hinkommen wegen pflasterwechsel und erneuter säuberung. Möglicherweise nächste Woche nochmal, je nachdem wie es morgen aussieht. Dann sagte sie muss das auch noch rausoperiert werden (!!!), hat was geredet von eingeschlossener Kapsel die da raus muss hab ich aber nicht ganz gerallt. Da denkt man einmal man hat nur einen blöden Pickel und findet sich dann in einem Ärztemarathon mit OP wieder, unglaublich. Will gar nicht wissen was passiert wär wenn ich damit nicht zum Arzt gegangen wäre...uah. Nachdem sie aber gestern "entleert" hat tat das so schlimm weh ich konnte kaum noch gerade laufen und 25 minuten Auto musste ich auch noch fahren :wein:. gegen Abend wurde es dann besser und heute kann ich sogar ohne große Mühe wieder sitzen. Jedenfalls danke für eure Vorschläge und danke an ein Mitglied des Forums welches mich nach lesen meines Beitrags mit einer privaten Nachricht ermahnte bitte schnell einen Arzt aufzusuchen. Und wie das Teil da entstanden ist kann sich auch die Ärztin nicht erklären. Mangelnde Hygiene kann es eigentlich nicht sein weil ich doch schon sehr pingelig bin was das angeht, abgesehen von der Zeit in der ich halt mal flach liege.
 

pecky-sue

Aktives Mitglied
Das dachte ich mir schon.
Ich persöhnlich würde jetzt zu einem Homöopathischen Mittel greifen, welches das Abzess weiter raustreibt, falls sich da noch etwas verkapselt hat.
Kennst du das, wenn man einen Pickel hat, zb. im Gesicht, oft verkapselt sich dann darunter so ein weißes Körnchen, sieht wie ein Grießkörnchen aus, mit ner spitzen Pinzette lässt es sich auch nicht packen, und so ähnlich war das am Po.
Das nächste mal, egal wo, wenn nochmal so was kommt solltest du gleich Jodsalbe drauf machen, mit einem Pflaster bedecken und einige Tagedabei bleiben. Täglich erneuern.
Dann ersparst du dir so eine Quälerei.
Naja hinten am Po kann man auch nicht so gut dran.

Ne durch Unsauberkeit kommt das nicht. Dann noch eher begünstigt durch die Nahrung.

Gute Besserung.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A (Lymphknoten)Schwellung am Hals seit 5 Monaten Gesundheit 12
gipsy Fortsetzung stark umgeknickt ohne Schwellung Gesundheit 4

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben