Anzeige(1)

Schwanger trotz Verhütung?

G

Gast

Gast
Hallo,
Ich hoffe mal, ich bin hier im richtigen Forum.
Ich mache mir gerade richtig Sorgen, ob ich nicht schwanger sein könnte.
Ich habe am Donnerstag vor 6 Wochen den Nuva-Ring eingelegt und dann durch genommen, natürlich zwischen drin ausgewechselt. Habe den 2. Ring einen Tag zu spät raus getan, aber das ist laut Packungsbeilage kein Problem. In dieser Zeit habe ich 3 verschiedene Antibiotika nehmen müssen. Mein Hausarzt meinte zu allen 3en, sie hätten keine Auswirkungen auf den Ring. Frauenarzt meinte beim 1. & 2. Keine Auswirkungen, beim 3. Ganz selten, Apothekerin meinte beim 1. & 3. Keine Auswirkungen, beim 2. Aber ganz selten.
Mein Freund sagt, er nimmt zusätzlich eine Versuchspille und hat dann eine Spermaprobe abgegeben, die bestätigt hat, er sei momentan unfruchtbar.
Außerdem kam er nie in mir, und Lusttropfen enthalten beim gesunden Mann ja auch kein Sperma (sofern zuvor kein Höhepunkt oder dazwischen Pinkeln). Also eigentlich total unwahrscheinlich, dass ich schwanger bin. Aber meine Blutung bleibt aus. Können Antibiotika auch Auswirkungen auf das Eintreten der Periode haben?
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Ich habe zwar noch nichts davon gehört, dass speziell Antibiotika die Tage verschieben können, aber alles mögliche kann einen Einfluss auf die Tage haben. Sogar Pampelmusen. Ich finde es also naheliegender, dass dein Körper mit den ganzen Antibiotika überfordert war und das ganze deinen Zyklus gestört hat. Vorallem hast du ja keine anderen Symptome beschrieben. Normalerweise würde man spüren, dass etwas mit dem Körper anders ist.
Wie lange bist du denn schon überfällig?
Wenn du schon überfällig bist, ist ein Schwangerschaftstest sehr sicher. Damit kannst du dich erstmal beruhigen.
 
G

Gast

Gast
Hallo,
Danke erst mal für die Antworten.
Noch ist die Überfälligkeit im Normalbereich, aber trotzdem ist immer diese Sorge da. Mal schauen ob sie in den nächsten 2-3 Tagen kommt, ansonsten gehe ich dann wohl doch zur Apotheke und hole mir einen Test. Habe um ehrlich zu sein richtig Angst davor, dass ich doch schwanger sein könnte. Bin ja noch viel zu jung für ein Kind.
Aber nunja, noch hoffe ich darauf, dass die Antibiotika und die beiden Blasenentzündungen meinem Körper einfach nur so durcheinander gebracht haben.
LG
 
G

Gast

Gast
Man sollte immer, wenn man sich der Verhütung nicht ganz sicher ist, ein Kondom nehmen: Dinge wie " vorher rausziehen" sind zu riskant
Also, es ist nichts passiert, das weiß ich mittlerweile.
Nunja, bei Verhütung kann man sich nie ganz sicher sein. ;) Und da er mit Kondomen nicht kann, da hatten wir früher immer ziemliche Probleme, und die Wirkung bei mir vermutlich (wirklich fast ausschließbar) nicht heruntergesetzt wurde & er momentan laut diesem Test unfruchtbar ist, haben wir denke ich durchaus auch ohne Kondome ausreichend verhütet. Aber bei Verhütung kann einfach IMMER etwas schief laufen, auch bei korrekter Anwendung. Und das war das, worüber ich mir Sorgen gemacht habe. Ich kenne z.B. eine Frau die 2 mal trotz korrekter Anwendung von Pille und Kondom(!) schwanger geworden ist. Es hat sich herausgestellt, dass diese Pille bei ihr nur bedingt wirkte und die Kondome vermutlich Produktionsfehler hatten oder ähnliches. Und, dass solche Sachen auch des öfteren im Internet stehen, so selten diese Fälle auch eintreten, hat mich sehr beunruhigt.

Aber trotzdem vielen Dank für die Antworten. :)
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben