Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Schulfach nicht verstehen

notbad3

Mitglied
Wir haben seit einem Jahr Pädagogik. Das ist nicht uninteressant, aber ich blicke da einfach nicht durch. Ich lese es, verstehe es nicht. Ich muss mehrmals nachfragen, um es zu verstehen. Gebe mir echt Mühe damit, dennoch klappt es nicht.
Wenn wir ein Text zusammenfassen sollen, dann kann ich dies nicht mit meinen eigenen Worten tun, denn ich verstehe es nicht. Es ist so, als würde ich mir die Wörter anschauen, aber eine leere Seite im Kopf haben. Ich habe in der Arbeit auch eine fünf geschrieben und habe jetzt ein Referat gehalten. Das auswendig gelernte konnte ich super vortragen, sobald Fragen gestellt wurden, war ich wieder hilflos. Da hat mich der Lehrer auch gefragt, ob ich das Thema auch wirklich verstanden hatte. Ich nickte.
In einigen Fächern ist man gut, in anderen nicht. Doch das Fach ist sehr wichtig und ich weiß überhaupt was ich tun soll, um wenigstens ein Thema ansatzweise zu verstehen.
 

Anzeige(7)

Serafina

Aktives Mitglied
Hallo

Das Problem kenne ich sehr gut. Das geht mir auch manchmal so.

Was mir hilft ist, etwas zu suchen an das ich anknüpfen kann. Etwas das man kennt und dann drum herum die Thematik aufbauen. Mind Maps helfen sehr gut dabei.

Und Lesen, nochmal lesen, anderes Buch zum selben Thema lesen und auf jeden Fall dran bleiben. Wenn man es als Herausforderung sieht und nicht aufgibt funktioniert es irgendwann. Es kommt der Moment an dem sich einem die Zusammenhänge auf von jetzt auf gleich erschliessen. Dass kann aber bedeuten, dass man sich mehrere Wochen jeden Tag dran machen muss. Es kommt weniger auf die Menge an, als darauf Verknüpfungen im Gehirn dafür zu schaffen. Wenn es sich anfängt zu wiederholen, dann klappt es auf einmal. Meistens hat man kein Verständnis, weil es einem schlicht nicht interessiert. Das heisst Interesse wäre hilfreich und das Gefühl das man es schaffen kann.

Viel Glück
 

Burbacher

Aktives Mitglied
Hallo notbad3,

offen gesagt, verstehe ich dein Problem mit der Pädagogik nicht so ganz. Wenn Du keine Probleme hast, andere wissenschaftliche Texte zu verstehen, dürfte das mit Fachtexten zur Pädagogik eigentlich kein Problem sein.
Deine Schreibe hier ist flüssig, und Du scheinst keine Probleme zu haben, dich auszudrücken.
Was also fällt dir bei der Pädagogik so schwer?

Ich biete dir gerne an, so Du magst, dass wir uns einmal gemeinsam einige Texte anschauen und versuchen, Texte auseinander zu nehmen und dem Inhalt gemeinsam auf die Spur zu kommen.

Wenn das ein Weg wäre für dich, dann schreib mir einfach eine PN.

Gruß

Burbacher
 

FlotteLotte

Mitglied
Ein wenig kann ich dich schon verstehen. Die Pädagogik ist sehr komplex. Was mir immer half waren praktische Beispiele, die ich als Aufhänger verwenden konnte. Sich an einem Beispiel etwas erklären erscheint im Nachhinein oft sehr schlüssig.
Hast du Freunde, die dir beim "Übersetzen" behilflich sein könnten? Kannst du nicht zu deinen Dozenten gehen und fragen, ob sie dir helfen bzw dir das erklären können?
Weißt du was für ein Lerntyp du bist? Vielleicht ist das Lesen von Texten einfach nicht das richtige für dich? Was könntest du tun anstatt zu lesen?

Liebe Grüße
FlotteLotte
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben