Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Schule "schmeißen"?! ich kann nicht mehr!

H

hoffnungslos_am_ende

Gast
Hallo,
Ich bin 17 Jahre alt und gehe in die 11. Klasse eines Bayrischen Gymnasiums.
Ich möchte jetzt aber mit dem Gymnasium aufhören, weil ich einfach nicht mehr kann. Jedes mal, wenn ich daran denke, dass ich in die Schule muss, fange ich an zu weinen und wenn ich dann tatsächlich mal in der Schule sitze muss ich mich mit aller Kraft zusammenreissen, nicht loszuheulen. Ich hasse es einfach jeden Tag aufstehen zu müssen und inzwischen schaffe ich es nicht mehr regelmäßig die Kraft dazu aufzubringen. Ich bin einfach extrem verweifelt und am Boden. Ich weiß nicht mehr weiter.
Selbst Tabletten helfen mir nicht mehr und schlafen kann ich auch nicht mehr.
Ich habe auch schon viele Fehltage, weswegen ich schon Ärger mit der Schule habe..
Meine Noten sind auch nicht die besten.. eher das Gegenteil und ich glaube auch nicht dass ich es bis zum Abitur schaffen werde. Außerdem spielt das keine Rolle mehr. Mein Weg an dieser Schule ist zu Ende!

Ich traue mich aber nicht, einfach alles hinzuschmeißen.. wenn ich zum Halbjahr auf die FOS wechseln könnte wäre alles kein Problem mehr. Aber das geht leider nicht. Ich halte es aber auch nicht aus, das Jahr an der Schule noch durch zu halten. Meine Eltern erlauben mir, die Schule zu beenden und stehen komplett hinter mir. Aber trotzdem weiß ich nicht was ich jetzt tun soll, da ich ja nicht einfach bis zum nächsten Schuljahr daheim sitzn kann und warten dass ich mich an der FOS anmelden kann.

Bitte helft mir!!
Wisst ihr vielleicht ob es nicht doch einen Weg gibt zum Halbjahr zur Fos zu wechseln, oder ob es eine andere Schule gibt?
Wart ihr schonmal in einer ähnlichen Situation und was habt ihr gemacht?!
Ich bin für jeden Rat dankbar. Ich kann einfach nicht mehr auf dieser Schule bleiben!!
 

Anzeige(7)

Selah

Aktives Mitglied
Du kannst nicht mehr auf dieser Schule bleiben. Okay. Was spricht gegen einen Wechsel auf ein anderes Gymnasium? Das sollte doch - zumal wenn der entsprechende Leidensdruck da ist und auch die Eltern dahinterstehen - machbar sein. Oder willst du generell nicht mehr auf ein Gymnasium? Ich hatte es jetzt eher so gelesen, dass Du dich an dieser Schule extrem unwohl fühlst, aber das Lernen an sich jetzt nicht das größte Problem ist (auch wenn Du schreibst, deine Noten sind nicht die besten).

Habt Ihr (deine Eltern und du) denn schonmal mit dem Schulleiter gesprochen? Gabs Kontakt zum Vertrauenslehrer?Falls ja - wie stehen die der Sache gegenüber? Wurde schonmal versucht, die Probleme, die du an dieser Schule hast, zu lösen? Flucht sollte ja eigentlich immer der letzte Weg sein...
 
M

muddle

Gast
Hallo,

erstmal muss ich sagen, dass ich es toll finde, dass deine Eltern bei der Sache hinter dir stehen. Sie scheinen dir sehr zu vertrauen.

Du bist doch nicht mehr schulpflichtig oder? Wie wärs wenn Du dir, bis du bei der FOS anfangen kannst, einen Job suchst?

Mein Beispiel: Ich war mit 16/17 auf einem Fachgymnasium und mir gings wie dir, ich konnte nicht mehr und wollte gerne eine Ausbildung anfangen. Meine Mutter war damit auch einverstanden, unter der Bedingung: ich beende die Schule erst, wenn ich einen Ausbildungsvertrag unterschrieben habe und bis dahin einen kleinen Job habe. Ich habe die Schule dann im Februar nach ca. einem halben Jahr beendet, die Ausbildung begann im August, also habe ich ca. vier Monate noch in einem kleinen Gartencenter an der Kasse gearbeitet, Vollzeit. Noch heute bin ich froh über die Entscheidung. Natürlich denke ich manchmal, es wäre einfacher gewesen, wenn ich direkt Abi gemacht hätte, aber die positiven Momente überwiegen, denn ich habe auch so einen guten Weg hinter mir. Aber du willst ja trotzdem Fachabi machen, stimmts? Also würde es bezüglich deiner Zukunft ja nicht allzu viel ändern.

Geh doch einfach mal auf Jobsuche, BEVOR du das Ganze jetzt schmeißt...oder versuch einen Praktikumsplatz in einem Bereich zu finden, der dich interessiert. So nutzt du die Zeit sinnvoll und hast keine Lücken im Lebenslauf.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben