Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Schule abrechen (Kaufmännische)

waf

Neues Mitglied
Hallo,
ich bin 17 Jahre alt lebe in Bw und besuche zurzeit eine 2 Jährige Kaufmännische Schule im ersten Jahr zu meinen Noten:

Mathe 5 :Bwl 5 :Vbl 5: Deutsch 4: Englisch 4: Chemie 5: Geschichte 4:

Die Schule macht für mich keinen Sinn mehr, weil ich am anfang zu faul war, und jetzt nicht mehr hinterherkomme, meine Noten Tendenz ist eher sinkend, also ich hab in der Haptschule schon mal wiederholen müssen. Also ich hätte es mir so gedacht,
im Halbjahr abmelden ( oder werde rausgeschmissen "probezeit")
und dann ab nächten Schuljahr wo anders anmelden( Ich will keinen Kaufmännischen Beruf mehr ausüben)
Da denk ich so an 1 Jährige( Haben auch ehemalige Kameraden von mir gekrigt, obwohl die schlechtere Noten hatten).

Darf ich das so machen???
 

Anzeige(7)

polgara

Aktives Mitglied
Was heißt hier darf ich das so machen?

Also zuerst solltest du das mit deinen Eltern abklären.
Von der Schule kannst du dich natürlich abmelden, aber nachdem du noch nicht 18 Jahre bist, musst du auf eine Berufsschule gehen. Das wird je nach zuständiger Schule ein oder zwei Mal die Woche sein.
Wenn du schon auf einer Schule bist, auf der du das ein- oder zweijährige Kolleg machen kannst, vielleicht kannst du in den technischen Zug wechseln (wenn du nichts kaufmännisches möchtest).
Wobei das bei den Mathenoten auch nicht die erste Wahl ist.

Was möchtest du denn am liebsten tun?

Wäre es vielleicht eine Idee eine handwerkliche Ausbildung zu beginnen? Im dualen System? Das heißt zwei Tage Schule, drei Tage Betrieb.
Dann müsstest du mal aufs Arbeitsamt gehen und dich informieren was es in deiner Region für Ausbildungplätze gibt.
Wenn du einen schlechten HS-Abschluss hast könntest du (falls du dich von der Schule abmeldest) versuchen Praktikas in Betrieben zu bekommen, die eine Ausbildung ab Herbst anbieten. Dort kannst du dann zeigen, dass du eine wertvolle Arbeitskraft und ein guter Azubi wärst.
Aber ohne Plan die Schule schmeißen ist nicht sinnvoll.

Gruß
 
G

Gast

Gast
Was ich machen will, das weiss ich noch nicht°!

Aber des mit der Beraufschule, wie geht das vor sich? da muss man doch erstmal einen Ausbildungsplatz haben. 10 Jahre Schule hab ich schon hinter mir, und hab guten Haptschulabschluss, will aber Mittlere Reife machen ab nächten Schuljahr weil alles davor, hatt für mich keinen Sinn!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
C Hochbegabtenzug einer weiterführenden Schule? Schule 6
F schule ist sinnlos Schule 75
B Meine Söhne interessiert die Schule nicht. Schule 25

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben