Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Schuldnerberatunen mit MItgliedsbeitrag

M

Murks

Gast
Hallo,
ich habe heute einen Anruf bekommen, wo mir jemand Unverbindlich UNterlagen zusenden möchte, um Schulden zu bereinigen. Jedoch möchten die eine Mitgliedschaft von 9€ monatlich haben, und einen Abtrag an die Gläubiger von mind. 80€.
Kann man dem vertrauen? Ich meine die wollen sofort beginnen mit den Verhandlungen. Eine Schuldnerberatung bekommt man erst nach rund 4 Wochen einen Termin.

Hat jemand erfahrungen damit gemacht?
 

Anzeige(7)

L

lumiere_de_ciel

Gast
Hallo Murks,


ich wäre bei so einer Sache immer skeptisch. Eine Schuldenberatung sollte immer kostenlos sein.
Die ganzen Wohlfahrtverbände, wie AWO, Caritas, Diakonie etc.....bieten dieses kostenlos an.
Ich denke auf 4 Wochen kommt es nicht mehr an, aber du bist auf der sicheren Seite und wirst keine bösen Überraschungen erleben.
Wenn Dringlichkeit besteht, bekommt man meist auch schneller einen Termin wenn man schon in der Beratung ist.

lg Lumi
 

Heinzelmänchen

Aktives Mitglied
Hallo,

Du kannst davon ausgehen, dass das ein schwarzes Schaf am Gange ist. Denn warum sollte Dich eine seriöse Schuldnerberatung anrufen, und Dir Ihre Dienste anbieten.

Ich frage dann immer, woher diese Leute meine Telefonnummer haben, oder ich sage, dass ich darauf hinweise, dass das Telefonat zu Beweiszwecken aufgezeichnet wird.
Und dann legen die ganz schnell auf.:D

Liebe Grüße

Heinzelmänchen:)
 
G

Gast

Gast
Hallo!
Schuldnerberatungen rufen nicht Dich an. Du rufst sie an. Demnach würde ich die Finger von dieser Abzocke lassen!!!!!!!!!!!!!!!
Gruß, Gast.
 

paps1959

Aktives Mitglied
Da sehr viele dieser sogenannten Regulierungsstellen als "Verein" getarnt sind, gibt es logischer Weise auch Mitgliedsbeiträge.

Generell ist von einer Schuldenregulierung immer dann abzuraten, wenn nicht klar definiert ist, wieviel von den (z.B.) 80,- an die Gläubiger direkt gehen.

Letztlich ist es doch nur eine Verteilung ihres Geldes an die Gläubiger.
Dazu kämen dann auf jeden Fall die Mitgliedsgebühren und möglicherweise die eigenen Kosten aus den 80,-.

Gerne können Sie mir per PN den Namen des Vereins nennen und ich gebe ein Feedback dazu ab.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
J Eigentum an Wohnung mit eingetragenem Wohnrecht Finanzen 43
D Überfordert von Problemen mit Bafög Finanzen 4
R Kredit mit Bürgen teurer? Finanzen 13

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben