Anzeige(1)

Schuldenberaterin

Jessi74

Aktives Mitglied
Hallo,da ich nebenher wissen muß wegen Schulden meiner seits und wie wir das geregelt bekommen, war ich auf der Schuldnerberatungsstelle.

Nach dem was ich Ihr so gesagt/gezeigt habe, siehts so aus, das ich ein Problem an der backe habe.

Kreditvertrag, der über meinen Mann läuft ich aber unterschrieben habe.(Darf ich nicht ohne Vollmacht)

Das Problem, der Vertrag ist eigendlich Nichtig, aber Geld fürs Auto floss.

Könnte ko.....

Problem 2
Sie meinte wegen Dispo, müsse ich auch mit bluten, was ja gerechtfertigt ist, rät sie zu Insolvenz, muß das wirklich sein?

Kann man das nicht vermeiden?

Arge:
Die gute Dame hat, jemanden von der Arge angerufen, wegen meinen Antrag, ich sollte jetzt ein Bescheid zur Arge bringen, das der Unterhaltsvorschuss abgelehnt wurde, weil keine Trennung außer der Wohnung stattfindet sondern innerhalb.

Habe ich sofort hingebracht, nun bin ich mal gespannt.

Zu den Neuigkeiten.


L.G
 

Anzeige(7)

Micky

Sehr aktives Mitglied
Dann hätte aber die KREDITGEBENDE BANK ein Problem,nicht Du!
:D

denn die hätten Geld ausgereicht...aber keine gültige "Schuldurkunde"...DAS wäre genau ANDERSHERUM,als diese Dame es Dir sagt...

Egal: ist sie eine RECHTSANWÄLTIN? Frag bitte lieber bei jemandem,der auch dafür HAFTET--das macht eine "Beraterin" nicht unbedingt.

Fakt ist: es gibt auch Geschäfte,die durch "einvernehmliche Vollmachten innerhalb der Ehe" gedeckt sind.
Ob das hier so ist,entscheidet im Zweifelsfall ein Gericht...

Eheleute können sehr wohl auch paar Dinge "für den anderen " unterschreiben oder erledigen.
Nur die AUSDRÜCKLICH NOTARIELL VORGESCHRIEBENEN DINGE (Immobiliengeschäfte!) sind ausgenommen.


Bei so entscheidenden Fragen würde ich unbedingt die Papiere der Anwältin vorlegen und DIESE es beurteilen lassen!!!

Auch würde ich ÜBERHAUPT NICHT "einfach so" Privatinso anstreben...
Habt ihr SO VIELE Gläubiger und SO HOHE ,nie tilgbare Schulden?

Das klingt recht dubios,Deine Schilderung...

Es gibt auch SEHR VIELE unseriöse "Schuldnerberater" ,die Dich nur abzocken.
Du hast doch eine Anwältin,überlaß doch ihr mal die Gesamteinschätzung??!!
 

Katrin1964

Aktives Mitglied
Wie mein Freund in HarzIV ging , gab man ihn auch eine Adresse von der schuldnerberatung. Wenn er das gemacht hätte ,was die Dame gesagt hat, dann hätte er jetzt noch mehr Probs, wie er ohnehin schon hat. Er sollte einfach die Unterhaltschulden und den Kredit einfach nicht zahlen. Dann kämen die Geldeintreiber und wenn sie nichts finden können sie nichts holen. Aber das der Schuldenberg dann grösser wird, anstatt kleiner, das hat sie nicht erwähnt. So zahlt er nur einen kleinen Satz an Unterhalt, Verfahren wegen reduzierung läuft und der Kredit muss irgend wie bezahlt werden. Aber es ist eine feste Arbeit in Sicht und somit wird der Schuldenberg auch kleiner. :):)
 

Jessi74

Aktives Mitglied
Die Schuldnerberaterin ist in öffentlichen Dienst Tätig (Stadt)
Sie hat glaube ich auch keine Ahnung, sie meinte nur das ich den Kreditvertrag meinen Anwalt zeigen soll, da sie schon mal einen ähnlichen Fall hatte.

Wir haben insgesammt 3 Gläubiger.

Zum einen eine Bank wo darauf das Auto läuft (siehe Kreditvertrag)
Zum anderen, da wo mein Mann das konnto hat.

Sie meinte weil wir den Dispo umdisponieren mußten, von einer Bank (Kontolöschung) wäre es Betrug (Umschuldung nenne ich sowas)
Und die gleiche Bank einen Allraundkredit, wo das zweite Auto her stammt, diverse Rechnungen bezahlt haben

Ich habe so gesagt, das ich Autokredit (siehe Kreditvertrag) bezahle, mein mann den Allroundkredit und den restlichen Disp, auch irgendwie meinen Teil zahle, in den ich meinen Mann die hälfte Kaution von der jetzigen Wohnung lasse.

Kann doch nur Faihr sein oder?
 

Katrin1964

Aktives Mitglied
Was hat eine Umschuldung , mit betrug zu tun? Versteh ich nicht. haben wir damals auch gemacht. Einen Allzweckkredit aufgenommen, damit alle sämtliche Laufenden Rechnungen bezahlt und den Allzweckkredit getiglt. Was ist daran betrug. Versteh ich nicht.
 
G

Gast

Gast
Was hat eine Umschuldung , mit betrug zu tun? Versteh ich nicht. haben wir damals auch gemacht. Einen Allzweckkredit aufgenommen, damit alle sämtliche Laufenden Rechnungen bezahlt und den Allzweckkredit getiglt. Was ist daran betrug. Versteh ich nicht.

Wenn jemand schon erklärt zahlungsunfähig ist, dann auch noch ALG II bezieht, davon keine Schulden zahlen darf, ist das eindeutig ein Eingehungsbetrug, weil Ihr ja nicht in der Lage seid, die Zinsen und Tilgung zu bedienen.

Da hat die Schuldenberaterin schon recht.

Hättet Ihr Recht, dann währt Ihr ja nicht in dieser Situation.
 

Jessi74

Aktives Mitglied
Ich weiß nicht was Betrug mit Umschuldung zu tun hat. Man hat das Konto gelöscht und seinen Anderen Dispo genutzt um das Konno zu löschen.
Die Banken verdienen sogar an den Dispo mit den Zinsen.

Mein Mann hat seine Lebensversicherung aufgelöst um ein Teil (seinen Teil )zu decken und der Allzweckkredit war auch noch ein Teil über und haben das Automatisch damit wieder ein Stück getilgt, so das eben nur noch mein Teil bezahlt werden muß (weiß leider nicht wie.)

Aber zum anderen hat das nichts mit Bertug zu tun.

Eigendlich sitzt diese Beraterin in der Kreissverwaltung, aber irgendwie war sie , keine Ahnung, sie hat gemerkt das ich keinen Schimmer von solchen Sachen habe.

Ich habe zwar die ganze Zeit Finanzminister (er hat sich nicht gekümmert, fragt immer nur wo das Geld geblieben ist) und da hatte ich die Haushaltsübersicht gehabt.

Tatsache ist, das wir da raus müssen. egal wie.

L.G
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben