Anzeige(1)

Schulden, darf ich seinen Rechtsanwalt kontaktieren?

biggi131

Mitglied
Hallo zusammen, ich bin zum ersten mal in so einem Forum und bin mal gespannt ob mir jemand weiterhelfen kann, hier mein Problem:

Ich bin vor 2 Monaten mit meinem Freund zusammengezogen, wir wohnten 400km auseinander. Er ist bei mir eingezogen. Jetzt glaube ich, dass er aus seinem vorherigen Leben Schulden hat, weil er einen Brief vom Inkasso Büro bekommen hat, dass ein Betrag offen ist. Als wir darüber sprachen, sagte er, dass sei ein Irrtum er habe dort nie was bestellt. Da er aber jetzt ein paar mal wegen geld und anderen Kleinigkeiten unehrlich war, bin ich unsicher. Beim Inkasso Büro erhielt ich die Auskunft, dass die Akte bei einem Rechtsanwalt liegt und ich erhielt auch dessen Tel. nr.
Jetzt weiß ich aber nicht ob ich diesen Anwalt anrufen soll, ob ich überhaupt als "nur die Freundin" Auskunft kriege und ich möchte nicht, dass er meinem Freund erzählt das ich mich erkundigt habe. Angeblich brauche ich nur zu sagen, dass ich die Lebensgefährtin bin und er mich beauftragt hat. Aber das währe ja teilweise gelogen, könnte das Konsequenzen haben? Kennt sich da jemand aus?
Danke im Vorraus!
 

Anzeige(7)

weidebirke

Sehr aktives Mitglied
Wenn der Anwalt auch nur ansatzweise etwas von seinem Fach versteht, wird er Dir keinerlei Auskunft erteilen. Und wenn Du der liebe Gott persönlich wärst.

Anrufen kann ja jeder. Und es beißt sich schon, zu behaupten, Dein Freund habe Dich beauftragt und andererseits ihn zu bitten, nichts von dem Anruf zu verraten.

Was die Geldsorgen von ihm betreffen, ich würde dafür sorgen, dass ich niemanden aushalte, also strikte Gütertrennung und alles andere ihm überlassen. Er ist volljährig und mündig.
 

Giesy

Sehr aktives Mitglied
Sehe ich genauso wie Weidebirke. Der Anwalt darf keine Auskunft geben. Setzt Dich mit Deinem Freund zusammen und rede mit ihm.

Eine Beziehung auf ehrlicher Basis ist wichtig, alles andere funktioniert nicht. Sei vorsichtig.
 

weidebirke

Sehr aktives Mitglied
Ach ja, er ist ja bei Dir eingezogen, das hab ich jetzt erst realisiert.

Naja, da kann ich schon verstehen, dass Du Sorgen hast. Habt Ihr alles Finanzielle klar geregelt? Ansonsten schonmal die Warnung, lass Dich wegen Mietanteilen und Geld für Haushalt und so nicht bequatschen. Du solltest Dir schonmal überlegen, was Du machst, sollte er da klemmen...
 

biggi131

Mitglied
Danke erstmal, ja finanziell haben wir absolute Trennung, dass will er auch so, gott sei dank. Aber ich bin trotzdem auf der Hut. Hab mir gedacht das ich es eh sehn werd, wenn wieder ne Mahnung oder sowas kommt, und dann werf ich ihn halt wieder raus. Aber mich würd halt schon interessieren, was da genau los ist, diese blöde Neugier....Reden hilft net, er bleibt bei seiner Story.
Naja, wie sagt man so schön, abwarten und Tee trinken....
 

Dolphin1979

Aktives Mitglied
Hallo!

Was möchtest denn beim RA in Erfahrung bringen? Wieviel Zusatzkosten dazu gekommen sind? Wenn dein Freund den Betrag Inkasso nicht bezahlt, dann wird es einem RA weitergeleitet, der sich um weitere Vollstreckungswege kümmert.
Schulden ignorieren heißt nur zusätzlich Zinsen&Gebühren. Ich würde deinen Freund eher drauf aufmerksam machen, dass er sich um Tilgung des Betrages kümmern soll.

lg.

 

biggi131

Mitglied
ok, das Problem ist, es geht dabei um eine Bestellung (Quelle). Mein Freund behauptet, er habe das nie bestellt. Die Mahnung ist korrekt an seine alte Adresse adressiert. Er sagt, dass er dort angerufen hat und diese Lieferung aber in Wahrheit an eine Adresse gegangen ist, an der er nie gewohnt hat. Sprich bei der Sendung das Inkasso schreibens handelt es sich um eine Verwechslung ???? Ich schnall es nicht. Es gibt auch ein Schreiben wo er aufgefortert wurde, einen Meldezettel zu schicken. Dann sind die Schreiben aus. Aber zu diesem Zeitpunkt ist er bei mir eingezogen. Versteht ihr jetzt meine Befürchtung?
 
D

Deichgräfin

Gast
Dein Freund hat in der Vergangenheit bereits auf diese Rechnung reagiert,das ergibt sich aus den Schreiben,welche er erhalten hat.

Man wollte seine Meldeadresse zum Zeitpunkt der Bestellung wissen.
(Das ist doch nicht der Tag an dem er bei dir eingezogen ist.:confused:)

Es ist doch sicherlich kein Problem sich auf dem Einwohnermeldeamt bestätigen zu
lassen wo man am Tag X gemeldet war.
 

Bandit2105

Urgestein
ok, das Problem ist, es geht dabei um eine Bestellung (Quelle). Mein Freund behauptet, er habe das nie bestellt. Die Mahnung ist korrekt an seine alte Adresse adressiert. Er sagt, dass er dort angerufen hat und diese Lieferung aber in Wahrheit an eine Adresse gegangen ist, an der er nie gewohnt hat. Sprich bei der Sendung das Inkasso schreibens handelt es sich um eine Verwechslung ???? Ich schnall es nicht. Es gibt auch ein Schreiben wo er aufgefortert wurde, einen Meldezettel zu schicken. Dann sind die Schreiben aus. Aber zu diesem Zeitpunkt ist er bei mir eingezogen. Versteht ihr jetzt meine Befürchtung?
Genau dieses Problem hatte ich mit einem Versandhandel auch.
Es hat eine mir unbekannte Person unter meiner Adresse (Rechnungsadresse) etwas bestellt und es sich liefern lassen. Es ging bei mir bis zum Gericht. Durch die Lieferadresse die wiederum Bekannte des Bestellers waren, wurde der richtige Besteller ausfindig gemacht und letzt endlich wegen Betrug verurteilt. Das ganze hat ca. 3 Jahre gedauert!

LG Bandit :)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Enkelkinder, ich darf sie nicht sehen! Familie 33
M Ehe beenden, doch ich darf nicht..:\ Familie 11
G Was darf die familienhilfe? Familie 13

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben