Anzeige(1)

Schulden (AUTOUNFALL) zahlt der staat?

G

Gast

Gast
guten tag liebe mitglieder,

also ich hab ein grooßes problem ...und zwar am 1.1.09 hab ich ein unfall mit dem auto gehabt (leider=dummheit ich weiss würds auch nie wieder machen! UND BITTE SPART EUCH DUMME SPRÜCHE..ich weiss das ich scheiße gebaut habe) war ich angetrunken ca.1,41o/oo da ich noch in der probezeit bin weiss ich nicht was mit mein fühererschein passiert...mpu? des weiteren hab ich nun ein berg von schulden ca.30.000€ doch da ich in einer ausbildung bin und knapp 340€ verdiene weiss ich nicht wie ich es schaffen soll es zu bezahlen ..doch ein polezist meinte ich kann es über das soziale gericht machen d.h irgendwie solzialebeihilferecht oda so ...kennt sich da einer aus??oda hat ein rat für mich???

DANKE IM VORRAUS
 

Anzeige(7)

Chakuza1984

Aktives Mitglied
Also ich weiß nicht welcher Polizist dir das geraten hat,aber die Sache ist doch eindeutig oder?!Du warst betrunken,du hast dadurch nen Unfall gebaut,und willst für den Schaden den du verursacht hast jetzt auch noch den Staat zur Kasse bitten?! :eek:

Ich jedenfalls kann dir da von meinem Wissen keine Hoffnungen machen....und irgendwie (selbst wenn es ginge) wäre es auch unfair,tut mir leid....anderen Menschen brennt durch nen weitaus weniger überlegtes Missgeschick ihre Wohnung ab,die müssen dann wenn sie keine Versicherung haben sehen wo se bleiben und du willst für ne volltrunkene Fahrt finanzielle Unterstützung vom Staat.....du solltest lieber den Herren da oben danken dass du in diesem Zustand in dem du gefahren bist noch auf dieser Erde weilst oder andere Unschuldige nicht gen Himmel geschickt hast ....


Tut mir leid,auch wenn ich dir hier nicht die vielleicht von dir gewünschte Antwort liefern kann,aber es gibt genug Kampagnen die eben davor warnen....



Liebe Grüße



Chaky
 
Zuletzt bearbeitet:

mikenull

Urgestein
"Gast" soll doch zuerst mal erklären, um was es überhaupt geht. Wo ist der Schaden denn enstanden? An einem fremden Fahrzeug oder am eigenen?

Wer 1,4 Promille zusammenbekommt ist ein geübter Trinker und verliert darüberhinaus völlig zu Recht den Führerschein.
 
C

Chris1970

Gast
Warum soll der Staat für Schäden aufkommen, die von betrunkenen Autofahrern verursacht werden?
Da hätte er viel zu tun.
 

maximilian

Aktives Mitglied
Korrekt formuliert heisst deine Frage nicht: "Schulden zahlt der Staat?", sondern "Zahlt ihr meine Schulden?", da wir alle die Steuern bezahlen.
Und mal ehrlich, ich finds ganz schön frech, dass du von mir erwartest, für deine Dummheit zu zahlen.

So, und weil ich so ein netter Mensch bin: Privatinsolvenz ist evtl. mittlerweile auch schon möglich, wenn man nur ein- oder zwei Schuldner hat. Dann biste nach 7 Jahren schuldenfrei.
 
G

Gast

Gast
ich meine ich will ja nicht das der staat für immer zahlt aba ich will ja zahlen aba wenn ich wenigstens 1.000€ im monat verdiene und mit 300€ komm ich nicht sehr weit ...ich erwarte nicht das ihr es zahlt ich mein ich will ja zahlen aba ich kann doch nicht sofort 30.000€ zahlen wie denn ...?!ich wollte es nur erkundigen ...ich weiss es war fahrlässig und dumm von mir und ich stehe auch dazu gerade ...und was könnte ich jetzt z.b machen^^?
 

Chaki

Aktives Mitglied
Es spielt keine Rolle ob du zahlen kannst oder nicht. Wenn du im Moment nicht zahlen kannst weil du in der Ausbildung bist verschiebt sich das halt bist du es kannst. Spätestens wenn du einen Job hast wo du halt mehr verdienst wird immer ein Teil deines Gehaltes gepfändet.


Selbst wenn du jetzt 4 Jahre alt wärst und du machst mutwillig Karzer in ein fremdest Auto und du kannst nicht zahlen und deine Eltern wollen nicht dann kann der Geschädigte ein erfahren einleiten lassen mit einem Gerichtsbeschluss das sobald du Geld verdienst ob in 20 oder 25 Jahren die Schulden von deinem Gehalt gepfändet werden.

Du siehst selbst als kleiner Hüpfer haftest du für Schäden wenn keine Versicherung oder Eltern dafür aufkommen. Nur halt sehr viel später wenn du schon nicht mal mehr daran denkst.

Ist zwar hart aber vollkommen gerecht.

Fakt ist wenn du jetzt nicht zahlen kannst musst das halt später abstottern.

aber laut deiner Aussage willste das ja auch begleichen;)
 

maximilian

Aktives Mitglied
und was könnte ich jetzt z.b machen^^?
Wenn der Gerichtsvollzieher sich bei dir meldet, musst du unterschreiben, dass du Einkommen <900EUR hast (Musst dich mal kundig machen- Pfändungsgrenze oder so ähnlich), dann schaut der sich noch bei dir um, was er verwerten kann (aber die nehmen nur wirklich wertvolles mit. Dass meine Musikanlage vierstellig gekostet hat, hat er nicht gepeilt), und dann geht er und deine Schulden warten auf dich, bis du mehr als diese 900irgendwas verdienst. Ab dann wird dein Einkommen immer bis zu dieser Grenze gepfändet. Dir bleiben also dann trotzdem noch mehrere hundert EUR über ALG2-Niveau.
 

Chakuza1984

Aktives Mitglied
Tut mir auch leid lieber Gast,aber ich finde jemanden der so handelt gehört auch der Führerschein entzogen.....zumal du noch in der Probezeit bist und Alkohol absolut nicht ans Steuer gehört....

Beim nächsten Mal dann hast vielleicht durch dein Verhalten Menschenleben auf dem Gewissen.Solche tickenden Zeitbomben kann keiner gebrauchen! :mad:
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    gast12 hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben