Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Schulangst & Schwänzen.

ikari

Mitglied
eigentlich hab ich nicht gedacht, dass mein problem mit der schule SO groß ist, wie sich heute gezeigt hat.
ich wiederhole im moment die 12. klasse und seit dieser bin ich auch endlich volljährig. heißt, ich kann mir entschuldigungen selbst schreiben.
ich hatte schon vor der 12. immer ein paar probleme mit der schule. ich war eigentlich immer ziemlich schlecht, habe die 11. klasse gerade so geschafft, aber auch nur weil mein klassenlehrer sich für mich eingesetzt hat. hauptsächlich liegt es daran, dass ich mich nicht melde. ich habe fast überall nur 3-4 punkte im mündlichen und das sind sicherlich auch nur gnadenpunkte. 3-4 punkte entsprechen note 5. dazu kommt dass ich in den klausuren dann natürlich fast genauso schlecht bin und am ende kommen zeugnisse mit durchschnitt 3,9 und schlimmer bei raus. außerdem habe ich nie lust zu lernen oder hausaufgaben zu machen. es interessiert mich einfach nicht und ich denke mir meistens "ach, die arbeit schaffst du auch so". aber meistens tu ich das eben nicht. und wenn ich dann mal wirklich viel lerne ist die note immernoch schlecht, es bringt mir irgendwie nichts, also kann ich es ja auch gleich lassen zu lernen. naja, keine hausaufgaben zu machen ist natürlich auch n bisschen dumm.. aber ich schieb die immer so lange vor mir her, bis es zu spät ist.
dazu kommt dass ich heute in mein entschuldigungsheft geguckt hab. und da ist mir erst aufgefallen wie oft ich gefehlt habe. nicht weil ich wirklich total krank war. meistens war mir einfach nur ein bisschen übel oder ich hatte einfach keine lust. ich habe heute schon wieder gefehlt, weil ich die ersten beiden stunden verschlafen habe und mir dachte "für 2 stunden musst du ja nicht hingehen..".
ich hab angst, dass dieses schwänzen noch mehr ausartet, dabei will ich dieses jahr gut abschließen, denn es ist mein letztes.
außerdem fühle ich mich in der schule immer mer als unwohl. obwohl mir da bestimmt niemand etwas schlechtes will, aber ich fühle mich da immer so eingeengt und.. weiß auch nicht. konzentrieren kann ich mich auch nie wirklich.

naja genug geredet. hat jemand einen rat?
 

Anzeige(7)

L

leyla

Gast
Ich denke zuerst einmal musst du dir selbst klar machen, warum du denn einen guten Abschluss machen willst.Wenn es für dich alles keinen Sinn macht, dann ist es klar dass du dich nicht anstrengst.
Hast du einen Berufswunsch?Ich denke du weißt selbst, dass man heutzutage ohne anständigen Abschluss nicht allzu weit kommt.
Wenn du dir das klar gemacht hast, dann setz dir kleinere Ziele. Nimm dir nicht gleich vor, das ganze Jahr immer zu kommen und in jeder Klausur 15 Punkte zu schreiben, sondern setz dir kleine Ziele. Gibt es Fächer, die dir Spaß machen, in denen du gut bist?Also, dann streng dich da weiterhin an und versuch dich zu verbessern, in den anderen Fächern solltest du versuchen, wenigstens deine 5 Punkte zu schaffen. Natürlcih geht das nur mit Disziplin, aber das musst du schon selbst schaffen, wie du schon gesagt hast bist du ja volljährig.Ich denke du weißt was zu tun ist... und wünsche dir dass du es schaffst.
lg Leyla
 

ikari

Mitglied
ich weiß es nicht genau. aber ich habe schon ziemlich oft gefehlt, einen tag die woche bin ich immer mindestens zwei stunden vor schluss zu hause. aber ich guck halt schon noch, dass ich nicht zu oft fehle, damit ich noch bewertet werden kann.

mein ziel ist die fachhochschulreife zu erreichen. und möglichst gut für meine verhältnisse am liebsten. aber ich kenne kaum leute in meinem jahrgang und ich hab das gefühl die können mich eh alle nicht ab. da geht dann meine motivation auch wieder dahin.

ich weiß wozu ich das mache. ich weiß auch, dass man ohne schulabschluss heut zu tage keine chancen mehr hat, aber irgendwie schaf ich es trotzdem nicht mich richtig dafür zu motivieren. ich denke mal ich hab in gewisser art und weise sogar angst vor der schule. bzw. vor meinen mitschülern, ich hab einfach das gefühl nicht akzeptiert zu werden und so.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben