Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Schulangst (nicht nur)

G

Gast L

Gast
Hallo, ich (13 Jahre alt) kam über google auf dieses forum und will auch gleich mal über meine probleme reden:

- Ich habe als Wahlpflichtfach Französisch gewählt un will jetzt aber wechseln (geht aber erst ende des jahres), da die lehrerin weiß, dass ich ein problem habe, ch bzw sch auszusprechen (war früher auch schon bei ner logopädin) nimmt sie mich trotzdem immer dran, wenn besonders viele wörter mit diesen lauten in einem satz vorkommen und lässt mich das dann immer bestimmt 5-7 mal nachsprechen, das ist echt peinlich vor der klasse! Und ich komme auch einfach mit dem Stoff nichtmehr mit, kann aber leider erst ende des Schuljahres wechseln...

- In Sport habe ich angst, so etwas wie Feldaufshcwung oder so zu machen, ich hab dann wirklich panische angst, das zu machen, so dass ich auch anfangen zu weinen muss, das ist auch echt peinlich vor der klasse! Außerdem hab ich mal 8 Wochen gefehlt, da ich was gebrochen hatte und wenn ich dann wieder da bin, sagt die Lehrerin immer sowas: Ja bist auchmal wieder da?! Hast ja lange gefehlt. undzwar meckert die halt dann und das macht mich auch schon fertig...


- Dann hab ich auch noch Angst, dass ich sitzenbleibe, da ich in Sport und Französisch auf jeden Fall ne 4 oder ne schlechtere Note haben werde (bekomme zeugnis am montag)

- Dann hab ich angefangen, mich leicht zu ritzen, so wie eine Freundin auch (so, dass es zuerst aufgeschürft ist und es dann blutet)

- Außerdem denke ich immer, dass ich zu fett bin (167cm 52kg). Ich weiß, dass mein Gewicht in Ordnung ist, will aber trotzdem abnehmen und richtig dünn werden...

- Zur Zeit hab ich auch immer öfter Selbstmord gedanken und male mir schon aus, wie es ein kurzer, schmerzloser Tod wäre. Dann bin ich kurz davor, mich zu entschließen, das wirklich zu machen, mache es aber dann doch nicht, weil es mir Leid täte wegen meiner Familie. Und meinen Hund will ich auch bei mir haben...

Hoffe, dass ihr mir tipps geben könnt, was ich machen kann...

Grüße
 

Anzeige(7)

Selah

Aktives Mitglied
Hallo,

Zuerst Mal:
Vergiss das mit dem Selbstmord. Du willst nicht sterben. Eigentlich will das niemand.
Vergiss das mit dem Abnehmen - du hast es bei deinem Gewicht nicht nötig. Verschwende deine Energie nicht auf Dinge, die unnötig sind.
Vergiss das mit dem Ritzen. Es löst kein einziges Problem, sondern schafft nur neue. Leider ist "Ritzen" bei Jugendlichen heute teilweise fast eine Art dummer Trend geworden. Sei stark und mach dabei nicht mit.

Was den Rest angeht: Mit einer 4 in Sport bleibt keiner sitzen. Hatte ich auch immer und es hat mich weder am Abitur noch am Studium gehindert. Auch wegen Französisch wirst Du nicht sitzenbleiben - zumal ja ein Wechsel des Faches offenbar möglich ist. Du musst einfach noch ein paar Monate durchhalten.

Du bist in einem komplizierten Alter. Da hat man oft das Gefühl, alles geht irgendwie schief und nichts passt. Das geht aber vorbei. Versuch dich auf gute Dinge zu konzentrieren (z.B. deinen Hund:)), etwas, das Dir Spaß macht, wo Du entspannen kannst. Dabei kannst Du Kraft auftanken, die Du für die Schule brauchst.
 

Nemo

Aktives Mitglied
Hallo,

Was Selbstmord angeht: Damit würdest Du genau den Leuten weh tun, die es nicht verdient haben, unter anderem Familie - und Dir selbst.
Was Ritzen angeht, kann ich meiner Vorrednerin nur zustimmen. Es bringt Dir absolut garnichts, außer dass Du Dir Jahre später evtl Vorwürfe wegen der Narben machst.
Ritzen geht oft darauf aus, dass man seinen Problemen einen sichtbaren Ausdruck verleihen kann.... Versuchs mit Malen, Schreiben oder Musik.... Das macht einen Schmerz auch fassbar, und zwar auf eine wesentlich positivere Art und Weise wie das Ritzen.

Sprich beide Lehrer nach dem Unterricht mal darauf an.
Ich kann mir vorstellen, dass die Französischlehrerin den Gedankengang hat, dass Du es halt besonders oft üben musst, und dass Du Dich vor der Klasse blamierst, kommt ihr garnicht mal in den Sinn.

Soweit ich weiß kannst Du übrigens wegen Sport nicht durchfallen.
Was genau ist denn Deine Schwierigkeit mit dem Felgaufschwung? Dass Du ihn nicht hinbringst, oder die Angst davor, Dir an der Stange weh zu tun?

Mit 13 neigen viele Mädels dazu, sich "dick" zu fühlen... Wenn sich der Körper verändert, bekommt er hier und da eine Rundung, und man wird auch vom Gewicht her sogar schwerer... Viele Leute kriegen deswegen Bedenken, aber: Mit Dir ist alles okay, glaubs mir :)

Hast Du schonmal versucht einen Schulpsychologen oder Vertrauenslehrer auf Deine Probleme anzusprechen..?
 
G

Gast L

Gast
Danke estmal für die Antworten... und das war so: früher, als ich kleiner war (8jahre) hab ich ich auch mal an so einer turnstange an einem sportplatz geturnt... und dann bin ich aber auf den rücken geflogen und der war dann überall aufgeschürft...
 
G

Gast L

Gast
Achja und schulpsychologen oder sowas gibts bei uns nicht... und die lehrerinnen ansprechen will ich auch nicht ://

Und hab noch was vergessen zu schreiben:

- da ich, wenn ich unter leuten bin extrem viel schwitze, ist das auch ziemlich schwierig, das zu verstecken bzw geeignete kleidung zu finden...

- und: wenn ich schulsport habe, habe ich es immer öfter, dass ich ein würgegefühl bekomme und mein hals extrem trocken wird und ich dann fast keine luft mehr bekomme :/
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben