Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Schulabbruch zu gewagt....?

Wolkenspiel

Mitglied
Hallo liebes Forum:),

ich hatte schonmal geschrieben,dass ich das Abi abbrechen möchte und bald in eine psychiatrische Tagesklinik gehe.
Nur ist es nicht zu früh?Ich fliehe immer nur,die Klinik ist auch eine Flucht.
Ich war jetzt eine Woche nicht in der Schule und mir geht es besser.Mit Schule lerne ich nur,habe für nichts anderes Zeit und denke an selbstverletzende Dinge/Selbstmord.Ich bin an vielen Dingen interessiert,doch mit Schule kann ich NIEMALS leben :wein:(Diagnose:Zwangsstörung...)
Ich hatte in letzter Zeit auch eine sehr depressive Phase. Was bringt mir ein Abitur,wenn ich mich nur kaputt mache?
Eigentlich steht meine Entscheidung schon fest.Ich will da nicht mehr hin.Ich halte den Leistungsdruck nicht aus und habe Angst vor den Schülern.Mein Abitur möchte ich dann nach einer Ausbildung am Abendgymnasium machen.Dort sind auch Erwachsene,mit denen ich mich viel besser verstehe.
Was meint ihr dazu?
 

Anzeige(7)

D

Dr. Rock

Gast
Hallo,

im Grunde stellst du die gleiche Frage wie in deinem anderen Thread, den ich gerade mal kurz nachgeschlagen habe. Würdest du jetzt die Schule abbrechen und in die Klinik gehen, würde dir das psychisch sicher helfen, aber was machst du bis zum Beginn deiner Abendschule?

Andersrum betrachtet; wenn es dir gelingt, durchzuhalten und dein Abitur jetzt schaffst, hättest du den ganzen Kram hinter dir und könntest durchatmen...welcher von diesen beiden Wegen nun besser ist, wird dir wohl niemand sagen können und die Entscheidung kann dir niemand abnehmen.

U. U. könntest du zur Überbrückung bis zur Abendschule, also wenn du dich jetzt für die Klinik entscheiden würdest, so etwas wie ein Praktikum machen, um ein unnötiges Loch im Lebenslauf zu vermeiden?

Übrigens: wenn du schreibst dass du nur dann lebst wenn du nicht zur Schule gehst und während der Schulzeiten sonst für nichts Zeit hast, könnte das vielleicht auch daran liegen dass du dir deine Zeit nach der Schule nicht optimal einteilst und deswegen zu lange mit Schulkram beschäftigt bist? Ich schreib das mal einfach so.

Gruß!
 

Brahman

Mitglied
Hallo,
wann hättest du denn Abitursprüfungen?

Wie du selbst gesagt hast, hättest du ein Zwangsstörung. Deine Probleme behebn sich nicht, wenn du jetzt einfach die Schule abbrichst.
In einer Aubildung musst du auch zur Schule gehen und jeden Morgen zur Arbeit. Jetzt hast du im Moment noch die Möglichkeit krank zu machen auf der Schule, aber dein späterer Chef wird das nicht einfach so hinnehmen wenn du mal hier und da ne Woche krank bist.

Wie Dr. Rock gesagt hat, du hättest dann schon alles hinter dir. Freunde von mir machen auch Ihr Abitur auf der Abendschule nach, aber das ist ein emenser Stress. Weil man nebenher auch noch Vollzeit arbeiten geht. Also bleibt einem nicht all zu viel Zeit fürs lernen. Überleg dir das nochmal. Das ist mindestens die doppelte Belastung von dem was du jetzt schon hast.

Machst du vielleicht schon ein Nebenjob? Falls nicht, solltest du dir das mal überlegen um mal generell in die Arbeitswelt hineinzuschuppern.

Sorry, dass ich etas rabiater geschrieben habe, aber ich glaube die ganze Ursache, dass du die Schule abbrechen willst liegt in einer Prüfungsangst.

Lass dir das ganze nochmal durch den Kopf gehen das ist ein große Entscheidung die du hier treffen willst.

Alles Gute
 
G

Gast

Gast
Mein Abitur möchte ich dann nach einer Ausbildung am Abendgymnasium machen.Dort sind auch Erwachsene,mit denen ich mich viel besser verstehe.
Was meint ihr dazu?
An einem Abendgymnasium ist der Leistungsdruck noch höher, gerade weil du "erwachsen" bist. Es wird dir weit mehr abverlangt als jetzt. Für manche Lehrer bist du nur eine Nummer, du musst dich um alles selbst kümmern. Die Schüler sind meistens um die 20, also alles Andere als erwachsen. Die Stunden sind um die Hälfte minimiert und es sind nur 4 Jahre statt 5. Es ist für Gewohnheitsmenschen auch nicht "schön" wenn die Klassen halbjährlich neu gemischt werden und Schulfreunde das Semester wiederholen müssen oder gar abbrechen. Nebenbei musst du arbeiten gehen, lernen, den Haushalt schmeißen und in die Schule. Freizeit bleibt fast keine mehr, außer du hast finanzielle Unterstützung. Einen Gesprächspartner, einen Motivator wirst du auch brauchen, wenn du keine starke Persönlichkeit bist. Sonst wirst du es nicht überleben. Stell dir diese Option bitte nicht allzu einfach vor.
 
C

ChrisBW

Gast
Hallo Wolkenspiel,

die Frage ist , was Du mit einem abgebrochenen Abitur tun willst und ob es Dir besser geht, wenn Du jetzt aufgibst und nachher arbeitslos zuhause sitzt?

Und wovon willst Du das Abendgymnasium bezahlen?

LG. Chris
 

DevilMagic

Aktives Mitglied
Ich finde, es klingt nicht gewagt, sondern feige.
Patch ist wie immer sehr schon direkt.

Aber dennoch muss ich hier Zustimmen. Ich weiß nicht wodurch das kommt aber du kannst die Tragweite deiner Handlungen entweder nicht mehr einschätzen oder versuchst die hier durch Meinungen anderer User vor dir her bzw. abzuschieben.

Was du heute nicht machst wird dir später nicht nur auf die Füße fallen sondern doppelt so schwer sein. Ich würde mich zudem auch nicht drauf verlassen das es dir in einem Abendgymnasium besser geht. Der Druck bleibt bestehen denn das was du schaffst, schaffst du nur für dich selbst! Wenn du im Abitur schon solche extremen Probleme hast frage ich mich ob für dich eine Ausbildung überhaupt in Frage kommt. Egal was du für eine AUsbildung machst dort werden dir Leistungen und Erfolge nicht nahegelegt sondern von dir erwartet. Bist du ausserstande die Leistungen zu erbringen war es das.

Ich denke du solltest dir das nochmal genau überlegen. Bisher ist dein Weg von dir klar definiert. Nach deinem Schulabschluß bzw. Abbruch sieht es ganz anders aus. Dann entscheidet die Gesellschaft, Firmen oder Bekannte dein Leben.

Ich denke eine genaue Lösung oder einen befreienden Rat wirst du auch hier nicht finden. Ich denke das du lernen musst wenigstens für dich selbst Verantwortung zu tragen.

Viele liebe Grüße

DevilMagic
 

Skynd

Aktives Mitglied
so leid mir dein Problem tut und ich nur erahnen kann, was du grade durchmachst - tu deiner Zukunft zuliebe alles erdenkliche um dein Abi zu schaffen.

das würd ich nicht schreiben, wenn du in er 11. Klasse wärst, aber im Abijahr abbrechen?
ich bin eigentlich fast sicher, dass du das früher oder später bereuen würdest.


Skynd
 
G

Gast

Gast
so leid mir dein Problem tut und ich nur erahnen kann, was du grade durchmachst - tu deiner Zukunft zuliebe alles erdenkliche um dein Abi zu schaffen.

das würd ich nicht schreiben, wenn du in er 11. Klasse wärst, aber im Abijahr abbrechen?
ich bin eigentlich fast sicher, dass du das früher oder später bereuen würdest.


Skynd
ich würde es auch schreiben, wenn Du in der 11. Klasse wärst.
Brich nicht ab, Du wirst es Dein Leben lang bereuen, höchstwahrscheinlich.
 
G

Gast

Gast
Hi!

Ich meine, wenn es nun gar nicht mehr geht, den nächsten Tag durchzustehen, dann ist natürlich eine Behandlung angesagt, aber du solltest eher versuchen, etwas gegen dein Problem zu tun und in der Schule zu bleiben. Wie äußert sich der Zwang denn? Ich meine mal was von dauernd lernen müssen gelesen zu haben...Ganz ehrlich, das Abi ist nur der Beginn und war zumindest bei mir ein Fliegenschiss gegen das, was danach kam. Wenn du es bis jetzt geschafft hast, zum Abi zu kommen, dann schmeißt man dich da auch so leicht nicht raus, sprich, du könntest das Abi abgreifen, wenn du nur da hingehst und die Stunden einigermaßen vernünftig mitmachst. Son Abendgynamsium ist ne andere Nummer. Da muss man erst einmal hinkommen und dann musst du womöglich noch mehr machen als jetzt, weil du Stoff wiederholen musst von Anfang an. Ich glaub kaum, es gibt da ne Klasse, bei der du genau wieder da anfangen kannst, wo du jetzt bist. Schließlich katapultierst du dich mit Abbruch auf Fachabi oder gar Realschulabschluss und genau da fängst du ja wieder von Neuem an. Dann wirst du auch lernen müssen und gerade, wenn es am Abend ist, wirst du auch nicht unbedingt munter sein. Dann brauchst du noch Geld dazu, um sowas zu machen etc.

Du schmeißt da ne Sache, die im Vergleich mit vielen anderen Dingen ziemlich leicht ist, sofern man für das Gymnasium eine Eignung aufweist... Auf ne Wunderheilung wegen einem halben Jahr Psychiatrie oder so würde ich nicht hoffen....und wann willst du denn sonst das alles machen..und selbst, wenn du durchfliegst, kannst du immer noch pausieren und ab in die psychiatrie...
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • (Gast) Ramon:
    Wenn jemand so eine Fake-Beziehung lebt, mit dem stimmt doch was nicht. Ich könnte mir gut vorstellen, dass sie in Wirklichkeit gar nicht auf Männer steht
    Zitat Link
  • (Gast) Ramon:
    Das wäre natürlich ein Skandal
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Ist doch ganz einfach der Rubel muss rollen es muss einen Grund geben dafür dass es Geld in der Kasse klingeln tut nur allein vom Singen bezahlen sich die Hallen ja auch nicht
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Und die Mitarbeiter müssen bezahlt werden
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Also ich zähle mal auf die ganzen Tänzer die Backgroundsänger die Mitarbeiter im Backstage-Bereich die diversen Fahrzeuge für das ganze Bühnenequipment
    Zitat Link
  • (Gast) Ramon:
    Ja, wenn sie öffentlich mit ner Frau was hätte, dann würde für einige Fans die Welt untergehen
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Da stellt sich keiner umsonst hin nur weil alle Helene lieben glaub mal ja nicht das wird sich doch nur öffentlich so verkaufen. Immerhin ist sie attraktiv schlank und blond kommt also bei den meisten Leuten gut an
    Zitat Link
  • (Gast) Ramon:
    Ja, Abwechslung muss sein. Wenn man schon die Wahl hat. Kinder machen nur Stress und Ärger
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Natürlich ist gleichgeschlechtliche Liebe meistens in der Gesellschaft heutzutage immer noch verpönt. Lies doch mal hier im Forum da findest du genug Leute die gleichgeschlechtliche Partner haben oder Partnerinnen. Um nicht falsch verstanden zu werden lächel
    Zitat Link
  • (Gast) Ramon:
    Und weiter? SKANDAL! 😄
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Kinder bringen nicht viel Geld im Showgeschäft
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Es sei denn, sie wird Influencerin. Da verdient sie sich 10mal eine goldene Nase als Mami
    Zitat Link
  • (Gast) Ramon:
    Kinder nerven doch nur rum! Und außerdem: Irgendwann werden sie erwachsen und genau so schlimm wie wir.
    Zitat Link
  • (Gast) Ramon:
    😁
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Ich meine kannst du dir vorstellen eine helene fischer die für Stoffwindeln wird?
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Wirbt
    Zitat Link
  • (Gast) Ramon:
    Ich kann mir mit der Helene so fast nichts vorstellen.
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Also ich kann mir auch vorstellen dass sie mit Rolf Zuckowski auftritt und eine Horde Kinder Chur
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Chor
    Zitat Link
  • (Gast) Ramon:
    Mich macht sie weder als Frau, noch mit ihrer Musik an.
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Oder sie bleibt Kinderlos und tritt mit Metallica auf.lol
    Zitat Link
  • (Gast) Ramon:
    Metallica würden sich bedanken.
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Soweit ich mitbekommen habe, wollte ihr Manager sie in Amerika sehen
    Zitat Link
  • (Gast) Ramon:
    Ja, Amerika braucht sie unbedingt
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    2012 haben die davon schon gesprochen
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben