Anzeige(1)

Schüchternheit - Klare Tipps?

Gast314

Mitglied
Hey alle miteinander!

Ich komme einfach ohne Umschweife zum Punkt:

Ich kann keine fremden Personen ansprechen. Das ist so, als würde man jemandem, der nicht Laufen kann, sagen, er solle einen Marathon laufen...

Ein paar Sachen wie ein einfaches "Bitte" oder "Danke" gehen ja noch, aber alles, was darüber hinausgeht - Fehlanzeige...

Wenn jemand auf mich zugeht oder so, sei es verbal oder nur durch ein Lächeln oder so, sieht die ganze Sache schon ganz anders aus, aber das passiert nur einmal alle hundert Jahre und wie schon gesagt, selbst bekomme ich irgendwelche Einleitungen einfach nicht hin. Noch dazu muss ich festhalten, dass es geschlechts- und altersabhängig sind: Schwer fällt es mir bei Leuten in meinem Alter und noch schwerer, wenn es Mädchen sind xD

Also: Hätte irgendwer irgendwelche konkreten Tipps? Ratschläge? Ein Step-to-Step-Guide? Und auch, wenn es sicherlich nur gut gemeint ist: Bitte nichts wie "Einfach jemanden ansprechen" oder so...

Abgesehen davon: Weshalb muss man selbst eigentlich Personen ansprechen, wenn man jemanden kennenlernen will? Warum kann man selbst nicht angesprochen werden? Ist das so unmöglich?

Klare Probleme, klare Fragen - Und ich hoffe auf klare Antworten! xD

MfG

Gast3,14
 

Anzeige(7)

Elektrolurch

Mitglied
Hallo Pi ;)

Was meinst du mit "fremde Menschen"? Wildfremde, die dir auf der Straße begegnen? Du schreibst ja nichts über dein Alter oder deinen Alltag.

Ansonsten hab ich wohl ein ähnliches Problemchen (EDIT: nur nicht ganz so schlimm, bei mir ist nur der Fuß verstaucht).
 

Florian91

Mitglied
Hallo auch



Interessanterweise hast mit einer Nebenbemerkung mehr über dein Problem verraten, als mit der klaren Vorstellung deines Problems selbst. Zwar beschreibst du das Problem überhaupt erst in ein Gespräch zu gelangen, aber es am Laufen zu halten fällt dir weniger schwer.

Das wirklich interessante (ja, ich weiß. Ich wiederhole mich.) ist diese Nebenbemerkung: "Weshalb muss man selbst eigentlich Personen ansprechen, wenn man jemanden kennenlernen will?"

Du gibst damit indirekt zu dich selbst nicht in der Pflicht zu sehen jemanden anzusprechen, um diesen kennen zu lernen. Du erkennst somit keinen Grund überhaupt jemanden anzusprechen und verweigerst dir selbst die Möglichkeit jemanden wirklich kennen zu lernen.


Die Frage die sich also gestellt werden sollte ist nun, wie man das ändern kann. In diesem Fall ist es relativ simpel, so dass du mit Sicherheit schon spätestens jetzt darauf gekommen bist:

Wenn du keinen Grund siehst Menschen anzusprechen und dich somit selbst aus dieser Pflicht enbindest, benötigst du also einen Grund um das genaue Gegenteil zu erreichen. Somit setzt du dich wieder in die Pflicht dazu und fängst auch eher ein Gespräch an.


Kurz und klar ausgedrückt: Du brauchst einen Gedanken der dir sagt, dass es wichtig ist diese Person anzusprechen.


Wenn du also jemanden kennenlernen willst, dann schnapp dir diese Person mit klaren Zielen vor Augen, wie z.B.: "Ich möchte wissen was er/sie in seiner Freizeit macht, wo er/sie arbeitet, welche Musik er/sie gut findet..." usw. Mit diesen Zielen lassen sich auch klare Fragen formulieren, welche sich dann zum Einstieg eignen: "Hallo, ich heiße... . Und du?" gefolgt von "Ich würde ja gerne von dir wissen was du beruflich machst".
Sobald die andere Person antwortet, kann man da schön einfädeln und so ein nettes kurzes Gespräch starten. Der Rest ist nurnoch eine Frage der Sympathie ob sich die andere Person dann auf dieses Gespräch einlässt.


Wer ein "Hallo" oder "Hi" für abgedroschen hält, kann auch auf kleinere Bemerkungen zurückgreifen. Das geht dann in Richtung "Entschuldigung haben wir uns nicht schonmal im/beim ... gesehen?" oder "Du siehst aus als würdest du häufig Sport treiben / tanzen gehen / usw. Ist das zufällig dein Hobby?". Und schon hat man eines seiner Teilziele erreicht und zudem ein Gespräch begonnen.



Übrigends, um eine Antwort auf deine Frage in der Nebenbemerkung zu geben:

Jemand der einen anderen kennenlernen will geht in der Regel auf den anderen zu und spricht diesen auf irgendend eine Weise an. Da du jemanden kennenlernen willst, stehst auch du in der Pflicht dazu.
Das dich niemand anspricht bedeutet jedoch nicht ausschließlich, dass dich keiner kennenlernen will (Um hier den Umkehrschluss gleich vorweg zu nehmen). Manche Menschen wissen nicht unbedingt auf den ersten Blick ob ihnen eine Person sympathisch erscheint oder nicht (wenngleich das viele gerne glauben). Um zu testen ob dir gegenüber eine Person sympathisch ist kannst du einmal folgendes testen:


Geh durch eine Fußergängerzone oder eine sonst irgendwie belebte Straße. Blicke dabei so viele Menschen wie möglich an und setzte ein einfaches aber herzliches Lächeln auf. Jeder der dich beim Vorbeigehen anblickt und zurücklächelt findet dich sympathisch (gilt nicht bei Straßenverkäufern oder Straßenkünstlern).
Interessanterweise ist die Chance dann auch höher, dass eine vollkommen unbekannte Person dich anspricht und um Hilfe (z.B. auf der Suche nach einem Geschäft) fragt.


Das ganze funktioniert natürlich nicht nur in der Fußgängerzone, sondern auch in der Bahn, im Bus, in Geschäften, bei Partys oder im Cafe um die Ecke. Vielleicht auch beim Nachbarn der sich sonst immer wieder beschwert.

Einfach einmal ausprobieren. Schadet auch garantiert nicht ;)
 
N

Niko92

Gast
ich hab dasselbe Problem wie du. Sobald aber jemand ein Gespräch anfängt, geht's fast problemlos, aber selber Leute, insbesondere Mädels in meinem Alter ansprechen, geht garnicht. Ich will zwar daran arbeiten, aber bin selbst nicht sicher, wie das gehen soll. Bei besonders hübschen Mädels schaltet mein Hirn ganz aus, insbesondere auch deswegen, weil mein Selbstbewusstsein nicht gerade gigantisch ist...
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben