Anzeige(1)

Schnell beeindruckbar- was hilft?

Sommerkind82

Aktives Mitglied
Huhu ihr Lieben,

heute habe ich mit meinem Mann am Küchentisch einen Dialog geführt. Er hat mich darauf hingewiesen, das ich meine Meinung sehr oft ändere, je nachdem, mit wem ich spreche. Nach kurzem Überlegen stimmte ich ihm zu und überdachte verschiedene Situationen. Ich lasse mich von anderen Menschen sehr schnell überzeugen / beeindrucken, ob auf der Arbeit oder im Privatleben. Meistens, so habe ich es erfühlt, geschieht dies, damit ich Sympathie erlange. Für kurze Zeit entsteht dieses Wir-Gefühl und ich glaube, ich versuche damit anderen Menschen zu gefallen. Aber das kann es ja nicht sein. Dieser Vorgang läuft schon automatisch ab und ich möchte gern aus diesem Reaktionsmuster raus. Mein Mann empfahl mir, mich immer wieder darauf zu besinnen, wer ich bin und was ich möchte.
Habt ihr Ideen / Anregungen, wie ich es in Zukunft vermeiden kann, in bestimmten Situationen "kopflos" zuzustimmen? Ich bin sehr froh, dass mein Mann mich darauf hingewiesen hat. Denn eigentlich bin ich ein sehr selbstbewusster Mensch.

LG
 

Anzeige(7)

Pseudosmile

Mitglied
Dass man ab und zu den Leuten zustimmt, um Pluspunkte zu sammeln, ist meiner Ansicht nach nicht weiter schlimm sondern eher fast schon menschlisch. Ein positiver Egoismus eben.

Aber wie du schon erkannt hast, kann das nicht Dauerzustand sein. Wenn du dich in einer Diskussion befindest oder irgendwo sonst eine andere Meinung hast als jemand anderes, dann überleg dir einfach die Gründe und Ursachen dafür. Schließlich sollte jeder seine Meinung begründen können. Wenn du so anderen deine Meinung darlegst, kann es doch auch gut sein, dass sie dir zu stimmen und nicht umgekehrt. Denn wenn du weißt, deine Meinung zu vertreten, dann gewinnst du auch schnell an Sympathie.

Du brauchst mit einer Antwort auch nicht gleich rauszuplatzen, sondern überlege dir wo du stehst und was dein Standpunkt ist. Somit würde sich das "kopflose Zustimmen" vielleicht lösen.
 

Sommerkind82

Aktives Mitglied
Nabend Pseudosmile,

du meinst, ich sollte einen Moment in mich gehen, bevor ich antworte oder zustimme. Ich glaube, das kann ich schnell umsetzen :) Danke für den Rat.
Hab eben grad mit meiner Mutter telefoniert. Sie sagte mir, das ich zu vielen Dingen auch nichts sagen muss. Das ich die Wahl habe auch mal zu sagen: Dazu möchte ich im Moment nichts sagen / da möchte ich mich raushalten.

LG
 

Schmuddelwetter

Aktives Mitglied
das widersprechen (wenn nötig) musst du lernen. nimm dir einfach vor, innerhalb der nächsten woche mindestens einmal zu widersprechen, wenn dir etwas nicht gefällt. das ist am anfang hart, aber man lernt es mit der zeit. aber hey: bis zu einem gewissen grade bist du vermutlich ein kompromissbereiter mensch, musst halt nur lernen zu widersprechen, wenn dir etwas gg. den strich geht.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben