Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Schmerzen in beiden Händen und Hüfte

G

Gast

Gast
Hallo,

ich habe schon seit nun über einem Jahr mehrere Probleme. Ich habe anfangs nur immer mal wieder leichten Schmerz in den Händen gehabt bei längerem schreiben, teilweise ein stechen und brennen. Hauptsächlich war der Schmerz zwischen Daumen und Zeigefinger. Nun hat hat sich alles jedoch schon ziemlich verschlechtert. Ich habe täglich Schmerzen in dem Bereich. Es zieht nun auch schon in Daumen, Ziegefinger und Armgelenk. Da ich noch zur Schule gehe (13.Klasse) ist das eine ziemliche Qual für mich. Bei Klausuren, welche meist 90min und mehr gehen habe ich extreme Schmerzen. Nach dem Schreiben kann ich oft meinen Daumen für mehrere Minuten nicht mehr bewegen (er versteift), eine leichte Taubheit ist auch schon oft da gewesen.Obwohl ich Rechtshänder bin, habe ich auch oft links Schmerzen, jedoch etwas schwächer. Ebenfalls schlafen mir nachts die Hände sehr oft ein und es dauert auch oft lange bis ich wieder Gefühl habe. Auch jetzt beim tippen merke ich leichte Schmerzen an den Stellen, links und rechts. Auch fühlen sich die Hände leicht schwer an. Was auch schon mehrmals war ist, dass ich anfange zuzittern. Nach dem schreiben oder einfach so. Auch leide unter Hüftschmerzen auf der linken Seite. Ich kann nachts nicht mehr auf dem Rücken schlafen, Schmerzen sind extrem. Habe dann auch oft den ganzen Tag noch etwas Schmerzen beim sitzen und langem stehen.

Vielleicht kann mir ja jemand helfen was es sein könnte. Drehe nämlich langsam durch wegen diesen Schmerzen. Knochen sind vollkommen ok, wurden schon angesehen. Auf Entzündung wurde auch untersucht, nichts gefunden. Ich bin übrigens weiblich und 20 Jahre alt.

Dabke schon mal für eure Hilfe! LG
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Nein. Habe bis jetzt auch noch nichts von dieser Erkrankung gehört gehabt.
Meistens bekomme ich ja auch nur gesagt, dass geht schon wieder weg.
Ich habe mal Wasserultraschall (oder wie das auch immer hieß) für die Hände bekommen, hat auch nichts genützt.
 

Schneeflöckchen

Aktives Mitglied
Meistens sind Rheumatologen auf diese Erkrankung spezialisiert, oder stellen sie zumindest fest. Geholfen wird einem nach dieser Diagnose zwar auch nicht, aber man weiß wenigstens, was es ist.
Manche Ärzte halten es für "eingebildete" Schmerzen, andere für Weichteilrheuma.
 
M

Myday

Gast
Vielleicht verkrampfst du beim schreiben deine hände zu sehr, meist fällt einem das bewusst gar nicht auf. Ich würde mal drauf achten.

bei mir ist es zur Zeit so, dass mein rechter arm nachts einschläft aus überanstrengung. wenn ich ihn einen tag schone, dann ist es nicht.
 
N

Nickel

Gast
Hallo Gast,

Wurde deine Wirbelsäule auch untersucht?

Auf was wurde vom Arzt schon alles getestet?
Bei wievielen und welchen Ärzten warst du deswegen?
Wie sieht es mit deiner Fitness aus - treibst du Sport?

Ich würde beim Arzt nicht lockerlassen. Bleib am Ball bis du weißt was das ist.
 

ParadiseAngel

Aktives Mitglied
Knochen sind vollkommen ok, wurden schon angesehen. Auf Entzündung wurde auch untersucht, nichts gefunden. Ich bin übrigens weiblich und 20 Jahre alt.
Mich Schneeflöckchen anschließe. Rheuma ist ja eigentlich ein Sammelbegriff, der sich in ca. 400 verschiedene rheumatische Erkrankungen unterteilt. Leider können unter dieser Erkrankung schon Kinder leiden.

Leider ist es nicht immer einfach eine Diagnose zu finden. Das kann Jahre dauern bis man endlich genau weiß was für eine Krankheit es ist. Dazu bedarf es neben excellenten Diagnostikern, viel Geduld und Ausdauer!

Bei mir hat sich die Krankheit mit Schmerzen, Schwellungen und Morgensteifigkeit an den kleinen und großen Gelenken bemerkbar gemacht. Obwohl die Ärzte bereits eine Vermutung hatten brauchte es 1 ½ Jahre, immer neue Blutuntersuchungen und einen histologischen Befund bis man 100% den Nachweis hatte das ich unter chron. Polyarthritis (Autoimmunerkrankung) leide. Ich muss zwar 1x wöchentlich 2 NSAR (Ebetrexat 10 mg) schlucken aber damit ist mein Krankheitsverlauf gestoppt und ich habe keine weiteren Beschwerden. Einziger Wermutstropfen - heilbar ist sie derzeit leider noch nicht.

Wenn du also noch bei keinem Rheumatologen warst solltest du dir einen guten suchen. Er wird erstmal ein Blutbild machen lassen, sowie ein Röntgen bzw. US deiner Gelenke machen lassen. Wichtig ist das du nicht aufgibst, denn wenn es wirklich eine rheumatische Erkrankung sein sollte ist es wichtig sie früh möglichst zu stoppen, da sich sonst in späterer Folge phatogene Veränderungen an den Gelenken bemerkbar machen können.

Ich wünsche dir alles Gute, vor allem Geduld. ;)
PA
 
Zuletzt bearbeitet:

ParadiseAngel

Aktives Mitglied
Hallo Myday,
bei mir ist es zur Zeit so, dass mein rechter arm nachts einschläft aus überanstrengung. wenn ich ihn einen tag schone, dann ist es nicht.
denke das es eher daran liegt das du deinen Kopf im Schlaf auf deinem Arm liegen hast und dadurch ein Nerv geklemmt wird, dadurch wird dein Arm taub. Versuche es mal mit einem Nackenstützkissen von Tempur.

LG
ParadiseAngel
 
M

Myday

Gast
danke für deine antwort :)
das dachte ich auch zuerst, aber ich klemme meinen arm nicht ein,es passiert einfach so im liegen, wenn ich ihn eine zeitlang nicht bewege.
 

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Hallo Myday,

warst du schon mal bei einem Osteopathen? Vielleicht hat sich an deinen Gelenken durch einseitige Belastung etwas verschoben. Hört sich jetzt bescheuert an, aber ich kann es grad nicht besser erklären.

Ein Osteopath bringt dir jedenfalls Wirbelsäule und Gelenke wieder in die richtige Stellung zueinander. Das kann manchmal helfen.

Gute Besserung
Sisandra
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben