Anzeige(1)

Schluss machen oder Status Quo ändern?

G

Gast

Gast
Es geht um eine schwule Beziehung. Letztes Jahr ist mein Freund fremdgegangen. Wie so oft, kam alles irgendwann raus, weil es sich nicht mehr verheimlichen ließ. Bei einer Geschichte war Sex im Spiel, bei zwei weiteren war nichts nachzuweisen - bis auf gegenseitiges onanieren in einer Gaysauna. Als Grund gab er Vernachlässigung an. Ungefähr in dieser Zeit hatte meine Schwester einen schweren Autounfall gehabt. Sie lag viele Wochen im künstlichen Koma. Die Affäre, die nachzuweisen war, veränderte sich dahingehend, dass plötzlich der Name des Typen an seinem Briefkasten stand (inzwischen wieder entfernt). Mein Freund sagte, er wollte ihm helfen, da er wohl wohnungslos war. Seit ein paar Monaten treibt er sich auf Gayromeo - ein schwules Internetforum, wo man sich hauptsächlich zum Sex verabredet - herum. Inzwischen haben die beiden ihre Profile als "Bekannte" verlinkt. Mein Freund hat keine Notiz zu ihm geschrieben, der andere schrieb über meinen Freund "Der reine Wahnsinn :)". Als ich meine Freund darauf ansprach, war er verärgert und sagte, davon hätte er nichts gewußt und außerdem sei das ein A*******. Einen anderen Mann hat er auch außerdem verlinkt. Ich muss wohl nicht weiter erwähnen, dass er selten ehrlich war, mehr vertuschte oder nur Bruchstücke preisgab. Auf die Geschichten angesprochen reagiert er meistens zornig und fühlt sich verletzt. Zu ihm ist noch zu sagen, dass er mit einer Frau verheiratet und Vater ist. Was würdet ihr mir raten? Sicher ist das keine "Beziehung" mehr. Andereseits will ich nicht theatralisch sein. Meine Gefühle sind auch inzwischen recht verklungen, so dass mich das alles auch nicht mehr rasend macht. Vielleicht kann man ja auch einfach den Status Quo - auch nonverbal - ändern. Oder macht man sich dabei nur etwas vor? Was denkt ihr?
 

Anzeige(7)

T

traurige_Seele

Gast
Ich würde die Beziehung beenden.

Das er kein Verständnis hat & Vernachlässigung vorschiebt, das er Dich betrügt, in einer für Dich sehr schweren Zeit finde ich unmöglich. Er hätte Dich stützen können.

Das er verheiratet ist & ein Kind hat, macht die Sache sicher nicht einfacher. War den schon mal die Rede davon das er sich von seiner Frau trennt & zu Dir steht?! Und wird er die Affären dann sein lassen?!!! Ich denke nicht!

Mit ihm wirst Du nicht glücklich! Er veräppelt Dich & seine Frau + Familie. Tue Dir das nicht länger an!

LG
 
N

Neofene

Gast
Gast, wenn deine Vorstellungen in Richtunfg Monogamie, Treue & Co. gehen, wirst du mit diesem Mann leider niemals glücklich werden und somit weißt du in welcher Richtung mein "Rat" gehen würde.....
 

Calendria

Mitglied
puh... also egal jetzt ob homo oder hetero beziehung. aber wenn mein partner mir fremdgehen würde, dann würde mich das wirklich sehr verletzen... und ich weiß nicht, ob man da noch ne beziehung weiterführen kann. ich hatte vor langer zeit schonmal ne kurze beziehung, und als die vorbei war hab ich auch erfahren, dass er mir wohl nicht immer treu war... ich fühlte mich da einfach nur verarscht. und bin daher froh, dass ich mit dieser person seit über einem jahr keinen kontakt mehr habe.
wenn dein freund dir öfters fremdgeht dann solltest du vllt wirklich überlegen was dir die beziehung noch bedeutet... aber ich denke, du wärst bestimmt auch viel glücklicher wenn du einen partner hättest, der zu dir steht und auch nur DICH will und keine anderen männer!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben