Anzeige(1)

Schluss gemacht - ihn zurückgewinnen?

Care

Mitglied
[Versteh mich einer... [)]Ich habe diesen typischen Liebeskummer... Bin schwach und wirklich erbärmlich. Habe es heute mal wieder geschafft noch weiter zu sinken.Problem ist, ich hatte wirklich viele Streitigkeiten mit meinem "Partner". Mehrmals hat er das Schlusszeichen gesetzt... erzählte mir oft dass er mich gar nicht liebt. Und hier kommt mein Fehler: ich habe dieses Geständnis nie ernst genommen, weil ich immer dachte er sagte das aus Wut. Deshalb bin ich auch immer wieder zurück, sodass es oft körperlich wurde. Nebenbei wurde unsere Beziehung eher freundschaftlich... was ich nie verstanden habe und ihn auch zur Rede stellte, warum er mir nun so distanziert gegenüber tritt. Ich habe nicht verstehen wollen, warum er mich körperlich aber nicht emotional heranlässt. Er meinte er wolle seinen Abstand. Aber für mich ist eine Freundschaft mit benefits einfach respektlos, wenn man beachtet, dass ich noch viel für ihn übrig habe. Das habe ich ihm auh gesagt und er meinte, er wollte auch gar nichts von mir... bis auf freundschaft... Aber keine normale Freundschaft... ich sei ihm noch was besonderes, aber keine Liebe... ich weiss nicht wie ich das interpretieren sollte und in welche Schublade ich gesteckt wurde, aber ich habe es so verstanden, dass er mir ein wenig Strafzeit aufzwingen wollte. Ich dachte auch immer man kann an der Beziehung arbeiten.... Aber heute knallte es wieder: er unternimmt nie was mit mir... Und darüber haben wir heute disputiert. Das problem ist, dass wir doch eigentlich befreundet waren (ich mehr wollte und er .. kaum beschreibar.. Freundschaft - ja ... aber ??) und er mir trotzdem den Ausflug mit seinen Kumpels verschwieg... Weil er mich nicht mitnehmen wollte. Ich habe ihn zur Rede gestellt und das - dummerweise - auch noch vor seinen Kumpeln. Und hier ist auch das zentrale Problem, warum er eigentlich einen schlussstrich ziehen will... Ich bin zu abhängig, weil er für mich mehr bedeutet als ich für ihn. Ich erwarte zu viel von ihm, sodass er meinen Erwartungen nicht gerecht wird und ich wütend und ihm Stress mache. Naja jedenfalls, habe ich ihn gefragt ob er nun nichts mit mir zutun haben will und er : ja... So ging unser Streit heute aus. [/COLOR]
)]Ich weiß es ist ziemlich kurz und knapp und verwirrend wie ich schreibe, aber versuch mich wirklich kurz zu halten.)]Meine frage ist: nach dem heutigen streit... soll ich morgen früh mal das gespräch (wieder) mit ihm aufsuchen und von ihm (wieder) ehrlich Klartext verlangen... ob er uns wirklich keine Chance geben will und warum er mich nicht liebt? Es ist so schwer für mich ihn loszulassen... Ehrlicher Klartext würde mir helfen... Vielleicht von ihm loszukommen. Ich mein' ich würde mich gerne für meinen heutigen Auftritt entschuldigen... bereue meine Aktion auch zu tiefst und würde das auch nicht mehr tun. Ich würde allgemein ihn mehr Freiraum lassen , wenn ich wüsste dass er mich liebt und schätzt und ich ihm vertrauen kann... Das würde beim Neuanfang höchste priorität sein.[/


)]Was meint ihr? Wie würdet ihr damit umgehen? DNke für antworten


übrigens tuts mir wirklich leid, dass das Format so spinnt und auch meine ausdrucksweise, aber ich kann nicht schlafen und tippe aif meinem 'tollen' smartphone in der hoffnung schnellsmöglixh eine antwort zu bekommen.
 

Anzeige(7)

Care

Mitglied
Ich frage mich ob ich ihn sagen soll, dass ich ihn inständig noch liebe. damals hat er immer andeutungen gemacht, dass ich ihn verlassen würde, sobald ich mich für jemand anderen interessiere..
 

Anturiel

Mitglied
was ist mit dem wunderbaren mädchen passiert, das diesen schönen beitrag hier verfasst hat: http://www.hilferuf.de/forum/liebe/190484-modernes-mauerbluemchen.html soviel zeit ist seit damals doch nicht vergangen...und mir scheint, du könntest von dem ideal, das du dort beschreibst momentan nicht weiter entfernt sein. Du hast einem menschen dein herz geschenkt, der anscheinend anderes im sinn hatte als du und dich nicht für das liebt, was du bist. Dass er deine gefühle für ihn ausnutzt, um es auf einer fast rein körperlichen ebene zu halten und dich anderweitig auch auf abstand hält, spricht für einen menschen mit einem miesen charakter. Da ist jede wut berechtigt.

die kunst besteht nicht nur darin, liebe im herzen zu tragen, sondern liebe im herzen zu tragen und sie den richtigen menschen im richtigen maße zu schenken. Sonst gerät man an die falschen. Und diese saugen einen dann bis aufs mark aus, so dass man am ende der beziehung nur noch ein häufchen elend ist.

nimm menschen als das, was sie sind, wahr und nicht als die liebe, die aus dir selbst kommt und die du auf sie projizierst. Suche menschen, die dir ähnliches geben können, was du ihnen gibst. Und befreie dich von erwartungen. Menschen, die zu dir passen, werden dir genau das geben, was du brauchst. Da brauchst du auch keine erwartungen haben. Und menschen, die dir nur wenig geben können, an die du aber erwartungen stellst, werden das unschuldige mädchen, das den mauerblümchen beitrag geschrieben hat, nur mehr und mehr verbittern. Und das wäre bei einem menschen wie dir wirklich schade.
 

_Tsunami_

Urgestein
Ich frage mich ob ich ihn sagen soll, dass ich ihn inständig noch liebe. damals hat er immer andeutungen gemacht, dass ich ihn verlassen würde, sobald ich mich für jemand anderen interessiere..
Sorry, das verstehe ich nicht. Du sagst, dass du ihn inständig liebst, weil er irgendwie ein "süßer Kerl" ist. Wie genau ist nochmal seine Einstellung zum Leben? Zu Menschen? Zu Tieren? Zu Liebe und Gerechtigkeit?

~~~

Nenne 8 Gründe dafür, die es diesen Menschen wert machen, ihn "zurück zu gewinnen" zu wollen. Wenn du mir diese 8 Gründe nennen kannst, dann nenne ich dir mindestens 8 Möglichkeiten, wie du ihn eventuell zurückgewinnen kannst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben