Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Schlimme Schmerzen nach Fuß-OP

S

Skygirl1977

Gast
Hallo,
Ich bin sehr verzweifelt. Im Dezember wurde ich am linken Fuß bei Hallux Valgus operiert. Nun habe ich nach einer Phase der Besserung sehr heftige Schmerzen am operierten Vorfuß. Auf dem Röntgenbild hat der Orthopäde gesehen, dass die Knochen nicht richtig zusammen wachsen. Er nannte es Pseudarthrose. Es hat sich dort eine Schraube gelockert. Das soll nun mit einer Stoßwellentherapie behandelt werden. Evtl. Nachkorrektur mit OP. Wenn man so krasse Schmerzen hat, ist es fast unmöglich, Geduld aufzubringen. Ich nehme zurzeit Tilidin. Am meisten habe ich Angst, dass es sich nicht bessert. Dass sich zusätzlich noch eine Arthrose am Fußgelenk entwickelt. Ich stand nach langer Krankheitszeit vor der Reha und Wiedereingliederung und fühle mich nun so weit zurück geworfen. Mein Leben funktioniert nicht mehr.
.
 

Anzeige(7)

Mandrayke

Aktives Mitglied
Kriegst du hin. Manchmal passiert das. Vertraue den Ärzten, und dass es bald besser wird. Kannst du eventuell stärkere Schmerzmittel erfragen, damit wenigstens die Schmerzen nicht so doll sind?
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Auf dem Röntgenbild hat der Orthopäde gesehen, dass die Knochen nicht richtig zusammen wachsen. Er nannte es Pseudarthrose. Es hat sich dort eine Schraube gelockert. Das soll nun mit einer Stoßwellentherapie behandelt werden. Evtl. Nachkorrektur mit OP. Wenn man so krasse Schmerzen hat, ist es fast unmöglich, Geduld aufzubringen.
Suche dir fachanwaltlichen Rat. Wende dich an deine KK. Das liest sich sehr nach ärztlichem Kunstfehler. Zumindest kann das Leiden ein wenig durch ein ordentliches Schmerzensgeld/einen Vergleich gemildert werden. Und pass auf wegen Tilidin! (Bist du bei dem Orthopäden in Behandlung, der operiert hat? Wie soll eine Stoßwellentherapie Knochen zusammenfügen? ??)
 

Hajooo

Sehr aktives Mitglied
@Skygirl1977
das ist wohl sehr schlimm.

Versuche positiv nach vorne zu schauen.

Viellecht klappt das mit den Wellen oder der Nach-Op
:)

Das liest sich sehr nach ärztlichem Kunstfehler.
***hüstel***
Zumindest kann das Leiden ein wenig durch ein ordentliches Schmerzensgeld/einen Vergleich gemildert werden
Vielleicht psychisch,
physisch zweifle ich sehr daran.
Ein wenig vielleicht 🤕

Ärzte sind auch nur Menschen.

Gruß Hajooo
 

Harle

Aktives Mitglied
Tilidin ist je nach Dosis und Darreichungsform schon ein recht starkes Schmerzmittel.
Vielleicht wäre es angebracht die Aufnahmen, einem zweiten Arzt zukommen zu lassen.

Viel Glück!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben