Anzeige(1)

Schleichende Respektlosigkeiten in Beziehungen

K

Kassenzettel

Gast
Guten Abend allerseits!

Es gibt eine Sache, die mich seit längerem, negativ, beschäftigt. Ich habe jetzt insgesamt um die 8 Jahre Beziehungserfahrung und musste feststellen, dass Männer sich durch die Vertrautheit einer Beziehung immer mehr Respektlosigkeiten erlauben, die sie als Selbstverständlichkeit erachten. Damit meine ich:

- Unangemessenes Verhalten im Allgemeinen. Pupsen ist in einer Beziehung irgendwann mal normal. Nur finde ich es absolut respektlos während dem gemeinsamen Essen oder beim romantischen Kuscheln absichtlich einen fahren zu lassen. Hallo?!
- Warten lassen. Wir wollen los oder wir wollen uns irgendwo treffen und es pendelt sich irgendwann ein, dass alles generell eine Stunde später stattfindet als geplant.
- Beleidigungen. Das ist für mich das Schlimmste. In der Vertrautheit in der man sich eigentlich alles erzählen kann, rutschen dem Partner im Streit offenbar viel leichter die boshaftesten Schimpfworte aus. Im Nachhinein hat man das "so eigentlich nicht gemeint". Was ich nicht nachvollziehen kann, weil ich meinen Partner niemals so verletzen würde.
- Grabschen. Manchmal habe ich das Gefühl ich gehöre mir nicht mehr, wenn ich in einer Beziehung bin. Da wird unentwegt an mir rumgefummelt, auch wenn ich das gerade nicht will und ablehne. Mein "Nein" wird solange ignoriert, bis ich laut werde. Und dann ist Mann beleidigt.

Sicher gibt es noch einige andere Kleinigkeiten, die mir jetzt nicht direkt einfallen. Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht (Damen wie Herren gleichermaß)? An was liegt das?

Dazu muss ich sagen, dass mir Männer erst einmal grundsätzlich höflich und respektvoll begegnen. Diese Verhaltensweisen entwickeln sich erst im Laufe der Beziehung, bzw. werden erst im Laufe der Beziehung offensichtlich.

Mir gefällt das alles ganz und gar nicht. Bei der besten Freundin oder dem besten Freund würden sich diese Typen sowas NIEMALS erlauben.

Liebe Grüße
Kassenzettel
 

Anzeige(7)

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Sicher gibt es noch einige andere Kleinigkeiten, die mir jetzt nicht direkt einfallen. Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht (Damen wie Herren gleichermaß)? An was liegt das?

Dazu muss ich sagen, dass mir Männer erst einmal grundsätzlich höflich und respektvoll begegnen. Diese Verhaltensweisen entwickeln sich erst im Laufe der Beziehung, bzw. werden erst im Laufe der Beziehung offensichtlich.

Mir gefällt das alles ganz und gar nicht. Bei der besten Freundin oder dem besten Freund würden sich diese Typen sowas NIEMALS erlauben.

Liebe Grüße
Kassenzettel
Guten Abend, Kassenzettel,

mir fällt auf, wie Du diese Herren bezeichnest. Den Ausdruck "diese Typen" empfinde ich als abwertend.

In jeder Beziehung entwickelt sich eine Kultur. Negative Abweichungen weiten sich aus, wenn man den Anfängen nicht Einhalt gebietet. Dazu kommen ggf. unterschiedliche Vorstellungen, wie man sich die gemeinsame Zukunft vorstellt.

Auch möchte ich auf den Begriff der Authentizität hinweisen. Einstellung, Gedanken und Worte sollten zu den Taten passen. Im Alltag erkennt man am leichtesten, inwieweit das Verhalten der Kennenlernphase der grundsätzlichen Einstellung entspracht - oder ob sich die betreffende Person lediglich besondere Mühe gab.

Das gilt für beide Seiten. Das rechtzeitige Reden über "wie wir uns beide entwickeln" ist sicherlich eine größere Hilfe, als lediglich die Beschwerde über das, was man gerade nicht mag. Allerdings ist es sicherlich auch gut, klar zu sagen "das mag ich" und "das mag ich nicht". Ich weiss nicht, wie ihr kommuniziert. Evt. wird ja Dein "lass das" auch eher spassig empfunden und nicht als ernsthafte Ablehnung. Klares Kommunizieren ist einfach unerlässlich.

Je nachdem, wie der andere damit umgeht, erkenne ich, ob er Respekt hat. Ohne Respekt keine Liebe. Auch das gilt für beide.

LG; Nordrheiner
 
G

Gelöscht 58773

Gast
Ja, dann siehst du doch mit Zeit, dass sie nicht zu dir passen und ihr müsst getrennte Wege gehen, oder nicht? Denn eins schien wohl nie zu klappen, das Reden und das Akzeptieren.

Fehler machen ist das eine. Es ist gar nicht möglich keine Fehler zu machen, weil jeder Mensch was anderes mag, andere Hemmschwellen hat, etc pp. Das ist auch gar nicht das Thema. Aber irgendwie hat das danach nicht funktioniert. Das Reden, das Mitteilen von Bedürfnissen. Es gibt Dinge die lassen sich nicht ändern.

Auch ich werde beim Streit sauer und wenn man sauer wird, greift man an und wenn der Gegenüber angegriffen wird, dann verteidigt er sich und greift auch an. Ganz natürliche Handlung. Wenn der Gegenüber angreift, dann möchte man sich auch verteidigen, da kann es schonmal passieren, dass man den Gegenüber mit sensiblen Daten die man über ihn hat angreift. Man kann es aber auch einfach lassen, nämlich indem man das Streiten übt und die Dynamik dahinter versteht. Und vor allem in dem man sich erstmal zurückzieht und sich abkühlt, sodass die Vernunft wieder siegt. Und auch ganz wichtig, dass man immer bei sich selbst bleibt.

Du wirst angegrapscht. Der einen gefällt das, der anderen nicht. Du äußerst mir gegenüber, dass dir das nicht gefällt und ich lasse es. Fertig. Gar keine Diskussion. Dein Körper, dein Bedürfnis.

Ich pupse am Tisch, meiner Exfreundin hat das immer gefallen. Dir gefällt das nicht, du äußerst das normal, ich lasse es, fertig. Dann stehe ich eben auf, gehe ins Bad, oder verschiebe auch mal das Essen, wenn es jetzt zu heftig ist.

Also entweder lief etwas falsch dabei, dass du deine Bedürfnisse nicht konkret oder falsch geäußert hast, oder du hattest einfach keine gescheiten Männer. Ob die am Anfang höflich waren oder nicht spielt doch keine Rolle. Natürlich sind sie am Anfang höflich und schlucken viel, wollen doch nur ihre beste Seite zeigen.

Also ja, such dir mal vernünftige Männer
 
K

Kassenzettel

Gast
mir fällt auf, wie Du diese Herren bezeichnest. Den Ausdruck "diese Typen" empfinde ich als abwertend.
Das rührt daher, dass ich von diesen netten Herren, also meinen Ex-Freunden im Laufe der Beziehung an mindestens einem Punkt übel beschimpft wurde. Ich habe ein ernsthaftes Problem damit, dass jemand der von sich behauptet mich zu lieben, solche Worte überhaupt mir gegenüber ausspricht. Ich fühle mich dann, als wäre diese ganze Liebe geheuchelt. Man beleidigt seinen Partner nicht. Niemals.
Das gilt für beide Seiten. Das rechtzeitige Reden über "wie wir uns beide entwickeln" ist sicherlich eine größere Hilfe, als lediglich die Beschwerde über das, was man gerade nicht mag. Allerdings ist es sicherlich auch gut, klar zu sagen "das mag ich" und "das mag ich nicht". Ich weiss nicht, wie ihr kommuniziert. Evt. wird ja Dein "lass das" auch eher spassig empfunden und nicht als ernsthafte Ablehnung. Klares Kommunizieren ist einfach unerlässlich.
Beispiel: Wir sitzen am Esstisch und genießen unser Abendessen. Er lässt wie selbstverständlich einen fahren. Ich schaue ihn pikiert an und frage ihn, ob das jetzt sein ernst ist, dass mir solche Gebaren den Appetit verderben und dass ich sowas nicht nochmal sehen will. Typische Reaktionen darauf sind Aussagen wie "Übertreib doch nicht" oder Verharmlosungen.
 
K

Kassenzettel

Gast
Ja, dann siehst du doch mit Zeit, dass sie nicht zu dir passen und ihr müsst getrennte Wege gehen, oder nicht? Denn eins schien wohl nie zu klappen, das Reden und das Akzeptieren.

[...]

Also entweder lief etwas falsch dabei, dass du deine Bedürfnisse nicht konkret oder falsch geäußert hast, oder du hattest einfach keine gescheiten Männer. Ob die am Anfang höflich waren oder nicht spielt doch keine Rolle. Natürlich sind sie am Anfang höflich und schlucken viel, wollen doch nur ihre beste Seite zeigen.

Also ja, such dir mal vernünftige Männer
Gut, das klingt plausibel. Jetzt frage ich mich allerdings wieso ich immer auf "solche" Kerle treffe. Pech gehabt? Doof?
 
G

Gastin100

Gast
:rolleyes:
Die waren am Anfang alle freundlich, höflich und zuvorkommend.
Am Anfang sind alle nett ...

Deswegen heisst es so schön: drum prüfe wer sich ewig bindet.
Das heisst sich Zeit lassen beim kennenlernen und den in frage kommenden Kandidaten auch
mal zappeln lassen und ihn prüfen. Auch länger wie 3 Dates.

Und ansonsten, wer mir gegenüber respektlos ist bekommt genau 1 Chance von mir es nicht nochmal zu machen.
Wenn das nicht fruchtet auf niemer wiedersehen und good by.

Wir werden respektlos behandelt wenn wir es mit uns machen lassen.
 

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Das rührt daher, dass ich von diesen netten Herren, also meinen Ex-Freunden im Laufe der Beziehung an mindestens einem Punkt übel beschimpft wurde. Ich habe ein ernsthaftes Problem damit, dass jemand der von sich behauptet mich zu lieben, solche Worte überhaupt mir gegenüber ausspricht. Ich fühle mich dann, als wäre diese ganze Liebe geheuchelt. Man beleidigt seinen Partner nicht. Niemals.

"Das rührt daher ..." ist eine Begründung und klingt wie eine Rechtfertigung.
Ich verstehe, dass Du nicht beleidigt werden willst. Da bin ich ganz mit Dir. Da kommt der Verdacht auf, dass es mit der Liebe nicht weit her ist .... oder diese Liebe enttäuscht wurde.... weshalb es dann zur Beleidigung kommt.


Beispiel: Wir sitzen am Esstisch und genießen unser Abendessen. Er lässt wie selbstverständlich einen fahren. Ich schaue ihn pikiert an und frage ihn, ob das jetzt sein ernst ist, dass mir solche Gebaren den Appetit verderben und dass ich sowas nicht nochmal sehen will. Typische Reaktionen darauf sind Aussagen wie "Übertreib doch nicht" oder Verharmlosungen.
Dein Beispiel "wir sitzen am Tisch" zeigt, dass der Herr mit Deiner Kritik nicht umgehen kann.
Und Deine Rechtfertigung - siehe blauer Text oben - deutet an, dass auch Du damit ein Problem haben könntest.

Evt. ist ja tatsächlich für Dich - wie für ihn - die Frage wichtig: Wie gehen wir mit negativer Kritik um?
Und wenn wir schon über negative Kritik reden, dann stellt sich für mich die Frage: Wieviel Lob und positive Kritik gibt es in Deiner/Deinen Beziehungen?

Sag' mal, sagst Du wirklich sowas wie "...dass ich sowas nicht nochmal sehen will"??? Das klingt in meinen Ohren, als ob Du die belehrende Mutter des Herrn wärest. Mich erinnert das an meine Mutter und an eine Zeit, als ich noch ein kleiner Junge war. Also da wäre sogar ich - heute- evt. auch erstmal sprachlos...

LG, Nordrheiner
 
G

Gelöscht 58773

Gast
Gut, das klingt plausibel. Jetzt frage ich mich allerdings wieso ich immer auf "solche" Kerle treffe. Pech gehabt? Doof?
Ist man doof wenn man sich blenden lässt? Ist man doof, wenn man kaum Lebenserfahrung hat und daher vieles nicht aussieben kann? Ist man doof, nur weil man, um einen Menschen kennen zu lernen, viel Zeit benötigt. Nö. Du kannst höchstens die Anzeichen suchen und finden, sonst gar nichts.

Es gibt nunmal nur 3 Wege wie man in einer Beziehung mit Bedürfnissen umgehen kann. Als Beispiel nimmt man das Grapschen:

1. Man geht aufeinander zu und findet einen Zwischenweg, oder der eine stellt sein Bedürfnis sogar ganz ein. Das wäre z.B. dass nur Zuhause gegrapscht wird und das auch nur an bestimmten Körperstellen und die Anzahl zurückgenommen wird. Oder eben gar nicht mehr

2. Man belässt alles wie es ist. Der Partner ignoriert die Wünsche, der andere Partner wird mit der Zeit unglücklich, sogar krank vielleicht und der eine hat sein volles Bedürfnis und der andere hat gar nichts. Das wäre wenn der eine Partner einfach munter weiter grapscht

3. Beide Parteien finden ihr Bedürfnis so wichtig, dass keiner nachgeben möchte. Der eine liebt es den anderen zu begrapschen und will gar keinen Partner der das nicht möchte und der andere möchte unbedingt einen Partner der das gar nicht möchte. Trennung

Diese groben Möglichkeiten hat man. Du entscheidest für dich wie wichtig dir dein Bedürfnis ist und welchen Weg du gehst und mit deinem Partner gehen kannst. Macht dein Partner nicht mit, dann muss er gehen. So "einfach" ist das

Und ob du so einen Menschen für dich findest. Das ist einfach Menschenkenntnis und Glück. Dein Bedürfnis nach Respekt und Verständnis ist aber durchaus gesund
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
N Respektlosigkeiten und fehlende Intimität Liebe 23
G Wie auf Respektlosigkeiten reagieren? Liebe 36
A Kein Interesse an "Liebe", Beziehungen Liebe 4

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben