Anzeige(1)

Schlechte Noten - ich kann keine Texte interpretieren :-(

G

Gast

Gast
Hallo!

Ich bin eine 17-jährige Schülerin und besuche die Oberstufe eines Gymnasiums.
Als ich mich letztes Jahr dafür entschied, das Abitur zu machen, war ich noch ganz zuversichtlich und optimistisch, dass ich es mit einem guten Durchschnitt schaffen kann.
Jetzt bin aber zunehmend pessimistisch. :-(
Ich habe als Leistungskurse Englisch und Französisch gewählt, weil ich in Fremdsprachen immer Klassenbeste war.
In Deutsch, was ich als Grundkurs habe, war ich auch immer recht gut.
Ich dachte, ich könnte damit meine Schwächen in Mathe und Biologie (wird mein Abifach sein) ausgleichen könnte.
Doch leider ist dem nicht so!
Ich schaffe in Englisch und Französisch jeweils nur noch eine schwache Drei. Ich bin fast perfekt in Rechtschreibung und Grammatik, doch das Problem in der Oberstufe ist ja, dass der Inhalt zu 50 % zählt.
Ich kann aber überhaupt keine Texte analysieren und interpretieren. Ich liege mit meinen Interpreationen immer total daneben.
Jetzt kann man sagen, solche Dinge sind Auslegungssache, aber die meisten Schüler der jeweiligen Kurse haben oft ähnliche Interpretationen, während meine Deutung oft stark abweicht. Das bedeutet, inhaltlich ist es bei mir mangelhaft und die Rechtschreibung sehr gut. Damit komme ich auf die schwache Drei.
Ich habe mich schon in der Mittelstufe in Deutsch oft damit schwer getan, weil ich die Intention des Autors nicht auf den Punkt bringen konnte oder nicht verstand, was ein Dichter mit seinen Umschreibungen und Metaphern in seinen Gedichten zum Ausdruck bringen wollte.

Gibt es irgendeine Möglichkeit, diese Schwäche ein bißchen auszubügeln?
Woran kann es liegen, wenn man den Inhalt eines Textes nie richtig erfassen kann?

Ich bin so sehr auf gute Noten in den Fremdsprachen angewiesen, weil ich in einigen anderen Fächern teilweise schwach bin.
 

Anzeige(7)

Rhenus

Urgestein
Hallo Gast,

ich hätte das mal mit den Lehrern besprochen.
Geht dir das in Deutsch auch so?

Vielleicht solltest du dich mit den Autoren der Texte befassen, es mal aus ihren Augen sehen, aus ihrer Sicht und Epoche, ihren Aussagen zu Themen.
Du musst dich nicht darauf beschränken wie ein Google Übersetzer zu arbeiten, sondern dich fragen, was will er, sie rüberbringen.
Welches Ansinnen bringt der Text.

Ich übersetze Musiktexte, die geben vielfach keinen Sinn, wenn man sie wörtlich übersetzt, doch wenn man die Musik und den Text erfühlt, dann kann man oft dem Dichter folgen.

Fazit:
Machst du es dir zu einfach und schaust nur auf den Text als solchen und nicht auf die enthaltene Botschaft?
Der Text ist ein Werkzeug, das Produkt der Sinn im Text.

Ich kenne deine Gewohnheiten nicht, lies doch mal Rezensionen über das jeweilige Thema.
Lies Zeitungen in der Sprache, höre Nachrichten und schaue Filme in Originalsprache. Letzteres sind es gerade die Dialoge, die Sprachkompetenz bringen, weil die Doppelsinnigkeit der Begriffe offenbart wird.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben