Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Schlechte Familie - Verurteilungen

G

Gast

Gast
Ich habe mich jetzt entschieden, euch mein Problem anzuvertrauen. Mich bedrückt das seit langer Zeit und ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Ich fühle mich einfach nur permanent unwohl und habe Probleme mit mir selber. Ich bin übrigens eine Frau und 28 Jahre alt.

Es war schon seit meiner Kindheit so, dass meine Eltern keine intakte Ehe führten. Es war viel verbale und körperliche Gewalt im Spiel. Auch Alkohol. Ich kann mich noch an die Tage erinnern, als ich mich unter der Decke versteckte, weil mein Vater wiedermal alkoholisiert auf mich starrte nachts. Oder er mit einem Messer auf meine Mutter losging. Meine Mutter mich einfach mal vor die Tür schmeißen musste mitternachts. Mein Bruder mich öfters beschimpfe und schlug.

Heute ist es zwar nicht mehr so dramatisch, aber auch nicht gut. Es sind nach wie vor kaputte Verhältnisse. Höflichkeit, Liebe, Wärme ist ein Fremdwort. Wir haben ein sehr distanziertes Verhältnis. Es beschränkt sich auf das nötigste. Mehr kann und will ich auch nicht. Es hat sehr viel von meiner Kindheit und Jugend genommen und hat sich auf mein späteres Leben (bis heute) ausgewirkt.

Ich hab wirklich versucht das beste aus meinem Leben zu machen. Mich davon abzuschirmen und ganz anders zu werden als "meine" Familie. Ich war immer sehr zurückgezogen und hab mich in meinem Zimmer hinter meinen Büchern verkrochen. Das waren meine einzig besten Freunde, ist bis heute auch so. Ich studiere mittlerweile und bin hoffentlich bald fertig. Ich wollte einfach "anders" werden als meine Eltern, auch charakterlich. Wir sind tatsächlich zwei verschiedene Welten und haben wirklich kaum was gemeinsam. Wir denken anders, reden anders und verhalten uns völlig anders. Klar, kann man das ein oder andere genetische nicht vermeiden.

Es ist aber so, dass ich vieles gar nicht erzählen kann. Wenn ich jemanden z.B. kennen lerne, dann tu ich so, als ob alles gut wäre. Die meisten hab so tolle Familien. Treffen sich zum Essen, machen was gemeinsam. Das gibts bei mir nicht. Wir haben nicht viel miteinander zutun. Einmal war es so, dass ich jemand kennen gelernt habe und er meldete sich nicht mehr, weil er mitbekam wie unhöflich mein Bruder zu mir war. Es geschah vor ihm, rein zufällig. Das wars. Es kam nie wieder etwas. Auch habe ich mit jemandem Kontakt gehabt und wir schrieben etwas. Dann erzählte ich ein wenig davon, aber wirklich wenig. Es hat sich bei mir psychisch ausgewirkt und ich wollte einfach, dass man weiß, WARUM ich so bin (Zurückhaltend, manchmal ängstlich und unsicher, alles andere als selbstbewusst). Dann kam auch nichts mehr zurück.

Ich konnte mir leider diese Personen nicht auswählen und ich selber bin alles andere als unhöflich oder gewalttätig oder sonst irgendwas in dieser Richtung. Ich bin auch nicht glücklich unter diesen Umständen aufgewachsen und ich merke, dass das mir sogar heute im Weg steht. Ich finde das ungerecht und es macht mich sehr traurig.

Warum werde ich in eine Schublade gesteckt und es distanzieren sich Leute von mir? Keiner will Menschen mit Problemen haben, ist mir klar geworden. Aber ich bin wirklich kein schlechter Mensch und wirklich eine ordentliche Frau.

Könnt ihr mir irgendwie helfen? Wie soll ich damit umgehen?
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Ich würde Leute, die Du neu kennenlernst, vielleicht gar nicht mit Deiner Familie "konfrontieren". Also auch gar nichts erzählen, außer ein "wir haben kaum Kontakt, das Verhältnis ist nicht so besonders eng". Vielleicht fühlen sich einige wirklich abgeschreckt, wenn Du ins Detail gehst.

Ich habe auch Freunde, die schwierige Familienverhältnisse haben. Das kam alles so nach und nach mal raus. Aber nie im "Kennenlernprozeß".

Schüchtern, ruhig und zurückhaltend sind viele Menschen. Auch ich bin so, obwohl meine Familie ganz anders ist. Das IST eben so, muß man auch nicht großartig erklären, das ist ja auch typbedingt.

Du bist Du, und ich finde es prima, daß Du Dein Leben selbst in die Hand genommen hast. Sei stolz darauf! :)
 

Fragende

Aktives Mitglied
Hallo Gast,

du hast eine schwere Kindheit hinter dir. Das kannst du (leider) nicht ausblenden. Natürlich ist deshalb auch dein Vertrauen zu Menschen nicht so groß.

Ich denke mal (nach deiner Schilderung), dass es für dich als Kind gefährlich war, wenn du jemandem erzählt hättest, wie es in deiner Familie zugeht.

Du bist anders als deine Restfamilie. Klar. Aber du kannst deine Ängste nicht einfach mit Willenskraft überwinden. Klar nicht. Das wäre eher verwunderlich bei so vielen schlechten Erfahrungen.

Es ist aber so, dass ich vieles gar nicht erzählen kann. Wenn ich jemanden z.B. kennen lerne, dann tu ich so, als ob alles gut wäre.
Da sehe ich z.B. einen großen Knackpunkt. Du versuchst mit einer unnormalen Situation unnormal umzugehen. Ich kann mir schon vorstellen, dass das komisch auf 'normale' Menschen wirkt.

Ich überlege gerade ein Beispiel. Okay. Also meine Mutter war ein Messie. (Damals gab es den Ausdruck aber dafür noch nicht.) Mein Zimmer war immer aufgeräumt. Von mir natürlich. Wenn ich Freunde in mein Zimmer gelassen habe, habe ich sie vorbereitet, dass es bei uns 'nicht wirklich so aufgeräumt' ist. In meinem Zimmer aber schon.

Viele dachten, ich übertreibe. Bis sie in die Wohnung kamen ... .

Dann haben sie gesehen, dass ich das genau so gemeint habe, wie es leider war.

Jetzt stell dir mal vor, ich hätte dann so was gesagt - um so zu tun, als ist alles normal - dass meine Mutter heute leider nicht zum Aufräumen gekommen ist. Oder zum Putzen. Es war offensichtlich, dass die das schon seit Jahren nicht mehr macht.

Ich kann mir schon vorstellen, dass Freunde - auch eben potentielle Partner - das Weite gesucht hätten, wenn ich diese Sauerei als 'normal' dargestellt hätte. Die hätten natürlich Angst gehabt, ich mach das auch so.

Eine andere Möglichkeit ist, dass du so Angst bekommst, wenn du was gesagt hast - also das alles nicht so gut war - dass du! dich! zurückziehst. Vor lauter Angst, jetzt sowieso wieder abgelehnt zu werden.

Ich musste irgendwann den Kontakt zu meinen Eltern abbrechen. Und ja, es gab auch bei mir Menschen, die keine 'Probleme' wollten. Aber wie Tränenarm schreibt. Wenn diese Leute gehen, hast du nichts verloren. Besser gehen sie gestern als heute.

Auch wenn ich verstehen kann, wie verletzend das ist. Aber das ändert nichts.

Hast du schon mal überlegt eine Psychotherapie zu machen, um deine Vorgeschichte aufzuarbeiten?

Lieben Gruß
Fragende
 
G

Gastin100

Gast
Hallo.

Ich komme selbst aus so schlimmen Familienverhältnissen wie Du.
Inzwischen hab ich keinen Kontakt mehr, was ein riesen erleichterung war. Und weil ein normales Leben
anders gar nicht möglich war.

Es kann mehrere Gründe haben warum Deine Bekanntschaft sich nicht mehr gemeldet hat.
Es ist keine schöne und auch keine normale Situation wenn Dein Bruder oft unhöflich zu Dir ist.
Ich würde mir die Situation ganz genau ansehen und hätte drauf geachtet wie DU damit umgehst.
Hast Du Deinen Bruder zur Rede gestellt? Dich gewehrt?
Ihm Deine Grenzen aufgezeigt?
Wenn nicht ist es für andere schwer und man überlegt sich: " will ich DASS für meine Zukunft? "
Eine Frau die sich unterbuttern lässt und das mit sich machen lässt?
Wie wird es sein wenn Du mal Kinder hast, bist Du in der Lage sie "ohne" solche Situationen aufwachsen zu lassen oder
welchen Eindruck soll man von der Situation haben?

So ein Bruder hätte in meinem Leben keinen Platz, weil ich auf sowas kein Nerv hab und als Partner von jemand anderem auch nicht.
Einfach so oberflächlich zu sagen das Du froh sein kannst dass Du denjenigen los bist finde ich falsch.

An Dir liegt es nun die Voraussetzungen zu schaffen das ein Partner sich an Deiner Seite wohlfühlen kann...

Alles gute.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben