Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Schizophren, auch wenn man keine Stimmen hört?

DreamingGirl

Mitglied
Geht das überhaupt? Oder ist man nur mit einer oder mehreren Stimmen im kopf Schizophren?

Ich weiß nicht was mit mir los ist, habe bald ein Beratungsgespräch in einer Jugendpsychiatrie, aber es ist schon so,das ich mich oft nicht z.b. auf den Unterricht konzentriern kann, weil ich in meiner eigenen Welt bin. Habe ich einfach nur zu viel Fantasie?

Manchmal, so blöd das auch klingt, rede ich in meinem Zimmer auch mit Menschen, also echten, die aber gar nicht da sind. Ich unterhalte mich dann i.wie trotzdem mit denen, auch wenn ich weiß das die nicht echt da sind. Ist das verrückt??

Außerdem bin ich im Kopf oft in meiner eigenen Welt, und einfach kurz weg.
Dazu muss man noch sagen, das ich vor kurzem Drogen genommen habe, um eben aus dieser Welt, naja, rauszukommen.
Da ich seit einiger zeit Depressionen habe und mich auch Selbstverletze weiß ich leider garnicht mehr was mit mir abgeht.

Könnte das Schizophrenie, oder ein Vorstadium davon sein oder bin ich einfach verrückt?
 

Anzeige(7)

E

EuFrank

Gast
Hallo DreamingGirl!

Eine Ferndiagnose darf ich Dir nicht geben.

Daher möchte ich nur ganz sachlich auf Deine Frage nach der Symptomatik der Schizophrenie antworten.

Es geht bei der Schizophrenie weit mehr als nur um Stimmenhören. Stimmenhören tritt bei ca zwei Dritteln der von akuter Schizophrenie Betroffenen auf. Am auffälligsten ist wohl ein Mangel an Krankheitseinsicht. Daneben gibt es auch akustische Halluzinationen oder Verfolgungswahn, Gedankeneingebung und Gedankenlautwerden.

Die chronische Schizophrenie ist zB durch sozialen Rückzug, verminderte Aktivität, Verarmung des Sprechens, Verlangsamung oder auch vermehrte Aktivität, seltsame Ideen, Depressivität, Vernachlässigung des Äusseren, seltsame Haltungen und Bewegungsabläufe etc geprägt.

Vielleicht noch kurz die Charakterisierung der drei häufigsten Schizophrenieformen (sie machen zusammen ca. 70 % aus):
Paranoide Sch.:
paranoid-halluzinatorisches Erleben im Vordergrund
Hebephrene Sch.:
Affekt-, Antriebs- und formale Denkstörungen im Vordergrund
Katatone Sch.:
Psychomotorische Symptome im Vordergrund

Man kann nach heutigem Kenntnisstand sagen, dass es keine spezifischen Parameter für die Diagnose einer Schizophrenie gibt. Die Gleichung Stimmenhören = Schizophrenie dürfte also etwas übertrieben sein.

Geht das überhaupt? Oder ist man nur mit einer oder mehreren Stimmen im kopf Schizophren?

Ich weiß nicht was mit mir los ist, habe bald ein Beratungsgespräch in einer Jugendpsychiatrie, aber es ist schon so,das ich mich oft nicht z.b. auf den Unterricht konzentriern kann, weil ich in meiner eigenen Welt bin. Habe ich einfach nur zu viel Fantasie?

Manchmal, so blöd das auch klingt, rede ich in meinem Zimmer auch mit Menschen, also echten, die aber gar nicht da sind. Ich unterhalte mich dann i.wie trotzdem mit denen, auch wenn ich weiß das die nicht echt da sind. Ist das verrückt??

Außerdem bin ich im Kopf oft in meiner eigenen Welt, und einfach kurz weg.
Dazu muss man noch sagen, das ich vor kurzem Drogen genommen habe, um eben aus dieser Welt, naja, rauszukommen.
Da ich seit einiger zeit Depressionen habe und mich auch Selbstverletze weiß ich leider garnicht mehr was mit mir abgeht.

Könnte das Schizophrenie, oder ein Vorstadium davon sein oder bin ich einfach verrückt?
 
R

rosalinde23

Gast
Ich glaube nicht das Du schizophren bist aber auch Depressionen können sich auf diese Art bemerkbar machen.
Nimm jede Hilfe an die Du bekommen kannst.
Du bist sehr sehr wertvoll und sensibel.
Alles Gute!
 
G

Gast

Gast
Geh zum Arzt und Informiere dich. Ich selber höre Stimmen und mir geht es genauso. Am Anfang war bei mir auch alles so wie du es beschreibst. Heute ist es immer noch so, nur anders und auf eine Art die mir nicht gefällt. Da hast du noch Glück.

Gibt auch ein Forum dazu, wo es einigen Leuten so geht. -> Forum Stimmenhören e.V.

Forum Netzwerk Stimmenhören e.V. - powered by www.forendienst.de!

Ich selber habe schon solche Leute kennen gelernt und war auch schon auf Lesungen und bin in Therapie. Von Medikamenten bin ich nicht begeistert. Nebenwirkungen sind mir zu dominierend. Von Heilung hab ich nichts gespührt. War auch schon auf Lesungen(selber auch ein Buch gelesen) und und und....

Vielleicht hilft dir es weiter. Für mich ist es irgendwie nichts.

mfg
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben