Anzeige(1)

Schizoaffektive Störung

G

Gast

Gast
Hallo
Ich brauche dringend Hilfe...Meine Mutter ist extrem dolle krank.Seit einem halben Jahr , ist sie immer Mal wieder in einer Klinik für Neurologie und Psychatrie, 6Wochen davon war sie auch in einer geschlossenen Abteilung.Immer wieder wird sie als gesund entlassen und zu Hause ist dann die Hölle los.Ein paar Beispiele:
-Sie ist beleidigent(vor allem meinem Vater gegenüber aber auch dem Rest der Familie)
-Sie schläft wenig
-Sie schlägt meinen Vater wenn er nicht tut was sie will(zwei Mal auch schon während er Auto gefahren ist)
-Sie will maßlos alles kaufen
-Wenn sie nicht weiter weiß, ruft sie Gott und die Welt an und ist von super wütend auf einmal total nett...

Mein Vater und ich fühlen uns mit der Situation komplett alleine gelassen.Auf der hit Liste der tollsten Ratschläge von Freunden und Bekannten steht ganz oben...die muss da wieder hin,dicht gefolgt von sie ist halt krank oder nimm ihr mal Bitte das Telefon weg die nervt so...Wo bekommt man wirklich Hilfe? Gruß Birgit
 

Anzeige(7)

T

Tiger22

Gast
Hallo Gast,

eine schizoaffektive Störung ist eine Form der Psychose. Jegliche Agression, z.B., resultiert aus Wahrnehmungsstörungen.
Diese Erkrankung ist nicht ausheilbar, lässt aber mit 2 wichtigen behandlungssäulen ein gutes Leben zu. Die erste Säule ist die Einstellung aud Medikamente. Hier ist die exakte Dosisanpassung und die regelmässige Einnahme entscheidend. Die zweite Säule ist die Schulung der Selbstaufmerksamkeit im therapeutischen Rahmen. Der Patient kann lernen, Frühwarnzeichen an sich zu erkennen, z.B.ausgelöst durch Stress, und dann selbst gegensteuern. In guten Kliniken gibt es hierfür psychoedukative Lernprogramme.
All dies, die Einstellung der Medikamente (die lebenslang eingenommen und in störungsfreien Phasen nicht abgestzt werden dürfen) und das psychoedukative Training sollte in einer guten psychiatrischen Klinik stationar vorgenommen werden.
Daheim ist dann die Familie wichtig, zur Unterstützung bei der pünktlichen Einnahme der Medikamente und zur Stressreduktion bzw. Hilfe bei der Umsetzung der Selbstwahrnehmung. Hier gibt es auch in der Klinik Beratung für Angehörige.
Über solche Kliniken gibt es Informationen bei den Krankenkassen.
Alles Gute.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben