Anzeige(1)

Schilddrüsenunterfunktion - wer hat das auch?

Romantiker35

Aktives Mitglied
Ich habe eine Schilddrüsenunterfuntion vorhin vom Arzt gesagt bekommen. Also Probleme mit den Hormonen. Wer hat das auch von euch als Mann? Und was kann man dagegen am besten tun? Deswegen wohl auch meine hohe Stimme??
 

Anzeige(7)

G

Gelöscht 114478

Gast
Ich habe seit ca. 10 Jahren Hashimoto und aufgrund dessen nach anfänglicher Überfunktion nun eine Unterfunktion.
Nun bin ich kein Mann, aber dass dies eine hohe Stimmlage bewirkt, ist mir neu - bei mir ists eher so, dass je nach Aktivität der Schilddrüse rauher, kratziger und etwas tiefer wird.
Was man dagegen tun kann, dürfte in jedem Falle gleich sein: Schilddrüsenhormone nehmen, wenn die Werte zu sehr absinken.
 

Skyma

Mitglied
Normalerweise substituiert man die Hormone bei einer Unterfunktion in Tablettenform. Was hat der Arzt gesagt?!
Eine hohe Stimme würde wohl eher mit fehlenden Geschlechtshormonen zusammenhängen, wenn überhaupt. Das hat soweit ich weiß mit der Schilddrüse nichts direkt zu tun.
Bei einer Unterfunktion läuft dein Körper auf Sparflamme, d.h. du nimmst schneller zu, bist müde etc.
 

Stan

Mitglied
Ich habe eine Schilddrüsenunterfuntion vorhin vom Arzt gesagt bekommen. Also Probleme mit den Hormonen. Wer hat das auch von euch als Mann? Und was kann man dagegen am besten tun? Deswegen wohl auch meine hohe Stimme??
Die hohe Stimme hat mit den Schilddrüsenhormonen nichts zu tun. Der Arzt verschreibt Euthyrox und dann werden die fehlenden Schilddrüsenhormone ausgeglichen. Ich habe seit 10 Jahren keine Schilddrüse mehr und nehme seit dieser Zeit jeden Morgen eine Tablette Euthyrox. Habe aber deswegen kein Bübchenstimmchen.
 

Romantiker35

Aktives Mitglied
Die hohe Stimme hat mit den Schilddrüsenhormonen nichts zu tun. Der Arzt verschreibt Euthyrox und dann werden die fehlenden Schilddrüsenhormone ausgeglichen. Ich habe seit 10 Jahren keine Schilddrüse mehr und nehme seit dieser Zeit jeden Morgen eine Tablette Euthyrox. Habe aber deswegen kein Bübchenstimmchen.
Hast du auch das Problem das du schneller zunimmst???
 

Portion Control

Urgestein
Bei mir wurde das vor 15 Jahren auch mal diagnostiziert. Als die erste Packung Tabletten zu Ende war, bin ich nicht mehr hin um weitere verschreiben zu lassen. :oops:

Ich werde dies mal im Rahmen des aktuellen Check up, den ich gerade mache, erwähnen.
 

Reibekuchenprinzessin

Aktives Mitglied
Ich habe eine Schilddrüsenunterfuntion vorhin vom Arzt gesagt bekommen. Also Probleme mit den Hormonen. Wer hat das auch von euch als Mann? Und was kann man dagegen am besten tun? Deswegen wohl auch meine hohe Stimme??
Heyho Romantiker,

ja ich leide auch an einer Schilddrüsenunterfunktion und habe das viele Jahre nicht gewusst. Lass dich bitte von einem Endokrinologen beraten, der kann dir da am besten helfen.
Bezüglich deiner hohen Stimme würde ich mit "Jein" antworten, wenn du diese Unterfunktion schon immer hattest kann es natürlich sein, dass dein Adamsapfel sich nicht genug ausprägen konnte, was eben dazu führt, dass du nie "richtig" in den Stimmenbruch kamst. Ich betone hier aber ganz eindringlich, dass es daran liegen KÖNNTE und nicht zu 100% auch so ist. Das musst du mit einem Arzt besprechen.

Nein. Kommt doch auf die Ernährung drauf an.
Haha, nein kommt es nicht, zumindest nicht bei einer Schilddrüsenunterfunktion. Leider. Habe selbst jahrelang nicht mal 1500 "gesunde" kcal am Tag zu mir genommen und mich viel bewegt, aber dennoch "fleißig" zugenommen. Geholfen haben nur die Hormone die ich dann bekommen habe und seitdem kann ich mich sogar hin und wieder mal ungesund ernähren, ohne gleich zuzunehmen ;)
 

Stan

Mitglied
Ja ja, manche können essen und trinken was sie wollen und nehmen nicht ab. Nach dem Motto lieber zu viel gegessen, als zu wenig getrunken. 😅
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben