Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Scheintot

Anzeige(7)

B

BlueScreen

Gast
Habt Ihr Angst das euch das passieren könnte?
Es gibt noch etwas, was ich mir noch VIEL schlimmer vorstelle!

1 von 1.000 Patienten bekommt nämlich trotz Narkose die Operation mit!
Darüber habe ich mal ein Bericht im TV von einer Betroffenen gesehen und ich konnte es kaum glauben! Alleine schon sich das vorzustellen ist der Horror!
Sie war also vollkommen bewegungsunfähig durch die Narkose, war aber trotzdem noch "wach"! Hat also von der Operation das Meiste mitbekommen und die Ärzte haben es nicht bemerkt!

Zum Glück passiert soetwas wohl heutzutage aber weniger, weil dieser Bericht hier ist von 2004:

wissenschaft.de - Achtung, Patient wach!
 
H

hablo

Gast
lebendig begraben werden muss extrem grausig sein, aber so was passiert zum glück immer seltener, auch weil es ja untrügliche zeichen für das ableben gibt, wie leichenstarre oder -flecken.
ist der körper kalt, muss das nicht ganz 100%-ig den tod bedeuten.
 

Missis

Aktives Mitglied
Da gab´s mal in meiner Judendzeit einen Film nach einem Roman von... ich meine Edgar Allan Poe war´s. Da wurde wer lebendig begraben. Ich konnte danach Nächte lang nicht schlafen, weil ich immer die Vorstellung hatte, wie grausamst das sein muss, wenn es wirklich passiert.
Später habe ich wissenschaftliche Bücher und Dokumentationen über Scheintod gelesen... hochinteressant und gar nicht so gruselig. Jedenfalls habe ich für mich ein probates Mittel gefunden, das geringe Risiko, lebendig begraben zu werden auszuschalten... ich lasse mich einäschern, wenn ich mal hinüber bin. :cool:
´ne Grabstelle will ich meinen Angehörigen eh nicht aufhalsen, ich habe mich mit meinem Mann für Seebestattung entschieden.
 

xmajax

Mitglied
stimmt, solange derjenige nicht durch zufall nochmal ausgebuddelt wird ;)

ich hab schon ein paar mal geträumt, lebendig begraben zu sein. eine schöne vorstellung ist es wirklich nicht... ich denke, gerade bei ganz alten menschen gucken manche ärzte vielleicht doch nicht soo genau hin... ich lass mich jedenfalls auch verbrennen ;)
 
L

Lena7

Gast
also verbrennen lassen käme für mich nicht in Frage, das lehne ich von meinem Glauben her ab.
Aber hm, ich habe zwar schon mal ab und an darüber nach gedacht, mit dem scheintot sein, dass das grausig sein muß. Aber ich habe nun keine Angst das es gerade mir passieren würde.
Wenn doch, mach ich eben schnell wieder die Augen zu und schlaf weiter;):rolleyes:
 

mikenull

Urgestein
Es ist ja erwiesen: Die Statistik sagt zum Beispiel das fast 100% aller Scheintoten, gar nicht tot sind.
Ich rate: Man sollte beim Sterben auf jeden Fall ein Handy dabeihaben.
 
B

BlueScreen

Gast
Ich rate: Man sollte beim Sterben auf jeden Fall ein Handy dabeihaben.
Auch wenn ich davon ausgehe, dass du das humorvoll gemeint hast...:D

Die Idee ist vielleicht gar nicht so schlecht. Nur wenn man auf einmal im Dunklen aufwacht, nicht weiß wo man ist und Panik bekommt, denkt man bestimmt nicht an ein Handy.

Stattdessen könnte man in den Sarg vielleicht eine "Schutzfunktion" einbauen. Also sobald jemand von innen gegen den Sarg hämmert (was wohl jeder Mensch aus Panik machen würde), könnte ja irgendeine Art Signal ausgelöst werden.
Muss ja nichts aufwendiges sein. Die Energiequelle (Batterie etc.) muss ja nur ne Woche oder so halten.
Wer sich innerhalb einer Woche nicht mehr bemerkbar macht, ist wohl wirklich übern Berg^^



Aber ich verstehe einfach nicht wie sowas passieren kann. Wenn ein Mensch stirbt, wird der ja nicht gleich ne Stunde später begraben.
Irgendeiner muss doch merken, dass dieser Mensch noch atmet, einen Puls hat oder sowas. Oder das die Leichenstarre nicht eintritt usw.
Kenne mich auf dem Gebiet nicht aus, aber wielange dauert es denn ca. bis ein Mensch begraben wird? 2-3 Tage doch bestimmt oder?
Ein Mensch, der 2-3 Tage nicht atmet, isst, trinkt usw. kann doch einfach nicht mehr im Sarg aufwachen....

Übrigens erinnert mich das Thema an eine Kurzgeschichte von Stephen King: "Autopsieraum vier"
 
L

Lena7

Gast
Auch wenn ich davon ausgehe, dass du das humorvoll gemeint hast...:D

Die Idee ist vielleicht gar nicht so schlecht. Nur wenn man auf einmal im Dunklen aufwacht, nicht weiß wo man ist und Panik bekommt, denkt man bestimmt nicht an ein Handy.

Stattdessen könnte man in den Sarg vielleicht eine "Schutzfunktion" einbauen. Also sobald jemand von innen gegen den Sarg hämmert (was wohl jeder Mensch aus Panik machen würde), könnte ja irgendeine Art Signal ausgelöst werden.
Muss ja nichts aufwendiges sein. Die Energiequelle (Batterie etc.) muss ja nur ne Woche oder so halten.
Wer sich innerhalb einer Woche nicht mehr bemerkbar macht, ist wohl wirklich übern Berg^^



Aber ich verstehe einfach nicht wie sowas passieren kann. Wenn ein Mensch stirbt, wird der ja nicht gleich ne Stunde später begraben.
Irgendeiner muss doch merken, dass dieser Mensch noch atmet, einen Puls hat oder sowas. Oder das die Leichenstarre nicht eintritt usw.
Kenne mich auf dem Gebiet nicht aus, aber wielange dauert es denn ca. bis ein Mensch begraben wird? 2-3 Tage doch bestimmt oder?
Ein Mensch, der 2-3 Tage nicht atmet, isst, trinkt usw. kann doch einfach nicht mehr im Sarg aufwachen....

Übrigens erinnert mich das Thema an eine Kurzgeschichte von Stephen King: "Autopsieraum vier"



Das mit dem Handy find ich auch gar keine schlechte Idee.
Nur ob die Angehörigen dran denken das Ding noch mal auf zu laden -denn selber weiß man ja gewöhnlich nicht, wie lang man zum sterben braucht:rolleyes:
Ich hatte gestern was im Internet gelesen. Das Sargblünderer eine Leiche ausgebudelt haben, um den Schmuck der Toten zu stehlen.
Als sie die Leiche ausgegraben haben, hatte diese den oberen Teil des Fingers abgeknabbert. Da stand was, von wegen, warscheinlich wegen des Hungers, ich denke aber ehr dass das aus Verzweiflung geschah.
Aber dummerweise finde ich das jetzt nicht mehr im Internet.



LG
Lena
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben