Anzeige(1)

Scheidenpilz seit fast einem Jahr.

G

Gast

Gast
Meine Mutter hat mich mit ihrem Scheidenpilz angesteckt.
Sie hat verschwiegen dass sie Scheidenpilz hatte und ich hab mich wohl
bei einem Toilettengang angesteckt. ( das macht mich irgendwie total wütend )
Jetzt hab ich den Pilz schon fast ein Jahr lang, es juckt zwar nicht aber meine
Scheide ist innendrin total geschwollen und es tut so weh ich hab voll die schmerzen.
Es drückt und es sticht und ich kann nicht mal mehr einen Tampon benutzen weil das so
sehr weh tut! Ich war so oft beim Frauenarzt ( heute wieder ) Der verschreibt mir immer
verschiedene Pilzmittel und NICHTS hilft bei mir. Hatte jemand auch schon mal so ein Problem?
Wenn ja, was hat geholfen? Ich bin echt verzweifelt. Es ist widerlich und es tut auch noch weh.

LG, ein Gast.
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Nimmst Du die Pille? Bei mir hatte es geholfen, die Pille abzusetzen. Unterwäsche täglich wechseln, wenn Du das nicht ohnehin schon machst. Wäsche kochen und sicherheitshalber noch desinfizieren. Zum Waschen und Abtrocknen konsequent Einmalwaschlappen und -handtücher. Kultur vom Pilz machen lassen und darauf testen, welches Antimykotikum helfen kann.
 

LadyTania

Aktives Mitglied
Ich würde Dir raten mal den Arzt zu wechseln.

Ein Pilz ist normalerweise in 3 Tagen erledigt mittels Creme und Zäpfchen. Hast du alles wie beschrieben angewendet?
Wenns mal hartnäckiger ist, dann gibts eine Chemiekeule, die über mehrere Tage angewendet wird. Spätestens dann sollte der Pilz gekillt sein.
Wichtig wäre vielleicht zu sagen, dass durch die Behandlung auch wichtige Milchsäurebakterien abgetötet werden (ohne welche schnell ein neuer Pilz kommen kann). Da hilft was zum Aufbauen der Flora. Ich hab damals Multi-Gyn-Flora genommen. Ist etwas teurer. Es handelt sich um kleine Tuben mit Serum, die man reinspritzt. Ich fands gut, wobei schon die Anwendung (abgesehen von leichtem Brennen) echt schmerzlindernd war.

ABER die Frage ist, ob es tatsächlich ein Pilz ist. Bei mir wurde der Pilz nämlich eigentlich durch etwas anderes ausgelöst. Im Labor wurden Bakterien festgestellt und ich bekam Antibiotika. Von daher solltest du lieber zu einem anderen Arzt und eine Zweitmeinung holen.

Ich hatte es damals auch zeitgleich mit meiner Mutter. Wohnte da aber garnicht mehr daheim. Wir wuschen unsere Wäsche nur in der selben Maschine. Also Hygienespüler kaufen und Unterwäsche ab sofort bei 60 Grad waschen ;)

Falls du einen Freund hast, sollte der sich auch behandeln lassen, sonst steckt er dich immer wieder an :)
 

Katrin1964

Aktives Mitglied
Nimm mal bitte einen Spiegel und beschaue dich selbst ? Hast du da vielleicht weisse Flecken. Einen Scheidenpilz ist ruck zuck erledigt . Wenn du weiise Flecken entdeckst, bitte ab zum Frauenarzt.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Symptome von Scheidenpilz lindern Gesundheit 14
Twilight Psychische Probleme seit corona Gesundheit 18
U Seit Tagen wieder Schlafprobleme Gesundheit 4

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben