Anzeige(1)

Schädigen Extensions das Eigenhaar?

G

Gast

Gast
Hallo zusammen,

ich war letzte Woche beim Friseur (bei einem dieser "reinkommen, drankommen" Billigfriseure) und bat die Friseuse, die Spitzen zu schneiden und die Haare LEICHT fransig zu schneiden, dass sie ein bisschen mehr Volumen haben. Heraus kam, dass sie mein überschulterlanges Haar viel zu sehr gekürzt hat und extreme Stufen reingeschnitten hat. Meine Haare sehen jetzt ungefähr aus wie bei der Dame auf diesem Beispielbild:

https://images.gutefrage.net/media/fragen-antworten/bilder/7569779/0_big.jpg?v=1255684528000

Ich bin total unglücklich, da ich einfach nur komplett bekloppft aussehe und die Haare nichtmal weg- oder hochstecken oder einen Zopf machen kann, da sie dafür zu kurz sind. Nächste Woche ist meine Weihnachtsfeier und ich möchte auf keinen Fall so dort aufkreuzen (momentan habe ich Urlaub).

Daher wollte ich mich bei einem richtigen, guten Friseur mal über Extensions informieren, damit ich nicht warten muss, bis meine Haare nachgewachsen sind, was ja ohnehin ewig dauert. Ich bin mir aber unsicher, da man ja öfter mal Horrorgeschichten darüber hört, dass Haarverlängerungen das Echthaar beschädigen, man dann eine Kurzhaarfrisur machen müsse, wenn die Extensions rausgenommen werden usw.

Hat jemand von euch Erfahrungen damit und kann mir ein bisschen was dazu erzählen? Und mit welchem Preis müsste ich dann ungefähr rechnen?

Grüße, Irina
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Es kommt auf die Extensions an.
Entweder eingenäht, oder drangeklippt, drangeschweißt, pipapo.

Generell gilt aber, dass das passieren kann. Es gibt aber auch so Clip-In-Extensions, die du einfach unter das Deckhaar einklipst. Aber ist halt so die Sache, es gibt Kunsthaar-Extensions und Echthaar-Extensions. Bei Kunsthaar ist es so, egal wie teuer oder qualitativ hochwertig die sind, man wird es nach einer Weile der Struktur ansehen, weil sie fransig und zerknäult aussehen. Du kannst es halt auch nicht "stylen", weil's nunmal Plastik ist. Echthaar ist da widerstandfähiger, kostet aber auch viel mehr, und man muss schauen, dass man ethisch "korrekte" Haare nutzt. Also auch informieren, woher kommen die Haare, mit was wurden sie behandelt.
(Frauen sind oft in Arbeiterlagern um die Haare, die oft aus Indien stammt, zu bleichen, weil indisches Haar halt sehr dunkel ist. Das meiste Echthaar wird aus Indien importiert, da es dort so eine "Kultstamm" dafür gibt. Aufgrund religiöser und kultureller Gründe opfern sie sozusagen ihre Haar im Austausch gegen Eis, Süßigkeiten oder Trinkwasser. Die meisten erleiden wegen den Dämpfen Lungenerkrankungen, Krebs oder deformierte Kinder. Und Kinder müssen mitarbeiten.
Also es mag nicht nur deine Haare schädigen, vielleicht ein ganzes Leben. Just sayin'.)
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben