Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Sagt mir die Eifersucht doch die Wahrheit?

Hallo,
ich und mein Liebster sind schon sehr viele Jahre zusammen. Zwar gibt es natürlich auch Zankereien zwischen uns und zugegeben ich bin leider auch jemand der manchmal etwas zu sehr auf sein Rechthaben setzt und mein Freund jemand, der selbst einige größere Dinge etwas zu gelassen nimmt oder sie als "banale" Sache abtut.
Aber trotzdem mögen wir uns und sind immer froh wenn der andere da ist.

Seit ca. 2 Jahren kämpfe ich mit meiner Eifersucht. Habe auch schon viele Sachen zur Selbsttherapie gelesen und ausprobiert (kann mir einen prof. Psychologen halt nicht leisten :( ). Angefangen hat es damit erst, als ich (wirklich durch Zufall) herausfand, dass er sich auf P.-Seiten rumtreibt obwohl er vor mir und seinen Freunden großangegeben hat das er sowas nie machen würde, weil er doch mich hat.
... Das war für schon ziemlich peinlich für ihn als ich dann wusste, dass das alles nur heiße Luft von ihm war. Mittlerweile, also seit mehr als 1 Jahr, war das aber kein Problem mehr für mich und mir ist es jetzt ziemlich egal das er sich sowas anschaut Hauptsache er fast nichts davon an.
Leider kam dann die nächste Eifersuchtsattacke, der Grund dafür war allerdings eine "reale" Person. Zwar sagt mir mein Bauchgefühl immer noch was anderes, aber er sagt immer wieder (wenn's um dieses Streitthema geht), dass das nie mehr als gute Freundschaft zwischen ihnen gewesen ist und er niemals mit ihr was angefangen hätte und ich aufgrund der vorhandenen Tatsachen doch wissen sollte, dass da nie was Laufen könnte.

Lange Rede kurzer Sinn... Seit einiger Zeit bekommt mein Freund anscheinend ohne das er was gemacht hat, so Spam-Flirt-SMS auf sein Handy. Zwar hab ich jetzt nur 2-3 selber gesehen, aber vermutlich sind's doch mehr gewesen die er aber nach Erhalt möglicherweise löscht.
Ja... es passiert nicht oft aber manchmal schau ich, aufgrund der immernoch vorhanden Eifersucht, trotzdem in sein Handy auch wenn das auch eine art von Vertrauensbruch ist...
Ich hatte ihn mal drauf angesprochen, er sagte aber dass er nie seine Nummer auf irgendwelchen Flirt/Partnersuche Seiten angegeben hat außerdem hat er nie darauf geandtwortet.

Die SMS sehen ungefähr so aus:

Der Dating-Agent hat eine(n) Partner(in) für dich gefunden: Ema25 25 65183 W sucht dich - antworte an 3283 mit Caro25: Text

Ich hab versucht mich übers Internet über diese Spam ein wenig schlau zu machen. Tatsächlich gab's auch andere Leute, die auf einmal solche SMSs bekommen haben auch in gewissen Zeitabständen wie mein Freund.
Was mir jetzt sorgen macht ist eigentlich nicht die SMS selbst... In den Foren sagten einige (wegen dieser SMS), dass sie nie irgendwelche Nummer auf Webseiten rausgegeben haben... aber andere sagen dass sie vor einiger Zeit auf solchen Flirtsites mal irgendwo ihre Nummer hinterlassen haben... Hat mein Freund das vielleicht auch gemacht?
Was mich noch mehr erschreckt hat, war das die angegebene Postleitzahl halt sein Wohnort war! Leider kann ich mich nur an die letzte SMS erinnern, wo mir die Postleizahl aufgefallen war. Ob das auch bei den anderen zwei die ich gesehen hatte der Fall war weiß ich leider nicht mehr.

Ich bin mir nicht sicher ob ich mir weiterhin Gedanken darüber machen sollte oder einfach lassen sollte weil meine Aufregung unbegründet ist.
Mein Freund hatte vor mir schon einige Beziehungen gehabt die aber alle zu Bruch gegangen sind, weil seine damaligen Expartnerinen ihn (vermutlich sogar mehrmals) betrogen hatten und er das nur durch Zufall oder Freunde herausgefunden hatte. Eigentlich sollte das ja auch ein Grund sein, mich nicht wegen einer anderen zu belügen, weil er selber leider mehr als 1mal diesen Schmerz erlebt hat.

Ich liebe meinen Freund, und es tut mir jedesmal nach einem Streit mit diesem "Hast du mich betrogen?"-Thema schrecklich leid, dass ich ihm solche Vorwürfe mache und er mir jedesmal erneut dieselben Argumente bringen muss, damit ich wieder ein Gefühl von Sicherheit bekomm.... aber immer wieder quillt die Eifersucht raus die dann die Gegenargumente rauspickt, die leider nicht immer nur Hirngespinste sind.


Habt ihr Tipps oder ähnli. Erfahrungen gemacht?

Gruß Schneeflöckchen
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Ist Dein Freund zufälligerweise bei der Telekom? Bei der Telekom kommt das in den letzten Monaten gehäuft vor, dass sie ihren Kunden einfach unerlaubte SMS Werbung zuschicken. Oft sind das auch SMS von Flirt-SMS-Services.

Schon alleine am Text merkt man, dass es sich dabei tatsächlich nur um Werbung handelt.

Weil wieso sollte man sonst eine SMS mit Caro25 schicken? Das ist doch klar eine Aktivierungscode.
 
Ja, er hat so'n Prepaid Vertrag. Aber ich bin auch bei der Telekom und habe so einen Vertrag. Aber bisher hatte ich nie so ich sage mal "Flirt-Werbung" von denen bekommen. Nur diese typischen "Sonderaktion, zu Weihnachte blablabla.." Dinger.

Deshalb bin ich ziemlich stutzig darüber, dass man auch sowas von denen bekommt.
 

Dachs572

Mitglied
Hallo Schneeflöckchen,
Ich war leider selbst noch nie so verliebt wie du es jetzt zu seien scheinst.
Aber ich kenne Angst, Schmerz und Zurückweisung. :(

Du hast jemanden mit dem du dein Leben verbringst, der dich glücklich macht. Die Furcht so jemanden Einzigartigen zu verlieren kann einen schon beschäftigen, auch unbewusst, egal ob es einen Grund gibt oder nicht. :(

Fragst du dich insgeheim: "wieso ist mein Schatz mit mir zusammen?" - bist du im Zweifel ?
Bin ich ihm genug ? Wenn nein ? Wann verlässt er mich ? für wen?
Wenn du fortwährend mit dem Schlimmsten rechnest, beginnst du automatisch noch Anzeichen zu suchen. :confused:

Gibt es also einen Ausweg für dich, eine einfache Lösung, den großen mach alles Heil- und Besserschalter ?
Ich würde sagen nein, leider gibt es in unser aller Leben keine gute Fee, die kommt, ihren Zauberstab schwingt und das ganze Leben ist tutti.:)

Den einzigen Rat den ich dir geben kann, gefällt dir wahrscheinlich nicht, denn er hat einiges mit dir zu tun, wem du dich stellen musst und dem was du aufgeben und aufbringen musst, damit es dir besser geht.:(

- Eifersucht ist immer ein schlechtes Gefühl da es stets mit eifer sucht, es verhält sich da genauso wie seine großen Brüder Hass und Zorn. Es nimmt vollständig von dir Besitz und beginnt dich von innen aufzufressen. Stück für Stück, wie ein Feuer, dass dich verbrennt.

- Angst um einen geliebten Menschen zu haben ist natürlich, auch Angst vor dem Verlassen werden zu haben ist natürlich, aber niemand - kein Mensch - ist das Eigentum eines anderen - man muss Menschen immer mit anderen teilen können - und dabei hoffen, das der andere dich auch liebt und schätzt - denn dann verbringen beide automatisch soviel Zeit miteinander wie sie könne.
Gib also deinen Besitzanspruch auf.

Ich weiß nicht mehr wer es gesagt hat, aber wenn du jemanden liebst so lass ihn ziehen, wenn er zurück zu dir kommt, gehört er dir für immer.;)

-Wenn du immer wieder seine Treue und seine Liebe einforderst belastet dass nur eure Beziehung, wenn er zu ihr und zu dir steht, dann hat sich das seit dem ersten Mal, als er dir das gesagt hat, sicherlich nicht geändert, noch wird das beim 1000mal anders sein. Außer du höhlst mit deinen Fragen langsam eure Beziehung aus, damit diese hohl und brüchig wird und letztlich zerbricht.:mad:

-Zuletzt musst du Vertrauen in deinen geliebten Schatz haben, aber Vertrauen muss man investieren, und die Gefahr das es sich nicht rentiert besteht.
Es gibt keine absolute Sicherheit im Leben.
Wenn sich aber Vertrauen in einer Beziehung auszahlt, werden die Erträge stets in Liebe ausgezahlt:)
 

Tuesday

Aktives Mitglied
Aber bisher hatte ich nie so ich sage mal "Flirt-Werbung" von denen bekommen. blablabla.." Dinger.
Du bist ja auch kein Mann. Frauen zahlen nicht fürs Flirten und damit fallen sie als Werbeopfer aus.

Die meisten Nummern werden illegal aufgekauft. Weise deinen Freund mal darauf hin, dass diese SMS ihn nicht nur 2 bis 5 Euro kosten, sondern am anderen Ende auch keine echten Frauen sind.


Tuesday
 

kiablue

Aktives Mitglied
Solche SMS bekommen auch Frauen. Und man muss wirklich gar nichts dafür getan haben. Keine Ahnung, wo die die Nummern her kriegen. Meist werden die zufällig generiert. Hat man ein Smartphone kann man auch geortet werden und bekommt dann eine entsprechende Nachricht. Also, solche SMS zur Grundlage für Eifersucht zu machen, ist ziemlich unsinnig.

Und ehrlich - Du kannst tun was Du willst, WENN er fremd gehen will, kannst Du das auf keinen Fall durch Kontrolle verhindern und auch nicht mit ewigen eifersüchtigen Fragen. Im Gegenteil.

Lass also los und genieß einfach die Zeit mit ihm und gib ihm die Freiheit, die er braucht. Pornos zum Beispiel. Je sicherer Du Dir selbst bist, desto sicherer wird er bei Dir bleiben. Und Garantien gibt es ohnehin für nichts.

LG kiablue
 
@Dachs: Vielen lieben Dank für deinen ausführlichen Rat. :)
Eigentlich hast du vollkommen recht. Wenn er mich nicht mehr lieben würde, dann hätte er, vorallem in den Zeiten wo's grad so kriselt, schon längst Reisaus genommen oder mich zumindest gewarnt Schluss zu machen wenn das nicht aufhört. Und wenn er wirklich kein Interesse mehr an mir hätte, würde er auch nicht so viel Zeit am Wochenende und ab und zu Abends unter der Woche verbringen und vielleicht sogar meine Termine mit ihm manchmal abschlagen und eher Termine machen wo ich nicht dabei bin. Oder hätte sogar keine Lust zu erzählen was er so gemacht hat oder würde nie nachfragen was mit mir los sei, wenn ich schlechte Laune hab...

Wo ich mir allerdings trotzdem immernoch ein bisschen Gedanken mache (auch wenn es vielleicht aufgrund der Tatsachen nicht nötig wäre) ist die eine Person wo ich erwähnt hatte, dass zwischen ihm und ihr nicht mehr als höchstens Freundschaft wär.
Der Grund warum ich so eiferüchtig auf sie bin, hat damit richtig angefangen als sie dann angefangen hat ihn als, ich sage mal, Essenslieferanten und Begleiter für ihre Einkäufe zu benutzen, solange ich halt noch auf der Arbeit war.
Gleichzeitig hat sie, wenn sie sich unterhalten haben, ihr Herz bei ihm ausgeschüttet und erzählt, dass sie so viele Probleme hat und von ihrem jetzigen Ex so ziemlich über's Ohr gehauen wurde. Alles natürlich nicht in meiner Anwesenheit.
Ich hatte zwar schon gesehen, dass er für sie mal so'ne Kleinigkeit zum Essen geholt hat und sie auch mal irgendwohin begleitet hat... ich bin aber mal ziemlich sauer geworden als er zugegeben hatte, dass sowas schon mehrmals gemacht hatte, mir aber deshalb nichts o. was anderes gesagt, weil's einerseits eine banale Sache für ihn ist (halt wie mit Kumpels kurz irgendwo hingehen)... andererseits um nicht noch mehr Benzin ins Feuer zu kippen.

Er hat mir schon mehrmals erzählt, dass er sich da nur als eine Art Kummerkasten sieht da sie "scheinbar" sonst niemanden hat wem sie das erzählen könnte, er hört ihr zu gibt ihr evtl. Tipps und mehr war und wird auch nie was sein.
Was aber sag ich mal den Supergau bei mir großteils ausgelöst hatte, war als sie ihn zweimal zu einer Freundesfeier einladen wollte auch mit ihren Freunden und Bekannten. Er hat ihr immer gesagt, dass sie nicht "nur ihn" sondern "auch mich" fragen sollte... hat sie aber nicht gemacht o. zumindest nie direkt. Wenn mir mein Freund nicht immer gleich gefragt hätte ob ich Lust und Laune hätte da mit zu kommen, hätte ich es vielleicht viel später durch Zufall erfahren.
Ich fand's dann schon irgendwie ien bisschen komisch, dass sie dann beide Feiern kurz vorm Termin abgesagt hatte aus "bestimmten" Gründen, als sie wusste das ich da auch dabei bin oder mitkomm....
 

Kathrinchen

Aktives Mitglied
Was aber sag ich mal den Supergau bei mir großteils ausgelöst hatte, war als sie ihn zweimal zu einer Freundesfeier einladen wollte auch mit ihren Freunden und Bekannten. Er hat ihr immer gesagt, dass sie nicht "nur ihn" sondern "auch mich" fragen sollte... hat sie aber nicht gemacht o. zumindest nie direkt. Wenn mir mein Freund nicht immer gleich gefragt hätte ob ich Lust und Laune hätte da mit zu kommen, hätte ich es vielleicht viel später durch Zufall erfahren.
Ich fand's dann schon irgendwie ien bisschen komisch, dass sie dann beide Feiern kurz vorm Termin abgesagt hatte aus "bestimmten" Gründen, als sie wusste das ich da auch dabei bin oder mitkomm....
Daraus kannst du höchstens schließen, dass sie Interesse an deinem Freund hat. Von seiner Seite sieht es aber nichts so aus. Das ist doch ein gutes Zeichen, dass er sie nur begleiten würde, wenn du auch mitkommst. Er hätte ja schon zig Möglichkeiten gehabt, dich mit ihr zu betrügen - will er aber nicht! :daumen:

Über die SMS würde ich mir auch keine Gedanken machen. Wir bekommen beide auch manchmal so seltsame nachrichten. Das ist das gleiche wie ne Spam-mail. Da hilft nur Nummer wechseln. Schlag ihm das doch mal vor!

Vielleicht solltest du aber doch mal überlegen, aktiv gegen deine Eifersucht vorzugehen. Sonst findest du immer wieder irgendwas, erst waren es die SMS, jetzt ist es die Frau, was kommt als nächstes?

Ich denke, wenn er dich nicht lieben würde, hätte er schon längst reißaus genommen und sich die Streitereien wegen deiner Eifersucht nicht weiter gegeben. Aus dem, was du hier schilderst, würde ich wirklich davon ausgehen, dass dein Schatz DEIN Schatz ist - und er keine andere will! :)
 
Stimmt schon. Ich find's halt aber immernoch ziemlich doof, dass er mir damals erzählt hat "nein, sowas macht er nicht usw." und letztenendes das doch gelogen war, nur um einer Diskussion aus dem Weg zu gehen. :(

Beispiel, dass er sie immer zum Bahnhof begleitet hatte und er deshalb extra abends nochmal aus dem Haus gegangen ist. Er hat zwar immer behauptet, dass er das nur gemacht hat, wenn grad was zu Essen aus der Stadt geholt hat nach dem Motto "Wenn ich schon hier bin, kann ich ja auch dass tun..." aber das war vermutlich auch nicht immer ganz der Fall. Vorallem, dass er das aus freien Stücken gemacht hat (also ohne, dass sie ihn darum bitten musste) hatte mich ziemlich bedrückt. Für mich waren das schon keine sogenannten "Notlügen" mehr wo man noch ein Auge zudrücken kann. Das waren dann, schon "einige kleine" Lügen.

Kleinvieh macht ja auch Mist.

Das ging dann soweit, dass ich ihn darum gebeten hatte sie nicht mehr irgendwohin zu begleiten, oder extra für sie Essen holen oder ähnliches. Wenn er sich mit ihr unterhält, habe ich aber nichts dagegen. Es ging mir darum, dass er ihr nicht irgendwelche Hoffnungen macht, auch wenn er das vielleicht nicht mit Absicht macht.
Ich habe einmal sogar direkt "sie" angesprochen (auch in der Hoffnung, dass meine Eifersucht dadurch verfliegt) und sie gefragt was das sollte und ihr eine klare Grenze gezeichnet.
Auf so Fragen wie, warum sie jedesmal so dicht an ihm klebt wenn sie sich mit ihm unterhält, meinte sie nur, dass sie einfach etwas schlecht hört weshalb sie jedesmal so dicht an einen ran gehn muss... komisch, wenn sie aber mich und andere aber problemlos aus größerer Entfernung hören kann, auch wenn wir leiser sprechen. -.-
Außerdem frage ich mich, wenn ihr das schon irgendwann bekannt war, dass ich ihr böse Blicke hinterherwerf wenn sie solche Aktionen macht, wieso macht sie dann einfach so weiter anstatt es ganz sein zu lassen... ?
Oder was würdet ihr sagen wenn jemand ankommt und fragt, ob er eure Nummer haben kann, weil er austesten will ob sein neues Handy überhaupt richtig funktioniert? *augenrollen*



Ich bin kein Mensch der laut wird oder rumtobt, wenn mir etwas ganz und gar nicht passt bzw. wenn ich sauer bin. Ich zeige dann meist eine ziemlich kalte und analysierende Art und Gestig und zeige dann öfters die kalte Schulter und so... zugegeben, besser oder angenehmer ist das für den anderen auch nicht. Und ich verstehe auch die Angst vor Streit die er hat... aber ist er dadurch "berechtigt", dass er bei solchen Sachen lügen darf?
Und das ist vermutlich meine eigentliche Angst. Dass er lügt, um jeglicher Diskussion von diesem Thema auszuweichen und egal was das für eine Lüge ist dabei kein schlechtes Gewissen zu haben.

@Kathrinchen: Ich hab mir so'n Selbsttherapiebuch mit Eifersucht schon zugelegt. Also ich arbeite daran.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Kathrinchen

Aktives Mitglied
Außerdem frage ich mich, wenn ihr das schon irgendwann bekannt war, dass ich ihr böse Blicke hinterherwerf wenn sie solche Aktionen macht, wieso macht sie dann einfach so weiter anstatt es ganz sein zu lassen... ?
Oder was würdet ihr sagen wenn jemand ankommt und fragt, ob er eure Nummer haben kann, weil er austesten will ob sein neues Handy überhaupt richtig funktioniert? *augenrollen*
Naja, wie schon gesagt, es kann gut sein, dass sie auf ihn steht. Und da zieht sie eben alle Register. Ihr wird ziemlich egal sein, wie du dich dabei fühlst, du bist für sie nur die Konkurrenz. Vielleicht spekuliert sie darauf, dich in deiner Eifersucht so weit zu treiben, dass du deinem Freund nur noch Stress und Theater machst, so dass er irgendwann die Flucht ergreift. Ne ziemlich miese Taktik, aber solche Leute gibts. Ist jetzt aber nur so ins Blaue spekuliert, kann natürlich auch ganz anders sein, wir hören ja hier nur deine Seite.

Ich wünsche dir, dass du deine Eifersucht in den Griff bekommst. Belogen zu werden, auch wenn es nur solche Kleinigkeiten sind, ist nicht schön, und schürt natürlich die Eifersucht. Verbiete deinem Freund nichts, auch nicht unterschwellig, aber bitte ihn um absolute Ehrlichkeit. Hast du ihn mal gefragt, warum er sie ständig begleitet?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Wieso sagt er mir das nicht ? Liebe 20
S Bitte sagt mir eure Meinungen Liebe 21
L Mein Freund sagt Ich soll die Pille absetzen Liebe 44

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben