Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Sänger, Sängerin, Band - Fans und die Vergötterung ihrer Musikidole

S

Seefahrer77

Gast
Ich war nacheinander Fan von Depeche Mode und Bryan Adams. Natürlich fand ich sie super und habe das immer gern herausgestellt. Sie waren "besser" als der ganze andere "Mist". Wer war denn schon Michal Jackson, wo nur die pummeligen Mädchen hinterherschmachteten. Ein blöder Musiker fand ich. Doch dieses Runtermachen anderer Musiker und Vergötterung der eigenen Lieblingsmusiker ließ im Lauf der Zeit nach.

Heute bin ich Fan von Queen und hab da auch die Musik gefunden, nach der ich immer gesucht habe. Freddie Mercury ist für mich einer der größten Sänger und Musikperformer, die es je gab. Doch ich hab akzeptiert, dass es sehr wohl viele andere herausragende Musiker gab wie etwa Michael Jackson. Seine Musik war halt etwas anders.

Gegenüber Fans von anderen Bands werde ich mit Sicherheit nicht mehr behaupten, dass Queen oder Freddie Mercury die "Größten" sind. Denn das ist ja nur mein Musikgeschmack. Aber dennoch frage ich mich, warum in der Öffentlickeit zwischen Fans immer so ein Kampf um den "Besten" ausgetragen wird. Youtube mit den Video-likes und -dislikes machen das ebenso offensichtlich wie die abwertenden Kommentare mancher User. Warum sind sie so versessen darauf in Online-Foren herauszustellen, dass nur ihr Lieblingsmusiker "der einzig wahre ist, der Größte"???
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben