Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

retraumatisiert, Ängste, versagen, Frust

Nyu

Mitglied
Ich glaube ich bin retraumatisiert.

Momentan dissoziiere ich wieder. Fühle entweder viel Angst oder gähnende Leere.

Habe ständig die Angst, alles falsch zu machen.
Fange ich bei der Arbeit oder zuhause beinahe zu weinen an.
Möchte mich nur verstecken.
Gehe häufig ins Trotzverhalten zurück.

Ich weiß gar nicht. Wie ich das alles verarbeiten soll was momentan passiert. Sei es familiär, Probleme bei der Arbeit oder die Corona Situation.

Bei Gedanken odrr Absprache auf Vergangenheit oder Weihnachten werde ich unendlich traurig oder dissoziiere ich und beim nachhaken z.B. in ergotherapie etc werde ich zickig.

Weihnachten macht mir Angst
Arbeit macht mir Angst
Alleinsein macht mir Angst
Zu versagen etc pp
 

Anzeige(7)

D

DeineStärke

Gast
Was löst deine Angst aus?
Warum hast du Angst etwas falsch zu machen? Was beinhaltet es schlussendlich für dich?
Was geht in dir vor wenn du etwas falsch machst?
Es gibt diesen gängigen Spruch, dass wenn ein Mensch einen Fehler begeht, er daraus lernen kann. Also bist du die Summe deiner Erfahrungen. Du lernst und reifst dadurch.
Es gibt also als Mensch nicht immer den richtigen Weg, oder ein perfektes Ich.
Ich weiß nicht ob dir meine Worte helfen, aber ich hoffe es.
Menschen machen Fehler und das werden Sie immer. Denk nicht daran einen zu begehen, oder das du einen begehen könntest. Dieser Gedanke ist nicht richtig, da er dir nicht hilft. Eher im Gegenteil, er schränkt dein Potenzial bzw. dich ein. Das ist leichter gesagt als getan und wirst du niemals von heute auf morgen ändern. Das Verlangt auch niemand von dir. Veränderung ist in jeder Hinsicht ein schleichender Prozess. In jeglicher Art von Form, ob positiv als auch negativ. Wichtig ist für dich ist, das du den Grundstein setzt. Versuch deine Gedanken zu sortieren. Geh in dich und stelle dich deiner Angst, nur so kannst du sie überwinden. Indem du dich stellst und dein Denken in andere Bahnen lenkst. Dein dissoziieren oder zickig werden ist vll eine art von Abwehr Haltung/Mechanismus weil du innerlich unzufrieden bist? Was wohl auch berechtig ist und normal ist zu fühlen? Versuch nicht die Dinge zu ändern, die nicht zu ändern sind, versuch einfach die Dinge aus einer anderen Perspektive aus zu sehen, sodass du besser damit leben kannst.

Lass die positiven Dinge und Menschen an dich heran, saug die Dinge auf wie ein Schwamm die dir Freude bereiten, dass wird dir sehr helfen.
 

grisou

Aktives Mitglied
das klingt nach einer sehr schwierigen und verzweifelten zeit. ich hoffe, du schaffst es bald wieder zur ruhe zu kommen. verlier nicht die hoffnung, das ist das wichtigste, du weißt, es kann besser sein. und es wird wieder besser.

ich kenne die dauernden kämpfe darum und wie müde und mürbe das macht.

Traumatisierungen passieren, wenn das System extrem überlastet ist, also braucht es erst mal Ruhe und sich erholen, wieder zu sich selbst finden, damit die Dinge neu sortiert werden können. Kannst du dir eine kleine Auszeit gönnen, mal eine Zeit lang dich darauf konzentrieren dir selbst etwas Gutes zu tun?

Gibt es bei all dem Stress gerade in deinem Leben eine Stelle, wo du kürzer treten kannst?

Ich weiß, es ist schwer, aber manchmal hilft schon z.B. am Nachmittag eine Stunde Auszeit nur für sich, einen Tee trinken, spazieren gehen. Oder auch nur eine halbe Stunde? Oder mal einen Sonntag nur mit Musik hören verbringen. Kriegst du das hin? Könntest du in der Ergotherapie an einer Strategie arbeiten, wie du dir mehr Ruhe und kleine Auszeiten gönnen kannst?

Die Psyche braucht im Moment einfach Zeit und vor allem auch Kraft, um das zu verarbeiten, was hoch gekommen ist.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Walter1111 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Walter1111 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben