Anzeige(1)

Rentenversicherung bucht unangemessene Beiträge ab

Lilli333

Mitglied
Hallo Zusammen,

ich arbeite freiberuflich als Trainerin und bin dementsprechend ab einem Einkommen von über 450€/Monat rentenversicherungspflichtig.
Ich habe für das Jahr 2014 meine Beiträge bezahlt, habe aber weniger verdient und habe der Rentenversicherung meinen Steuerbescheid geschickt, damit diese mir meine Beiträge wieder ausbezahlt. Diese weigert sich jedoch.
Sollte ich juristische Maßnahmen einleiten?

Ich weiß, dass es Sinn macht einzuzahlen, aber ich verdiene gerade einmal 400€ und sie haben mir 111€ /Monat abgebucht, da sie sich nach meinem Einkommen des Vorjahres orientiert haben.
Ich brauch das Geld dringend, mit 300€ kann ich nicht überleben.


Bitte um einen Rat.
 

Anzeige(7)

marota

Aktives Mitglied
Hallo Lilli,

entscheidend ist doch erstmal, warum die Rentenkasse die Beiträge nicht zurück bezahlt. Hier müsste es ja eine Begründung geben. Ohne diese zu kennen, kann man auch nicht sagen, ob juristische Unterstützung notwendig ist.

Wenn die Begründung der Ablehnung nicht gerechtfertigt ist, dann ist es sicherlich auch sinnvoll, sich einmal mit einem Anwalt auf diesem Fachgebiet zu unterhalten.

Viel Glück bei der Lösung des Problems.
 

Flachsmann

Mitglied
Genau, nachhaken, nachhaken, nachhaken. Nerv die so lange, bis sie Dir was Konkretes sagen. Darauf kannst Du dann aufbauen und ggf. einen Anwalt einschalten. Und ggf. kannst Du ja auch die Einzugsermächtigung widerrufen.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben