Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Referatspartner macht mir Leben zur Hölle

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Biddi

Sehr aktives Mitglied
Ich zitiere mal aus einem anderen thread von dir.

" Ich sitze jetzt nach einem langen arbeitsintensiven Jahr im Master und bin eigentlich recht ausgebrannt, was sich auch in meiner Gesundheit widergespiegelt hat. Ich arbeite nebenher und war jetzt lange Zeit krank (Angina, Kehlkopf und Kieferhöhlenentzündung).

In Absprache mit der psychologischen Beratungsstelle meiner Uni, soll ich so viele CPs erwerben, wie ich schaffe und mich nicht überfordern.

3 Mal die Woche sind Blockveranstaltungen, allerdings ohne Anwesenheitspflicht. Zumindest rein theoretisch.

Durch meine Erkrankung, konnte ich eines der Seminare bereits 3 Mal nicht wahr nehmen und war bisher nur 3 Mal anwesend. Ich teilte das dem zugehörigen Professor mit und der hatte auch Verständnis (zumindest vorläufíg).

Als ich mich dann nach 2 weiteren Wochen nochmals meldete, bekam ich eine sehr unhöfliche Mail zurück, die im Unterton in Frage stellte, ob ich wirklich krank sei.

Man hätte ja nie mit mir sprechen können, da ich erst 3 Mal bisher da gewesen wäre und ich soll unbedingt zur nächsten Lehrveranstaltung (ist klar, wo ich gerade noch mitteilte, dass ich krank bin)" Linea, 24.11.2015

Wenn ich das lese, bekommt dieser thread doch noch einen anderen wichtigen Aspekt.....
 

Anzeige(7)

L

Linae478

Gast
Was hat der eine Thread mit dem anderen zu tun?
Nur weil ich ein paar Prüfungsleistungen schieben wollte, was jetzt nicht mehr der Fall ist, kann ich von meinem Referatspartner wohl Kooperation verlangen.

Ansonsten ist es wie Mustang sagte. Ich habe den Faden mit der Intention ins Leben gerufen, weil ich Ratschläge wollte. Keine Vorhaltungen

Sollte sich das fortsetzen, werde ich mich aus dem Forum zurück ziehen, denn das war nicht das Ziel mit dem ich mich hier angemeldet habe.
 
L

Leopardin

Gast
Viele sind an kooperatives Arbeiten nicht gewöhnt, respektive sehen den Sinn darin nicht wirklich. Das habe ich in meiner eigenen Uni-Zeit, die noch nicht mal so lange her ist (2-3 Jahre) auch gesehen.

Man muss sich auf eine Arbeitsteilung verständigen (klare Absprachen).
Ich würde den Professor außen vor lassen. Damit macht man sich nämlich nur lächerlich, was ich auch in eigener Sache erleben musste.
 
G

Gast

Gast
Da nützen Ratschläge nichts, wenn die andern die Fehler machen, wie sollen wir die da zu bringen sich zu ändern.?
Du willst nichts ändern ,hast ja nichts falsch gemacht.
Empfindest das als Vorhaltung und Einmischung in dein jetziges Verhalten.
Dieses ( Paradoxon ) kannst du nur selber auflösen.... dieses Verschieben der Verantwortung.
Du kannst nicht die Welt, die Menschen ändern, nur dein denken und Verhalten.
 
L

Linae478

Gast
Dass der Faden hier ein Fehler war, habe ich mittlerweile auch schon gemerkt.
Aus diesem Grund ziehe ich mich zurück.

Ich war davon ausgegangen, dass in einem Hilfeforum auch Menschen antworten, die auf Probleme spezialisiert sind, keine Laien, von denen man noch zusätzlich beleidigt wird.

Auf Wiedersehen :)
 

Möpp Mööp

Mitglied
Linae, ich kann dich verstehen. Gruppenarbeit ist zum Kot**n! Meistens macht eh nur einer die Arbeit und der Rest lehnt sich zurück und erntet die Lorbeeren. Alleine ist man eigentlich immer viel schneller und effektiver.

Dass deiner Partnerin das Thema missfällt, ist ihr Problem, nicht deins. Wäre sie halt da gewesen, als das Thema vergeben wurde! Das ist auch kein Grund, plötzlich gar nichts mehr zu machen und mit Drohungen um sich zu werfen. Das nenne ich, wie du auch, Kindergarten. Sie ist diejenige, die sich beim Prof blamiert hat, nicht du. Gut, dass du jetzt die Möglichkeit hast, alleine das Referat vorzutragen. Gegen unkooperative Menschen kann auch der reifste, gebildetste Mensch nichts machen. Was hättest du denn tun sollen? Ihr die Pistole an den Kopf halten, während sie in der BIB ihren Teil ausarbeitet? Blödsinn.

Nur weil man studiert, heißt das nicht, dass man alles alleine lösen können muss und sich nirgendwo Hilfe holen darf. Der Job eines Professors geht über Wissensvermittlung hinaus. Natürlich ist er kein Kindergärtner, aber trotzdem sollte er in der Lage sein, seinen Studenten in verzwickten Situationen zur Seite zu stehen und zu helfen. Dass das viele nicht (mehr) können oder wollen, darf nicht das Problem der Studenten sein!

Ich hoffe die Situation klärt sich auf und du bekommst eine gute Note auf dein Referat :blume:
 
L

Linae478

Gast
[.....]

@möpp: Das sehe ich ebenfalls so. Deshalb habe ich mir Hilfe vom Prof geholt, der das auch als nachvollziehbar betrachtet.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Masterarbeit macht mich fertig Studium 8
A Mich macht die Uni krank Studium 43
B Keiner will etwas mit mir zu tun haben Studium 2

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben