Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Raus aus der Abhängigkeit...aber wie?

Einfach Anders

Mitglied
Mein Ex Freund und ich sind schon seit geraumer Zeit getrennt. Nach der Trennung, gab es zunächst viele Veränderungen, aber irgendwie kamen wir doch nie voneinander los.

Freunde sagen oft, wir wären zusammen, was ihn immer immer abstößt. Bei neuen Leuten erwähnt er mich natürlich nicht.
Wir planen unsere Zukunft nicht zusammen und wir haben alle Freiheiten haben. Wobei wir da auch aber eine Abmachung haben (auch wenn das kindisch klingt), was neue potenzielle Partner betrifft, dass wir es uns sagen, wenn man merkt, dass da ein anderer Mensch ist, an dem man Interesse hat (was bei mir sowieso nicht der Fall sein wird, weil ich einfach keinen Anderen an mich ranlassen kann und ich auf alle Männer die mich mögen, wütend reagiere).

Bisher hat er sogar schon zwei Frauen gehabt, mit denen es ernster wurde und es hat mir das Herz zerrissen. Ich hab mir sogar gewünscht zu sterben, damit ich diese Schmerzen nicht mehr empfinden muss. Als das doch scheiterte, bevor es überhaupt angefangen hatte, war ich doch wieder da.

Wenn ich das so nieder schreibe, komme ich mir auch total armselig vor und es tut so weh, wenn ich dran denke, wie sehr er mir schon in laufe der zeit wehgetan hat.

Als er die Frauen kennenlernte, hatte er sich nicht so verhalten, wie wir es eigentlich abgesprochen hatten, weil es ihm offensichtlich nicht klar war, dass er mir nicht erst von seinen neuen Weibern erzählen soll, wenn er schon Gefühle entwickelt hat. :mad:

Ich habe es oft versucht, mich von ihm zu lösen, aber ich schaffe es nicht. Ich glaub es wird erst klappen, wenn er eine neue Partnerin hat.
Neuerdings hab ich sogar so eine große Angst, dass er mir nochmal wehtut, das ich jedes mal auf sein Profil gehe (in einem besagten Chat), um zu gucken, wieviele Freundschaften wieder dazugekommen sind.
Ich bin allgemein so eingestellt, dass ich sehr an Beziehungen hänge. Auch eine Freundin die mich eigentlich mehr in den wahnsinn getrieben hat als alles andere, habe ich mehrere chancen gegeben und das zog sich über 10 jahre hin.

Ich weiß nicht wieso ich nicht normal bin. Dieser Kontollzwang und diese Abhängigkeit machen mich selber so fertig und erzeugen auch oft starke Wut in mir. Auch das Gefühl, das wir nicht Gleichberechtigt sind und das ich immer Angst haben muss, dass ich etwas mache, was ihn wieder weiter von mir wegtreibt, zerrt an meinen Nerven.
Wenn er Nähe will, sorgt er für sein Bedürfnis, wenn ich das aber will, dann heißt das noch lange nicht, dass mein Bedürfnis nach Nähe auch gestillt wird.
Ich muss ja immer achtsam mit ihm umgehen, aber was ist mit mir?

Aber es ist auch einfach so schön wenn wir zusammen Zeit verbringen. Wir lachen so viel, gehen sehr harmonisch miteinander, unternehmen so viel und haben wirklich jeden Tag Kontakt. Ich denke mir innerlich ganz oft: " Wieso sieht er das denn nicht? Wieso sieht er nicht, wie schön es ist und das wir doch gut zusammenpassen?"

Ich würde mir gerne selbst helfen. Nur wie? Wie stell ich das an? Wie? Ich will doch nur normal sein....man wird doch nicht so geboren.
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Du fragst wieso er das alles nicht sieht.

Ganz einfach, weil Du ihm die Möglichkeit gibst es nicht zu sehen. Du bist immer für ihn da, Du lässt Dich immer wieder aufs Neue von ihm verletzen.... Kurz und knackig, er hat Nichts zu verlieren. Er spürt keine Konsequenzen für sein verletzendes Verhalten Dir gegenüber.

Du versuchst ihm alles Recht zu machen. Du bist ständig bemüht alles richtig und schön zu machen, nur damit Du ihn nicht verlierst. Ihn hast Du zwar noch nicht verloren aber er hat durch Dein unterwürfiges Verhalten den Respekt vor Dir verloren und deswegen behandelt er Dich so, wie er es tut.

Nur Du kannst diesen Kreislauf durchbrechen indem Du einen Punkt setzt. Solange Du dieses nicht machst, wirst Du weiterhin leiden und das Spiel wird unverändert so weiterlaufen.

Viel Glück
 

Hexe46

Aktives Mitglied
Du lässt dich benutzen.
Wirklich getrennt hast du dich nicht.
Du zerrstörst dich selbst.
Sehe den Tatsachen doch ins Auge. Du schreibst ja selbst, das er seine Bedürfnisse bei dir stillt.
Handelt so ein Mensch, der liebt. NEIN...so handeln Egoisten.
Trenne dich endgültig von ihm.
Treff dich nicht mehr mit ihm. Chatte nicht, telefoniere nicht mit ihm.
Es ist schwer, aber die einzige Möglichkeit von ihm loszukommen.
Wie sollst du ein Ende finden, wenn ihr ständig zusammen seit???
Ich würde auf jegliche Abmachungen pfeiffen.
Du tust dir ständig selber weh, wenn du dich weiterhin mit ihm triffst.
Das ist, als wenn man eine Wunde die gerade anfängt zu heilen immer wieder aufreist.
Bitte, mach die Augen auf und schütze dich selbst vor seinen Verletzungen.

l.g. Hexe
 

mariechenkäfer

Aktives Mitglied
hallo,

ich sehe das auch so.
ihr verbringt viel zeit miteinander, doch ihr wärd längst wieder "offiziell" zusammen, wenn es denn wirklich gewollt wäre.
dass dein ex die "abmachungen" nocht so strikt einhält, kann ich sogar verstehen, da in eurer konstellation ein vorheriges bescheid-sagen (d)eine (zu starke) einmischung mit sich bringen würde. ihr behindert euch gegenseitig, und schafft es dadurch nicht, voneinander loszukommen.
es ist toll, sich nach einer Trennung mit dem ex gut zu verstehen - aber ihr habt noch längst keine gesunde trennung hinter euch gebracht, um nun in die zukunft zu schauen. Auch könnte gerade ein konsequenter cut dasjenige bewirken, was du dir ja offenslichtlich sehnlichst erwünschst - dass ihr wieder zueinander findet.
so aber, stagniert ihr beide, und verändert nichts an eurer situation...
 

Espoire1988

Mitglied
HI....

Ich kenne das Problem nur zugut und kann mich echt in Dich hineinversetzen! :)

Auch mir geht es im MOment gerade so und ich möchte wie du, den Menschen den ich über alles liebe nicht verlieren.
Aber dennoch habe ich, und nur ich mit all dem Schmerz aus der Vergangenheit zu Kämpfen und nicht mein Ex Partner..
Es macht mich kaputt ...
Und glaub mir irgendwann kommst du an einen Punkt da geht einfach gar nichts mehr.
Dann hast du die Wahl... entweder du änderst etwas oder du bleibst liegen!

Ich gebe " Gast" Vollkommen recht!

Genau das ist das Problem!

Es ist zwar immer leichter gesagt/ geschrieben als getan, da man ja nicht das tun möchte, was einem von seinem Ex- Partner noch weiter entfernt.
Letztendlich weiss ich am Ende von 4 Jahren Kampf, das es das BEste wäre loszulassen!
Irgendwann, auch wenn es lange dauert, kommt man zu diesem Punkt, weil einfach alles was man versuchte nichts half...

Ich hoffe und wünsche dir, dass es bei dir nicht allzu lange dauert, bis du realisierst was das Beste für Dich ist und dabei viel viel Kraft!!!!!!!!

LG Espoire
 
C

chrismas

Gast
Auf der einen Seite könnte man diese Form der Beziehung als offene Beziehung betiteln, denn so wie jemand möchte, ist es einem erlaubt, mit jemand anderen etwas anzufangen und auf der anderen Seite ist halt der menschliche Aspekt, dass nicht jeder damit um gehen kann.

Für mich stand daher schon beim lesen der ersten Zeilen fest:

Trenne dich komplett von ihm, denn nur so kannst du dich wirklich von ihm und seinen Gefühlen zu ihm lösen.

Auch wenn es dir schwer fallen mag, aber du scheinst nur eine Art Rettungsanker zu sein, von seiner Position aus, wenn ich keine Frau finde, habe ich so wenigstens etwas fürs Bett.
 

Jessi86

Neues Mitglied
Hey,

leider ist meine derzeitige Situation deiner sehr ähnlich.
Werde dir bald mal eine Nachricht schreiben.
Sobald ich die notwendigen Kriterien hier erfüllt habe, werde ich das tun.

Liebe Grüße.
 

Einfach Anders

Mitglied
hallo Espoire1988,


Es ist zwar immer leichter gesagt/ geschrieben als getan, da man ja nicht das tun möchte, was einem von seinem Ex- Partner noch weiter entfernt.
ich weiß es auch schon seit dem 1. Jahr unserer Trennung und trotzdem lasse ich mich schlecht behandeln, nur um seine Nähe zu spüren. Ich habe auch manchmal ein Ekelgefühl mir selber gegenüber, weil ich mir denke, wie kann ich nur so wenig selbstwertgefühl haben, um das immer und immer wieder mitzumachen. Ich kann diesen Kreis einfach nicht durchbrechen. Ich habe jetzt sogar Beratungsgespräche in Anspruch genommen, in der Hoffnung, dass ich da Hilfe finde.

Letztendlich weiss ich am Ende von 4 Jahren Kampf, das es das BEste wäre loszulassen!
Irgendwann, auch wenn es lange dauert, kommt man zu diesem Punkt, weil einfach alles was man versuchte nichts half...
Wenn er eine neue Partnerin hätte, würde mir das einen großen Stoß in mein Herz versetzen und tief im Innern weiß ich, dass ich eigentlich nur darauf warte, bis er mir wieder das Herz bricht.

Also du hast dich endlich lösen können?? Hast du denn gar keinen Kontakt mehr zu ihr?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Er zieht alles raus :( Liebe 5
B Er geht nicht aus meinem Kopf Liebe 5
E wie sehe ich auf diesem foto aus von vor 5 Jahren? Finde ich bin gutaussehend. Liebe 65

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • D (Gast) David Melissa
  • M (Gast) Melissadavid
  • D (Gast) DavidUndMelissa
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • (Gast) David Melissa:
    Huhu jemand da
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast Melissadavid hat den Raum betreten.
  • (Gast) Melissadavid:
    Hallo
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast DavidUndMelissa hat den Raum betreten.
  • (Gast) DavidUndMelissa:
    Wieso so viele Nicks?
    Zitat Link
  • (Gast) Melissadavid:
    Wenn ich nach einer weile wieder schreiben wollte ging nicht mehr mit dem Nick und soll ein neuen anlegen
    Zitat Link
  • (Gast) DavidUndMelissa:
    Da bist du wohl eine der wenigen die das muss.
    Zitat Link
  • (Gast) Melissadavid:
    Weiss aber nicht warum das so ist
    Zitat Link
  • (Gast) DavidUndMelissa:
    Mal einen Mod fragen wenn einer greifbar ist.
    Zitat Link
  • (Gast) Melissadavid:
    Ah ok
    Zitat Link
  • (Gast) Melissadavid:
    Wie geht's so
    Zitat Link
  • (Gast) DavidUndMelissa:
    Jut.
    Zitat Link
  • (Gast) Melissadavid:
    Uns auch
    Zitat Link
  • (Gast) DavidUndMelissa:
    Das freut mich.
    Zitat Link
  • (Gast) Melissadavid:
    Und was gemacht so heute
    Zitat Link
  • (Gast) DavidUndMelissa:
    Bisschen gegammelt
    Zitat Link
  • (Gast) DavidUndMelissa:
    Gleich noch was kochen oder etwas zu essen holen.
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben