Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ratschläge

G

Gast

Gast
Hallo ,
Ich bin 23 jahre und seit mehreren Jahren essgestört (14.Lbj).
Erste Diagnose Anorexia nervosa (19 Lbj)
Dann Essstörung nicht näher bezeichnet. (20-22 Lbj.)
Jetzt vor kurzen wieder Anorexie mit verschieden begleit "Erkrankung" die auch länger schon diagnostizier aber in diesen Kontext nicht relevant sind.
Mehrere Therapien liefen 2 hab ich abgebrochen. Teilstationärer Aufenthalt habe ich 12 Wochen durchgezogen.

Das Problem dass ich habe ist folgendes
momentan habe ich keinen Hunger mehr.
In der Woche esse ich als einzige Mahlzeit einen Kohlrahbi und ein Stück Melone.
Dadurch resultieren auch massive Kreislaufprobleme.
Wochenende koch ich mir blumenkohl mit 2 Tomaten eine paprika viel Ketschup und pfeffer und 500 gramm Magerquark anschließend 2-3 stunden Fahrrad oder inliner fahren ggf. 5 stunden putzten.
Heute hatte ich ein Fa ich habe 200 gr.Kartoffelsalat a 145 kcl, blumenkohl mit paprika und Tomaten ketschup
500 gr.Magerquark 340kcl,
2 Kinderjoghurts a 100gr 105 kcl.
2 scheiben käse a 69 kcl ist dass zu viel?
Danach magenschmerzen erbrechen.
Ich bin zwar Essgestört aber nicht anorektisch habe noch genug auf den Rippen.

Vor knapp drei Wochen war ich in Rettungsstelle aber es waren keine betten auf der offenen verfügbar und für die geschlossene bin ich nicht geeignet so warte jetzt auf ein Platz.
Aber ich will nicht mehr warten nachdem die Krankenkasse eine stationäre Therapie in einer Psychosomatischen Klinik abgelehnt hat weil ich erst in eine Psychartie gehen soll
Und eine Psychartie mich aufgrund der Essstörung abgelehnt hat hoffe ich bald auf einen Termin.
Könnte mir jemand Ratschläge geben um die restliche Zeit zu überbrücken?

Lg
 

Anzeige(7)

Dess

Aktives Mitglied
Lieber Gast,

zuerst ein Verständnisproblem: bei wem hoffst Du zur Zeit auf einen Termin ? So viel ich verstand, hat die Krankenkasse die Finanzierung der psychosomatischen Klinik abgelehnt, und die Psychiatrie sagte ebenfalls ab....

Es tut mir leid, und ist mir unverständlich ( ärgert mich), dass Du seit Deinem 14. Lebensjahr keine effiziente Hilfe mit dem Essproblem ( das immer in irgendeiner Form existierte/existiert) bekommen hast !!! Dass sowas möglich ist, ist
erschreckend. Und wie es klingt, hast Du einiges probiert, Dich bei diversen Stellen nach Hilfe umgesehen.

Nun kenne ich mich ( besonders in Deutschland...ich lebe in der Schweiz) gar nicht aus in Sachen Hilfestellen. Doch Du kannst immer ( auch an Wochenenden) bei der Notfall-Psychiatrie anrufen. Die tel. Auskunft wird Dir die Nummern geben. Möglicherweise können die nicht auf der Stelle einen Platz für Dich irgendwo finden, doch sie können schnell ( ev. schon morgen) weiterhelfen. Zum Beispiel las ich noch nirgends bei Dir, dass Du mal in einem Neurozentrum warst...doch das ist nur eine Idee von mir. Wie geschrieben, bin ich nicht Expertin in in Frage kommenden Adressen.

Was das konkrete Essen betrifft, ist Dein Magen natürlich überfordert, wenn Du ihm an den Wochenenden Nahrungen präsentierst, die er sich nicht mehr gewöhnt ist. Kohlrabi und Melone jeden Tag 5 Tage in der Woche sind definitiv zu wenig ( und anders als das Wochenendmenu). Dazu noch der Sport. Positiv, dass Du noch nicht zu dünn bist, also noch was an den Knochen hast. Natürlich wissen wir beide, dass Du tiefere Probleme hast ( die eben in einer wirklich guten Psychotherapie behandelt werden müssen), doch zuerst muss man der Körper wieder in Ordnung kommen. Denn sonst musst Du echt einen Kollaps befürchten. Schon jetzt staune ich, wie Du arbeiten und rennen und und kannst...

Ich bin nun auch keine Nahrungsexpertin, doch ich würde an Deiner Stelle für etwas Abwechslung ( aber langsam einführen, damit Dir nicht gleich wieder übel wird...) sorgen. Vielleicht täglich eine Frucht, ein Gemüse ( nicht immer dieselben !) und dann kannst Du ja Knäckebrot ( statt Brot) konsumieren. Cottage Cheese. Mango ( diese Frucht hat sehr viele Vitamine !)...der Appetit kommt dann schon wieder etwas mehr, hoffe ich. Jedenfalls als ich mal aus psychischen Gründen keinen Appetit hatte, mich zwingen musste, habe ich mir einen schönen Teller gemacht. Ach ja, Hühnchen fand ich auch attraktiv darauf..fällt mir grad ein...und mit der Zeit hat mich dieser Teller angemacht und der Appetit kam wieder. Das sind aber nur Ideen, die Du ev. ausprobieren kannst. Sobald Du Deinem Körper wieder etwas mehr Energie ( Nahrung) zuführst, wird auch Dein Geist wieder fitter...und dann beschäftigst Du Dich möglicherweise wieder etwas weniger mit dem Essen. Es ist nervig, immer genau die Gramms von allem zu bemessen und im Kopf zu haben. Klar, ich weiss, das gehört zur Krankheit ( die professionell behandelt werden muss), aber es wäre eine Idee zur Überbrückung...viel Glück dabei, Desdemonaschall
 
G

Gast

Gast
Die Fs :

Zum besseren Verständnis bzgl. Kliniken
Ja, die Krankenkasse hat den Antrag in einer psychosomatischen Klinik abgelehnt mit der Begründung dass ich zur Diagnostik in die Psychartie gehen soll da mehrere Diagnosen vorliegen.
Dann habe ich mich an eine Psychartie gewandt spezialisiert auf Borderline (nur eine der weiteren Störungen die ich hab) diese lehnte mich aufgrund der anorexie ab.
Laut Psychologin mit der ich sprach ist das Risiko zu hoch dass sich die Symptome der anorexie verschlechtern.
Durch die Vorstellung in der Rettungsstelle stehe ich jetzt auf der Liste einer Psychartie in der Gegend.
Kreislaufprobleme und zu niedrigen Blutdruck sind momentan dass kleinere übel meine Hausärtzin ist überrascht dass ich noch physisch wie psychisch durchhalte und rät mir immer wieder dazu zutrinken schaffe wenn ich sehr gut bin 1,5-2 Liter sport sollte ich laut Hausärtzin nicht mehr machen aber dass geht am wochenende nicht anders wegen dem essen.

Mein Gewicht liegt derzeit im Rahmen wiege 49 kg bei 1,68 m.(Körperschemastörung)
Ich zwinge mich in der Woche dazu zumindest den kohlrahbi und das Stück Melone zu essen nicht wegen mir sondern wegen mein Kind.!! Es ist dass einzige weswegen ich überhaupt esse.
Und dass ist für mich persönlich der einzige Grund warum ich überhaupt daran denke in eine Klinik zu gehen.
Ich bin auch teilweise völlig hin und her gerissen ich empfinde mich nicht magersüchtig ich hab lediglich ein problem mit den essen auf der anderen Seite will ich dass alles nicht mehr kalorin zählen bmi ausrechnen in den Spiegel gucken und das fett an einen sehen die negativen Gedanken
die selbstbestrafung nach dem Essen und all dem anderen zeug.
 
G

Gast

Gast
Hallo fs,

Du weisst schon dass 49 kg auf 168 cm untergewicht bedeutet?
Dass du keinen Sport mehr betreiben sollst finde ich sinnvoll deine Hausärtzin sagt es nicht ohne Grund!

Bezüglich deines "Fressanfalls" kann ich dir nur sagen mach dir keinen Kopf darum (ist leichter gesagt als getan) du wirst nicht gleich zunehmen und soviel ist es nicht.
Dass du diese Mengen gegessen hast zeigt dass dein Körper unbedingt Nahrung brauch und danach auch verlangt.
Wenn ich mir vorstelle 5 Tage die Woche nur ein kohlrahbi und ein Stück Melone zu essen dass will ich mir nicht mal vorstellen denn dafür liebe ich essen doch zu sehr.

Ich habe aber auch das Gefühl dass du noch nicht soweit bist die Essstörung loszulassen
dass ergibt sich beim lesen deines Textes
dass ist nur meine subjektive Sichtweise und ich lasse mich gerne eines besseren belehren. ;-)

Ich drücke dir die Daumen dass du bald schnellst möglich in die Klinik aufgenomnen wirst. Vielleicht kannst du ja mal schreiben wenn du was neues wegen Klinikaufnahme hörst!
P.s : ich wünsche dir viel kraft auch und grade wegen deinem Kind.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
R Möchte Vegetarier werden . Ratschläge Gesundheit 55

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben