Anzeige(1)

Psychotricks für/gegen lehrer..?:-)

Schokokuss

Mitglied
hallo Ihr ein 2.mal...
ich hätte da eine frage, vll kennt sich ja jemand mit psychologie aus... und kann das auf das Thema beziehen...
und zwar würde es mich mal interessieren, ob es psycotricks für lehrer gibt also eig.für uns schüler, die sie auf die lehrer anweden können, zb im Unterricht,bei prfungen und mündlichen prüfungen bei der abfrage einfach besser rüberzukommen, dass es beim lehrer besser ankommt was man sagt, auch wenn man vll nicht wirklich viel weiß, wie kann man das überspielen?
hat jemand da ideen? einfach ein paar schlaue tricks die man anwenden kann?
ganz liebe Grüße
Schokokuss
 

Anzeige(7)

E

EuFrank

Gast
Hallo Schokokuss!

hallo Ihr ein 2.mal...
ich hätte da eine frage, vll kennt sich ja jemand mit psychologie aus... und kann das auf das Thema beziehen...
und zwar würde es mich mal interessieren, ob es psycotricks für lehrer gibt also eig.für uns schüler, die sie auf die lehrer anweden können, zb im Unterricht,bei prfungen und mündlichen prüfungen bei der abfrage einfach besser rüberzukommen, dass es beim lehrer besser ankommt was man sagt, auch wenn man vll nicht wirklich viel weiß, wie kann man das überspielen?
hat jemand da ideen? einfach ein paar schlaue tricks die man anwenden kann?
ganz liebe Grüße
Schokokuss
Wissenserwerb und vernunftgemäßer Umgang mit Wissen ist durch üble Tricks nicht zu ersetzen.
 
A

annalu3

Gast
hallo Ihr ein 2.mal...
ich hätte da eine frage, vll kennt sich ja jemand mit psychologie aus... und kann das auf das Thema beziehen...
und zwar würde es mich mal interessieren, ob es psycotricks für lehrer gibt also eig.für uns schüler, die sie auf die lehrer anweden können, zb im Unterricht,bei prfungen und mündlichen prüfungen bei der abfrage einfach besser rüberzukommen, dass es beim lehrer besser ankommt was man sagt, auch wenn man vll nicht wirklich viel weiß, wie kann man das überspielen?
hat jemand da ideen? einfach ein paar schlaue tricks die man anwenden kann?
ganz liebe Grüße
Schokokuss

Wie wäre es mit Ehrlichkeit, Freundlichkeit und - LERNEN?!;)
gruß annalu (ich BIN Lehrerin)
 

Schokokuss

Mitglied
EuFrank, ich lerne, ich bin nicht schlecht in der schule...ich suche nicht nach ÜBLEN tricks, sondern tricks,die nicht böse sind, sondern einfach nur die psyche beeinflussen...
annalu3, bestimmt eine gute und nette lehrerin? auch hier möchte ich sagen, dass ich lerne, und nicht faul bin, ich tu was für meine noten, ich hatte keine 4 letztes jahr im zeugnis oder schlechter,durchschnitt 2,1 ... ich denke nicht,dass das schlecht ist? Freundlich versuche ich immer zu sein, ich grüße etc..ehrlich nun ja, wie man es nimmt?

bsp: schwarz ist dunkel,sunkel ist depressiv,nur schwarz gekleidet wirkt nicht gut auf andere, dagegen wirken helle farben freundlicher...so etwas eben. was positiv auf den schüler herabfällt..

ganz liebe Grüße
 
E

EuFrank

Gast
Hallo Schokokuss!

EuFrank, ich lerne, ich bin nicht schlecht in der schule...ich suche nicht nach ÜBLEN tricks, sondern tricks,die nicht böse sind, sondern einfach nur die psyche beeinflussen...
Meine Antwort war nicht böse gemeint. Aber dennoch: Du willst Deine Lehrer täuschen und das kann ich normalerweise nicht befürworten.

Zusatz: Du möchtest besser beurteilt werden, als Du es verdienst. Oder irre ich mich?
 
G

Günter

Gast
Hallo Schokokuss

Die Antworten, die mir spontan einfielen, sind Dir ja schon gegeben worden.

Aber einen "Psychotrick" wirst Du dabei vielleicht doch gelernt haben. Anstatt zu fragen, wie kann ich besser beurteilt werden, als ich bin, mußt Du fragen, wie werde ich nicht schlechter beurteilt, als ich bin.

Jetzt ist es zu spät. Durchgefallen. ;)

Günter
 

Schokokuss

Mitglied
EuFrank, naja besser als ich es verdiene,nein,sagen wir es mal so, ich möchte meine leistung einw enig positiv unterstützen... denn ich glaube irgentwie nicht, dass es lehrern um leistung geht, oder warum bekommen die, die super aussehen trotzdem gute noten obwohl sie schlechter wie andere sind? oder dieselben noten? einfach,wie man bei lehrern einen positiveren eindruck lassen kann...

Günter, mhm nunja oder so kann man es formulieren ja :) wie gesagt, ein besserer eindruck von einem...
 

xenophob

Mitglied
Hallo schokokuss,
wirst du etwas gefragt vom Lehrer, dann antworte, fällt die Antwort dir nicht ein, versuche es zu umschreiben, kommst vielleicht so vom Thema ab, aber besser eine falsche Antwort (die nicht zum Thema passt) als gar keine Antwort!
manchmal fällt einem dann doch noch etwas richtiges zum Thema ein.
Nie sagen, ich weiß es nicht.
 

gloria999

Mitglied
lieber schokokuss,
also ich finde deine frage überhaupt nicht blöde, ich finde das sogar gut, sich so etwas zu fragen.
nun muß ich zuerst schreiben, dass ich selbst lehrer bin. ich bin also in der mißlichen lage, beurteilen zu müssen. für mich ist das nicht schön, denn wer bin ich schon zu differenzieren zwischen eine 1 und einer 2 oder einer 5 und einer 6.
auch fragte ich mich schon, ob ich objektiv beurteile. dazu muß ich eindeutig sagen: NEIN, denn ich bin ich und damit ob ich will oder nicht subjektiv. ich habe vorlieben, eigenheiten, einstellungen, bin beeinflußbar und so weiter. und so ist das jeder - auch jeder lehrer. und die meisten reflektieren nicht einmal, das heißt sie fragen gar nicht ob sie richtig bewerten oder nicht, sie bewerten einfach, manche führen sich sogar auf wie götter und denken sie könnten zwischen 3,49 und 3,51 differenzieren, was ja bedeutet im zeugnis die 3 oder die 4.
nun mein rat wäre: schau dir den lehrer, der dich bewerten soll genau an, versuche herauszufinden wie dieser denkt, was für den wichtig ist, auf was dieser wert legt. und dann stell dich darauf ein. wenn du denkst, dass das einer ist der gerne speichellecker um sich hat, dann verhalte dich unterwürfig, wenn du denkst das ist einer der nur die eigene meinung gelten läßt, dann sage genau das was der hören will (oder selbst von sich gibt - vielleicht wortwörtlich), wenn du denkst das ist einer oder eine, die auf menschlichkeit wert legt, dann kannst du vielleicht in tränen ausbrechen :)) oder hilfsbereitschaft (gegenüber anderen) signalisieren. und so weiter. ist auch eine gute übung für das leben an sich. du lernst dann mit den empfindungen anderer umzugehen, man könnte auch sarkastisch sagen, man spielt mit den gefühlen der anderen wie auf einem klavier. versuchs mal vorherzusagen, wenn ich jetzt was bestimmtes tue oder sage, dann wird das passieren und dann machs und überprüfe, ob du recht hattest. ganz gute testpersonen :)) sind die familie, die schwester zum beispiel, da gibt es dinge, wenn die geschehen, dann reagiert sie in einem bestimmten muster. oder die eltern, wenn bestimmte themen angeschnitten werden, dann reagieren sie so oder so. wie bei einem klavier, wenn man eine bestimmte taste drückt, dann ertönt ein ganz bestimmter ton. so geht das auch im leben :)))
berichte mal, wenn du was ausprobiert hast.
viel glück, erfolg und vor allem viel viel spaß wünscht dir - gloria
p.s.: bin schon gespannt auf die bitter bösen antworten :))
 

Ich Bin

Aktives Mitglied
Hallo Schokokuss,

die Intension Deiner Frage ist meines Erachtens völlig in Ordnung!
Du hast es wohl unglücklich formuliert, auch und v.a. den Threadtitel.
Aber "Übung macht den Meister" ;)

In der Berufswelt geht es doch leider auch nicht nur um Leistung, sondern auch wie man sich repräsentieren kann.
Manche können das nicht so gut, manche besser...

Dass Menschen, die dem Schönheitsideal der Gesellschaft entsprechen, Vorteile/Vorzüge beim Job/bei der Jobsuche haben, ist meines Meinung nach keine unbewiesene Tatsachenbehauptung.
Es gab da schon Studie(n) darüber.


Wiki behauptet z.B.:
[...]"Attraktiven Menschen werden in weitaus höherem Maß positive Eigenschaften wie z.B. Gesundheit, Intelligenz oder gute Charaktereigenschaften zugeschrieben als weniger attraktiven. Offenbar neigen Menschen dazu, ästhetische („schön“) mit ethischen Kategorien („gut“) zu vermischen. Dieses sog. Attraktivitätsstereotyp führt dazu, dass schöne Menschen in praktisch allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens positiver behandelt werden. Hübsche Kinder etwa bekommen in der Schule bessere Noten. Attraktive Erwachsene können vor Gericht mit milderen Strafen rechnen, treffen in Notlagen auf mehr Hilfsbereitschaft, und erhalten – wenn man das Attraktivste mit dem am wenigsten attraktiven Drittel der Arbeitnehmer vergleicht - um ca. 10 Prozent höhere Gehälter. Auch ein Zusammenhang zwischen physischer Attraktivität und Wahlerfolg wird mittlerweile empirisch erforscht. So gut die Wirkung des Attraktivitätsstereotyps dokumentiert ist, so wenig sind die Gründe erforscht, die zu der Gleichsetzung des Schönen mit dem Guten führen. Eine entsprechende Sozialisation – wie sie von vielen Sozialwissenschaftlern als Erklärung angeführt wird – ist eher unwahrscheinlich, da sich das Attraktivitätsstereotyp bereits im Alter von sechs Monaten nachweisen lässt. Auch die Tatsache, dass sich die Vermengung des Schönen mit dem Guten in allen Kulturen, Sprachen und Mythen nachweisen lässt, spricht gegen eine rein kulturelle Tradierung des Attraktivitätsstereotyps im Sinne von Sozialisation. Die Suche nach den biologischen Wurzeln steckt jedoch noch in den Kinderschuhen.[...]

Quelle: Attraktivitätsforschung ? Wikipedia
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Perspektiven für die Zukunft!? Schule 7
B Tipps für Abiturstress und Veränderung Schule 1
H Muss ich mich für irgendwas entschuldigen? Schule 8

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast mianbao hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben