Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Psychoterror

Nobody49

Neues Mitglied
Vor 3 1/2 Jahren hat mein Mann die Koffer gepackt, alle Papiere
mitgenommen und ist zu meiner Mutter in die 3-Zi-Wohnung ge-
zogen. Die Reaktionen meiner Mutter und Schwester sowie der
restlichen Verwandtschaft: Alle halten zu meinem Mann und die
Kinder dürfen dies auch noch spüren. Meine Mutter hat die Enkel-
kinder und mich regelrecht im Stich gelassen. Von meiner Schwester habe ich seit ihrem Geburtstag im Okt. 05 nichts mehr
gehört. Seit der Trennung bzw. seit der Scheidung Anfang 09
werden wir weiter gedemütigt obwohl diese Leute gar nicht wissen,
was in den vielen Ehejahren abgelaufen ist u.a. Alkoholprobleme
meines Mannes usw. bzw. sie wollen es einfach nicht glauben.
Was ich bei dieser ganzen Angelegenheit empfinde, kann ich noch
einigermassen verkraften, denn ich habe mit meiner Verwandt-
schaft entgültig abgeschlossen, doch meine Kinder leiden immer
mehr.
Das Traurige an der ganzen Geschichte ist dazu, dass ich MS habe
und mein Mann nie nachgegeben hat und ich so an eine Wohnung
am Berg, eine Wohnung mit 3 1/2 Stockwerken, gebunden bin, da
ich mir eine andere Wohnung z.Zt. nicht leisten kann, da er dem
Verkauf der ETWohnung nicht zustimmt und den Versorgungsaus-
gleich in die Länge zieht.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben