Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Psychologisches Vorstellungsgespräch

G

Gast

Gast
Hi.

Ich habe, wenn alles glatt läuft, bald ein Vorstellungsgespräch in meinem Traumberuf. Nur leider werden dort auch einige Psychologen sitzen und mich in knifflige Situationen locken.

Ich habe total Angst davor. Vor allem vor den Psychologen. Ich denke mir, die werden jeden Fehler von mir, und möge er auch nur so klein sein, ausnutzen und mich in die Falle zu locken und mich fertig zu machen.
Natürlich sind das auch nur Menschen, aber sie kennen sich halt mit der menschlichen Psyche sehr gut aus.
Ich habe mir schon einige Videos angeschaut, wie ich in stressige Situation ruhig bleibe, wie ich gut antworte und momentan lese ich ein Buch über Persönlichkeitstests.

Auch in meinem Lebenslauf ist einiges schief gegangen. Ich habe zwar eine erfolgreiche Ausbildung abgeschlossen, aber danach eine Ausbildung abgebrochen, danach ein paar Monate in meinem alten Ausbildungsberuf gearbeitet, wieder gekündigt. Danach in einer Zeitarbeitsfirma gearbeitet. Für ein paar Monate, wieder gekündigt und meine Jetzige Stelle angetreten.
Ich muss dazu sagen, ich war zwischenzeitlich nie Arbeitslos! sondern habe immer nur dann gekündigt, sobald ich den neuen Vertrag unterschrieben habe.
Aber wie verpacke ich diesen "vermurcksten" Lebenslauf am Besten?
Ich wollte mir eine Geschichte ausdenken, welche von Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, also alles vorauf mein neuer Arbeitgeber sicher wert legen wird, handelt. Aber mir fiel nichts ein. Ich wollte einfach schon immer in der Branche arbeiten, in der ich jetzt bin und auf dem Weg dorthin, bin ich einfach etwas öfter abgebogen wie andere, habe aber dadurch auch mehr Erfahrungen sammeln können wie andere.
Danke schonmal.
 

Anzeige(7)

Querdenker

Aktives Mitglied
Ich finde, Du machst Dir viel zu viel Gedanken und setzt Dich selbst unnötig unter Druck. Das Wichtigste im Vorstellungsgespräch ist Authentizität. Verhalte Dich also genau so, wie Du bist. Erfinde keine Geschichten, erzähle immer die Wahrheit (unangenehme Themen kannst Du ja kurz halten oder weglassen), sei einfach Du selbst.

Natürlich werden Sie Dich testen, ich würde das aber nicht so negativ als Falle bezeichnen. In einer Vorstellungsgespräch geht es ja schließlich darum, einen Mitarbeiter auszuwählen der ins Team passt, der die Ansprüche erfüllt und die Firma bereichert (nicht im finanziellen Sinn). Würdest Du Dich so verbiegen, dass Du die Tests überstehen könntest, wie würde es dann weiter gehen? Auf einmal Dein wahres Ich zeigen? Na dann wird die Probezeit aber kurz ausfallen. Weiterhin verbiegen? Vergiss es, das hält niemand lange aus.

Was Du hingegen auf jeden Fall tun solltest: Vorbereiten. Das gibt es im Netz jede Menge hilfreiche Seiten. Wichtig ist z.B. sich über das Unternehmen zu informieren, seine Stärken und Schwächen benennen zu können und auf übliche Fragen (z.B. wo sehen sie sich in 5 Jahren) eine Antwort parat zu haben.
 

Hajooo

Sehr aktives Mitglied
Du machst doch alles richtig:

Aber wie verpacke ich diesen "vermurcksten" Lebenslauf am Besten?
genau so:
Auch in meinem Lebenslauf ist einiges schief gegangen. Ich habe zwar eine erfolgreiche Ausbildung abgeschlossen, aber danach eine Ausbildung abgebrochen, danach ein paar Monate in meinem alten Ausbildungsberuf gearbeitet, wieder gekündigt. Danach in einer Zeitarbeitsfirma gearbeitet. Für ein paar Monate, wieder gekündigt und meine Jetzige Stelle angetreten.
Ich muss dazu sagen, ich war zwischenzeitlich nie Arbeitslos! sondern habe immer nur dann gekündigt, sobald ich den neuen Vertrag unterschrieben habe.

Ich wollte mir eine Geschichte ausdenken, welche von Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, also alles vorauf mein neuer Arbeitgeber sicher wert legen wird, handelt. Aber mir fiel nichts ein. Ich wollte einfach schon immer in der Branche arbeiten, in der ich jetzt bin und auf dem Weg dorthin, bin ich einfach etwas öfter abgebogen wie andere, habe aber dadurch auch mehr Erfahrungen sammeln können wie andere.
Danke schonmal.
Das mit der Geschichte solltest du lassen, denn hier wirst du unweigerlich ins rudern kommen, da das nicht du bist.

Ich weiß es ist schwer die Gedanken auszublenden, aber versuche dort hin zu gehen und einfach du selbst zu sein.

Das mag jetzt deine Traumfirma sein, wer weiß wie es hinter den Kulissen aussieht.
Keiner weiß ob es sogar noch viel schöner oder auch schlechter ist.

Du kannst nur genommen werden, wenn du es ausprobierst.
:)

Gruß Hajooo
 

Guppy

Aktives Mitglied
Beschäftige dich mit deiner Persönlichkeit und deinem Charakter. Je mehr du darüber weißt, desto eher kommst du da durch. Die Fragen werden sich hauptsächlich um deine Persönlichkeit drehen und dein (sozial) Leben. Alles über dein Leben, Ziele und Werte.

Mache dir über Psychologen keine Sorgen. Sie gehen stupide die Fragen durch, um später ein Persönlichkeitsprofil von dir zu erstellen.

Grüße und viel Erfolg.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • (Gast) jay:
    Facebook-Gruppe für Asexuelle
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Einfach fragen
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Hey ich bin Jay, wohne in der Nähe von so und so bist du noch auf der Suche und wenn ja würdest du bei Sympathie der Entfernung eine Chance geben
    Zitat Link
  • (Gast) jay:
    Ja, so ähnlich
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Mach einfach. Kann nix passieren außer nö suche nicht mehr oder nö ist mir zu weit
    Zitat Link
  • (Gast) jay:
    Stimmt, will sie halt nicht nerven
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Ich kenn mich zwar mit Facebook nicht aus aber wenn sie nicht genervt werden möchte dann kann sie doch den Beitrag löschen
    Zitat Link
  • (Gast) jay:
    Sie hat ja reingeschrieben, wen sie sucht und dann ist es halt ein bisschen dreist trotzdem zu schreiben. Aber ich habe gesehen, wer ihr da so öffentlich geschrieben hat und ich finde mich da passender. Soll sich jetzt nicht überheblich lesen, das bin ich ganz und gar nicht
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Machs einfach. Ich bin mir sicher das egal wie die Antwort Ausfällt es besser ist, wenn du denkst es würde passen. Wenn du nicht schreibst denkst die ganze Zeit... hätte ich Mal
    Zitat Link
  • (Gast) jay:
    Eigentlich wollte ich es auch lassen, aber sie geht mir nicht aus dem Kopf und wie du auch schreibst, wenn’s nicht passt, dann ist sie aus dem Kopf
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Genau so ist es
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Überleg dir einen Text und schick ihn weg
    Zitat Link
  • (Gast) jay:
    Mach ich, danke für deine Hilfe :)
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Nicht dafür 😊
    Zitat Link
  • (Gast) jay:
    Wie geht’s dir so?
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Bin in der Psychiatrie also den Umständen entsprechend
    Zitat Link
  • (Gast) jay:
    Oh, weswegen, falls ich fragen darf?
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Suizid Gedanken. Ist eine lange Geschichte in einem langen Jahr... Wenn es dich interessiert kannst du in der Tagebuch Sektion hier "mein dunkler Begleiter" lesen. Da steht der Weg bis bis Juni diesen Jahres drin. Und danach "das Versprechen dass ich gab" das ist die Vortsetzung
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Die beiden Nachträge bei mein dunkler Begleiter sind vor ein paar Wochen entstanden und nach " das Versprechen dass ich gab"
    Zitat Link
  • (Gast) jay:
    Oh, ok. Suizidgedanken begleiten mich auch schon eine Weile
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Naja wie gesagt wenn du willst kannst ja lesen und wenn du reden willst mir einfach ne PM schreiben oder hier im Chat die meiste Zeit. Bin nu aber Mal für ein Weilchen weg.
    Zitat Link
  • (Gast) jay:
    Werde ich machen, bis dann :)
    Zitat Link
  • @ StrangeSurvivor:
    Machs gut und viel Glück mit deiner Angebeteten 😉
    Zitat Link
  • (Gast) jay:
    Danke, du auch :)
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    StrangeSurvivor hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben