Anzeige(1)

psychishe Gewalt gegen mich und die Kinder

Angel1976

Neues Mitglied
Hallo ihr lieben,
wusste lange nicht wo ich mich hinwenden soll, hab aber jetzt hier her gefunden.
ich bin seit 7 Jahren mit meinem Freund zusammen, wir haben 2 süsse Kinder.
naja das Problem ist, ich halts bei Ihm nicht mehr aus.. kann einfach nicht mehr.. er schlägt zwar nicht, hab aber totale Angst vor Ihm.er ist sehr agressiv. schreit nur rum. sogar die kinder schreit er an. und letztens hat er der kleinen so auf den Hintern gehaun, das er ganz dick geworden ist. und wenn dies passiert, darf ich sie nicht mal in den Arm nehmen, ohne das er ausflippt.
ich will weg von ihm, aber er droht mir mich umzubringen, wenn ich geh. flippt dann völlig aus. ich will auch gar nicht mehr in der Stadt wohnen, am liebsten würd ich mit den Kindern ganz weit weg. ein neues leben anfangen, aber ohne Geld ist nicht so einfach.

ich hätte nun die chance, da er für 4 wochen verreist, und erst wieder ende januar kommt. aber wo soll ich mich hinwenden. hab ja hier auch meine arbeit.. aber die würd ich sogar aufgeben
 

Anzeige(7)

R

Ratlos 200

Gast
oje.
wende dich an frauenhäuser,caritas ,kirche.
es gibt möglichkeiten dir bei deiner "flucht" zu helfen. leider komm ich jetzt nicht auf die genaue bezeichnung der einrichtungen welche helfen könnten.

aber andere kennen die bestimmt:)
 

Ein Reisender

Mitglied
Hallo Ihr Drei!
Du bist ja nicht alleine.
Gut ist, dass Du selbst erkennst, dass es so nicht weiter gehen kann...

Es wird da wohl auch Gründe geben-jemand kann normalerweise nicht einfach aggressiv werden-aber darüber hast Du ja nichts geschrieben.

NEIN, ich meine nicht, dass es Gründe für Schläge oder ähnliches gibt-es sollte aber bis heute Gespräche gelaufen sein...????

Zu den oben genannten Stellen kan ich nur das Sozielamt nennen und hoffen, dass es bei Euch vernünftige Berater gibt!!

Solltest Du wirklich keine Lösung/Hoffnung für Euch Vier haben, dann solltest Du wirklich schnellst möglich reagieren.

Man wird Dich aber auch auf die Polizei hinweisen und sagen Du solltest dich da melden, damit der Bereich "beobachtet" wird.

Man darf in der Beziehung keine Angst haben-dann muss man den schweren Weg des Reisens in Kauf nehmen und versuchen einen Neuanfang zu starten...
 

Tuesday

Aktives Mitglied
Hallo,

ich würde dir raten dich ans nächste Frauenhaus zu wenden.

Leider gibt es keine Zentrale. Gib in die Suchmaschine "Frauenhaus + deine Stadt" ein. Auf diese Weise findest du das nächste.

Man wird sich zunächst mit dir in einem Café treffen. Du kannst über deine Situation erzählen und bekommst Tipps, wie es weitergehen könnte. Die Frauen kennen sich sehr gut mit Gesetzen aus.

Heute ist es ja so, dass man gewalttätige Partner mit einer einstweiligen Verfügung von der gemeinsamen Wohnung fern halten kann. Du kannst mit der Mitarbeiterin vom Frauenhaus besprechen, ob das für dich in Frage kommt oder ob du lieber in einem Frauenhaus untertauchst und dir von dort aus eine neue Wohnung suchst.


Mir scheint der Kontakt zum Frauenhaus der beste Weg, da die Mitarbeiterinnen nicht nur Unmengen an Erfahrungen mit deiner Situation haben, sondern auch die passenden Kontakte dazu.

Handle schnell und hole die Kinder aus dieser Hölle raus!

Ich wünsche dir ganz viel Kraft.


Tuesday
 

Tyra

Sehr aktives Mitglied
weg von diesem Psychopathen! So schnell wie möglich...in ein Frauenhaus, guten Anwalt einschalten, Strafanzeige gerichtliches Annäherungsverbot und den Typen versuchen in den Knast zu kriegen.

Hier nicht lange fackeln...du hast Verantwortung und die Aufgabe dich und deine Kinder vor einem solchen Straftäter zu schützen.
Du hast an sich schon zu lange gewartet und nun wird es höchste Zeit aktiv zu werden um diese unselige Beziehung zu beenden.

Tyra

Sozialamt wie Reisender riet ist KEINE Anlaufstelle....die haben völlig andere Aufgabengebiete. Auch rate ich nicht dazu eine Lösung für euch 4 inklusive dem Straftäter zu suchen...der faßt das falsch auf und schlägt dich ggf. direkt tot wenn er denkt du machst ihm seine Macht streitig oder wagst es auf zu mucken. Trennung schnell und glatt und möglichst abgesichert über die Bühne bringen, dabei keinerlei Kontakt mehr zum Täter halten, sondern immer Anwalt oder Psychologen et. als Bremsklotz zwischen euch nutzen!
Anlaufstelle für dich sind: Polizei + Staatsanwaltschaft (Anzeige wegen Körperverletzung und Morddrohung) sowie Frauenhäuser, Gewaltopferberatungsstellen, Familienhilfe, Lebensberatung von Caritas oder Diakonie
Schnell und gezielt vorgehen, hier taktisch klug handeln damit du dich und die Kids absicherst.

Betr. Geld..du bist hier in Deutschland sozial abgesichert...weg kannst du also jederzeit...hier bitte keine faulen Ausreden! HANDLE! Du bist die Architektin deines Lebens und voll verantwortlich für das was du (und auch deine Kinder) erleben und erleiden! Also kümmer dich, damit das bisherige Leid ein Ende findet.
 

hoffnungslose

Aktives Mitglied
So schnell wie möglich weg von da.Das Frauenhaus ist eine gute Sache, die Beratung ist meist sehr gut.

Es gibt auch Frauenberatungsstellen die oft auch Zufluchtswohnungen zur Verfügung stellen.

Ich habe einen Sohn, der heute sehr froh darüber ist dass ich diesen Weg gegangen bin.Ja, ich habe es geschafft, nur Mut du schaffst es auch.
 

Beate

Sehr aktives Mitglied
Hallo ihr lieben,
wusste lange nicht wo ich mich hinwenden soll, hab aber jetzt hier her gefunden.
ich bin seit 7 Jahren mit meinem Freund zusammen, wir haben 2 süsse Kinder.
naja das Problem ist, ich halts bei Ihm nicht mehr aus.. kann einfach nicht mehr.. er schlägt zwar nicht, hab aber totale Angst vor Ihm.er ist sehr agressiv. schreit nur rum. sogar die kinder schreit er an. und letztens hat er der kleinen so auf den Hintern gehaun, das er ganz dick geworden ist. und wenn dies passiert, darf ich sie nicht mal in den Arm nehmen, ohne das er ausflippt.
ich will weg von ihm, aber er droht mir mich umzubringen, wenn ich geh. flippt dann völlig aus. ich will auch gar nicht mehr in der Stadt wohnen, am liebsten würd ich mit den Kindern ganz weit weg. ein neues leben anfangen, aber ohne Geld ist nicht so einfach.

ich hätte nun die chance, da er für 4 wochen verreist, und erst wieder ende januar kommt. aber wo soll ich mich hinwenden. hab ja hier auch meine arbeit.. aber die würd ich sogar aufgeben
Angel, sobald er anfängt Euch zu malträtieren rufe die Polizei. Du kannst ihn aus dem Haus weisen lassen. Du brauchst nicht ins Frauenhaus. Für einen Zeitraum muss er das Haus verlassen.

Wenn er eines der Kinder noch einmal schlägt, wende Dich an den Weißen Ring.!!!!!!!

WEISSER RING :: Opferhilfe ::
 

Desiree

Neues Mitglied
Hallo Angel



Bitte schauen Sie sich die folgenden Webseiten an :


Informationen zur Narzisstischen Persönlichkeitsstörung (NPS)

www.re-empowerment.de


Das Portal Fuer Und Ueber Die Narzisstische Persoenlichkeitsstoerung!
www.narzissmus.net

hier finden Sie alle Antworten die Sie suchen. Ich glaube ihr Freund hat sehr starke narzisstische Charakterzuege ( alle Maenner die Frauen misshandeln , haben starke narzisstische Zuege ) um das jedoch zu bestaetigen , muessen Sie schon willig sein selbst nachzuforschen. Ich gebe Ihnen diese Moeglichkeit mit meinen Weblinks.

I wish you only the best and hope you will succeed on your journey to freedom!
Desiree


Hallo ihr lieben,
wusste lange nicht wo ich mich hinwenden soll, hab aber jetzt hier her gefunden.
ich bin seit 7 Jahren mit meinem Freund zusammen, wir haben 2 süsse Kinder.
naja das Problem ist, ich halts bei Ihm nicht mehr aus.. kann einfach nicht mehr.. er schlägt zwar nicht, hab aber totale Angst vor Ihm.er ist sehr agressiv. schreit nur rum. sogar die kinder schreit er an. und letztens hat er der kleinen so auf den Hintern gehaun, das er ganz dick geworden ist. und wenn dies passiert, darf ich sie nicht mal in den Arm nehmen, ohne das er ausflippt.
ich will weg von ihm, aber er droht mir mich umzubringen, wenn ich geh. flippt dann völlig aus. ich will auch gar nicht mehr in der Stadt wohnen, am liebsten würd ich mit den Kindern ganz weit weg. ein neues leben anfangen, aber ohne Geld ist nicht so einfach.

ich hätte nun die chance, da er für 4 wochen verreist, und erst wieder ende januar kommt. aber wo soll ich mich hinwenden. hab ja hier auch meine arbeit.. aber die würd ich sogar aufgeben
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K Große Lücke im Lebenslauf - häusliche Gewalt Gewalt 8
momo28 AW: Gewalt unattraktiven/unmännlichen Männern gegenüber Gewalt 0
mari_ella Häusliche Gewalt Gewalt 5

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben