Anzeige(1)

Prüfungen

lily85

Neues Mitglied
hey ihr da,
also mein Problem ist folgendes: ich studiere im 8. Semester Soziologie auf Diplom mit den Nebenfächern BWL und Wirtschaftspädagogik!Da ich absolute Panik vor den Abschlussprüfungen habe und das schon 2 Jahre davor überlege ich gerade das Studium an der Uni abzubrechen und an die FH zu wechseln. Davor möchte ich noch ein Auslandssemester und ein Praktikum machen in der Hoffnung etwas gestärkter in die Situation zu gehen. Ich mache mir jetzt schon Tag und Nacht Gedanken um diese Prüfungen und kann mich garnichta uf die Dinge die momentan anstehen konzentrieren...Hausarbeiten etc. Den Grund sehe ich in einer Zwischenprüfung vor anderthalb Jahren, die ich erst im zweiten Anlauf geschafft habe. Im mündlichen Teil war ich so aufgeregt das es selbst dem Prof aufgefallen ist. Er meinte ich müsste unbedingt etwas gegen meine Angst tun. Ich sei aufgeregter als die anderen was natürlich auch erheblich meine Leistung gedrückt hat. Ich konnte mich garnicht auf seine Fragen konzentrieren...sondern habe einfach erzählt was mir eingefallen ist nur um überhaupt etwas sagen zu können. Was ist wenn ich am Ende wirklich nicht bestehe und dann 26 ohne etwas dastehe?Mit den Fragen nichts anfangen kann und nur Müll erzähle? An der Fh müsste ich mit dem Bachelorstudiengang BWL im ersten Semester beginnen. Von vielen Seiten habe ich gehört das es einfacher sein soll, aber Prüfungen hat man ja trotzdem und BWL ist auch nicht so wirklich mein Ding!Ist man mit 23 zu alt dafür? Ich bin wirklich verzweifelt.....
Soziologie an sich finde ich schon interessant...meine Nische habe ich auch gefunden.
 

Anzeige(7)

N

Neofene

Gast
Du bist nicht zu alt, aber unterschätze FH nicht, das ist heftiger als Uni, weil zu verschult. FH ist hardcore ohne Ende, richtig Power, full-time-job, kaum frei, zuviel Stoff (gerade BWL und Co.), mache es bloß nicht!!! Ich gehe gerade deswegen an Uni....Und zum Schluss verdient man noch weniger. Nee, FH nicht unterschätzen!Ist ein Gerücht, dass es einfacher ist - Leute erzählen halt viel, ich kenne beide Seiten, weißt du. Mache den Fehler nicht. Vor allem nicht, wenn dir BWL gar nicht so liegt, du wirst dich rumquälen und letztendlich doch abbrechen. Rate ich dringendst ab!!Uni ist lockerer, da flexibler...Also ich kann nur abraten. Ich freue mich auf Uni :)

P.S.:Vor allem mit meinen Ü30 fällt man da nicht so auf.....
 
Zuletzt bearbeitet:

Schmuddelwetter

Aktives Mitglied
Hallo,

ich denke, dass Deine Angst vor den Prüfungen Dich zu Notlösungen treibt, aber mal ganz ehrlich: Wärest Du an der FH nicht in etwa in der selben Situation? Du hast doch jetzt schon 3/4 Deines Studiums hinter Dir, also wirst Du den Rest auch noch packen!! Abhilfen:

a) Wende Dich an die Studentenberatung (z.B. im Studentenwerk), die können oft helfen bei Prüfungsangst. Es gibt auch Kurse dagegen.
b) Lass Dir ein wenig Zeit für die Vorbereitung und such Dir einen Prüfer, der sympathisch/nicht allzu streng ist und dem Du notfalls auch über Deine Bedenken in Kenntnis setzen kannst (machen mehr Studenten, als man glaubt...). Such Dir außerdem Themen aus, die Dir liegen und nicht allzu kompliziert sind, dann wird das schon...
c) Halt Dir vor Augen: Du HAST Deine ZP geschafft, also wieso den Abschluss nicht? Wenn Du durchgerasselt bist, dann kannst Du immer noch an die FH gehen, aber es sind wohl die wenigsten, die den Abschluss überhaupt nicht packen, die meisten scheitern schon vorher, wie Du ja wohl nicht!! Ein neues Studium jetzt wäre vergebene Mühe und Zeit...

Alles Gute, SW

Übrigens: Auslandssemester und Praktikum sind zwar sinnvoll und interessant, aber wohl kaum eine Hilfe gegen Prüfungsangst, ich sehe da eher ein Aufschieben...
 
N

Neofene

Gast
Wir haben trotz Ausland und Praktika mehr Prüfungen als an der Uni wo ich jetzt wechlse, da sind noch viele Hausarbeiten. Allerdings andere Fächerkombi....Na ja, in meinem Alter muss man sich leichter machen :D.
 
G

Gast

Gast
Mal davon abgesehen, on FH oder nicht: Wenn du Bafögbezieherin bist, wird es dir gestrichen, wenn du so spät im Studium wechseln willst. Wenn du nur von deinen Eltern finanziell unterstützt wirst und kein Bafög bekommst, solltest du mit ihnen abklären, ob sie dein Vorhaben auch finanziell unterstützen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
1 Prüfungen aufschieben? Studium 9
J Prüfungen endgültig nicht bestanden/ Verbrannt für das Studium Studium 7

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben