Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Probleme mit Stieftochter

Anzeige(7)

J

jubi

Gast
Mein Mann war und ist ein Stiefvater.
Was ist Dein Problem ?
Schreibe doch ein bisschen mehr.
Liebe Grüsse jubi
 
Ich meine eigentlich mehr die Probleme mit ihrer Mutter, die sich sehr wenig um sie kümmert! Aber da du ja die Mutter bist und das Mädchen bei euch lebt, geh ich davon aus das du dein Kind über alles liebst und dich halt wie eine Mama um sie kümmerst??
Bei uns bin ich eher die Mama und ihre Mama eine Freundin!
 
M

Mahdia

Gast
Ich kann nur aus Sicht der Stieftochter sprechen, mein richtiger Vater war weg als ich ca. 2 Jahre alt war, der Vater meiner Schwester war kurz bei uns und danach kam der Vater meines kleinen Bruders (der Stiefpapa ist leider schon verstorben).

Ich kam mit ihm immer gut aus, weil er meist auf der Seite von uns Kindern stand (zum Beispiel wenn wir länger wegbleiben wollten hat er uns geholfen)

Wie ist Dein Verhältnis zu Deiner Stieftochter?
 

unicorn71

Mitglied
Hallo Stiefmütterchen,

auch ich bin eine Stiefmama,die zwei Jungs von meinem Mann leben bei uns,bin also keine WE Stiefmama.Wobei ich das Wort Stiefmama nicht so gerne mag,weil es immer so negativ dargestellt
wird,erzähl doch ein bischen mehr von dir und deinem Problem

Gruss unicorn
 
Mein Verhältnis zu meiner Stieftochter ist super! Sie ist elf und ich kenn sie seid sie 2 Jahre alt war. Sie vertraut mir und ich bin für sie wie eine Mama!
Aber ich bin halt nicht ihre Mama! Sie wurde immer und immer wieder hin und her gerissen und entäuscht von ihr! Sie hat eine Hass-Liebe zu ihr! Aber es ist ihre Mama und daher ringt sie immer um aufmerksamkeit und Liebe und wird immer wieder entäuscht! Sie ist heute zu ihrer Mutter in die Ferien und macht sich seid Tagen den Kopf wie es wohl wird und ob sie die versprochenen Dinge auch einhält!
Es schmerzt mittlerweile sie gehen zu lassen weil ich weiß das ihr weh getan wird!
Sie ist seid einem Jahr komplett bei uns! 10 Jahre mußten wir darum kämpfen, es war nicht einfach, weil die Mutter das alleinige Sorgerecht hatte! Aber sie hat es jetzt selbst gewollt!
Wie soll ich mich ihr gegenüber verhalten, wenn ihre Mutter sie wieder entäuscht????
 

unicorn71

Mitglied
Hallo,
du kannst nichts anderes machen als die Tochter immer wieder aufzufangen und ihr Halt zu geben.
Auch wir haben das Problem das die leibliche Mutter sich nicht richtig kümmert und Versprechungen macht die sie nicht einhält und die Kinder dann entäuscht wieder kommen.Auch sie wollte das alleinige Sorgerecht.Ja Mutter bleibt Mutter und auch wenn sie immer wieder auf die Nase fallen suchen sie die Aufmerksamkeit der leiblichen Mutter.
Wir finden das auch sehr traurig das die leibliche Mutter das nicht spürt. Wir können das nicht ändern,die Einsicht muss von der anderen Seite kommen,die Kinder spüren das aber sehr wohl und auch deine Stieftochter. Zeig ihr das sie sich immer auf dich verlassen kann,ich glaub mehr können wir nicht tun.
 
Ja das stimmt alles! Ich gebe ihr das ja auch alles. Und ich bekomme von ihr auch sehr viel zurück! Aber ich bin oft so wütend das ich merke das ich das an ihr auslasse, aber ich will das nicht!
Bevor sie zu uns kam hat mein Mann immer Unterhalt bezahlt ohne einen Kommentar. UND WAS BEKOMMEN WIR????????????????
Wir haben jetzt erst mal durchgerungen das sie mal jemand abholt, wenn sie am Wochenende hingeht. Es ist ja selbstverständlich das wir sie bringen und abholen! Da müßte man doch was dagegen machen können??? Aber nein.
 

unicorn71

Mitglied
der jenige der das Umgangsrecht wahr nimmt ist verpflichtet das Kind abzuholen und nach Hause zu bringen.Warum das bei euch so ist versteh ich auch nicht.Da solltet ihr vielleicht mal mit einem
Rechtsanwalt sprechen normaler ist das so und ich kenn es auch nicht anders.Unterhalt haben wir auch noch keinen gesehen,es kam auch noch nie die Frage,brauchen die Kinder irgentwas zum anziehen oder so.Unterhaltsvorschuss bekommen wir nicht weil wir verheiratet sind.Wie ist es den bei dir gibt es da auch ständig Lügen und verbale Angriffe an dich von der Ex?
Oder ist da wenigstens Ruhe? Oder stachelt sie die Tochter gegen dich auf?
Ich habe zu dem grossen Sohn, das letzte mal als er sich wieder mal beschwerde bei mir das seine Mutter im versprochen hat ins Schwimmbad zu gehen und sie es wieder nicht getan hat gesagt,das tut mir leid aber ich kann es nicht ändern du musst es ihr sagen damit sich etwas ändert.Ja was anderes ist mir dazu auch nicht eigefallen.
Mich macht das auch wütent das sie die Kinder so verletzt und mit sich überhaupt nicht reden lässt.Ich denke die Zeit wird es zeigen
und die Kinder werden wissen wer es ehrlich mit ihnen meint.
Machen wir das beste draus,oder? Für die Kids!
V.g.Unicorn
 

unicorn71

Mitglied
Hallo noch mal,
du hast zum Titel geschrieben"Probleme mit Stieftochter"
welche Probleme hast du mit der Stieftochter oder hattest du die Probleme mit der leiblichen Mutter gemeint?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
I Probleme mit meinen Eltern Familie 8
B Probleme mit den Eltern von meiner Schwiegertochter Familie 51
N Probleme mit Schwiegermutter Familie 4

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben