Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Probleme mit meinem Hund - brauchen dringend Tipps und Hilfe!

A

annakarina

Gast
News von meinem Wauzi - und ich bin echt ratlos, wie wir dieser neuen Problematik Herr werden sollen....

Bis vor 2 Monaten hatten wir in der angrenzenden Wohnung Nachbarn, mit denen ich mich gut verstand, dito mein Kerlchen - sie hatten auch einen Hund und beide gingen wechselweise ein und aus.

Leider sind sie aus privaten Gründen um - und ein Kumpel von ihnen eingezogen. Und damit begann meines Kleinen neue Phobie.....

Naturgemäß haben sich mit dem Mieterwechsel auch die Geräusche verändert (Hochhaus/hellhörig).
Zudem zog dort ein junger Mann ein, der wochenlang dort fast ohne Möbel hauste und auch jetzt noch sehr wenig in der Butze stehen hat - und entsprechend hallt jede Aktion, jedes Gespräch, alles, was von dort dringt, gewaltig.

Für meine Schissbuxe reicht das - mein Schlafzimmer grenzt direkt an das WZ der Nachbarwohnung und ein Mucks von drüben und mein Hund rast wie angestochen aus dem Schlafzimmer ins WZ und verkrümelt sich dort zitternd.

Nun könnte man sagen: Ignorieren, irgendwann wird ers schon kapieren, dass ihm nichts geschieht. Würde ich gern - wenn sich dieser Zirkus nicht ausgrechnet immer wieder nachts abspielen würde!

Bisher wars mein Hund gewohnt, in meinem Bett zu pennen (Hier bitte nicht drüber debattieren; ich weiß, darüber kann man streiten, aber dann bitte in einem anderen thread, denn sonst geht unser jetziges Prob unter und ich brauch echt Hilfe).
Wenn mein Nachbar nicht da ist - oftmals tagelang nicht und dann ist hier bei uns auch alles gut -, tut mein Hund das immer noch.

Aber bei Anwesenheit des Nachbarn und entsprechenden Minigeräuschen stehen uns unruhige "Wandernächte" bevor.... Dann rast mein Lütter aus dem Bett ins WZ, packt sich auf die Couch, von dort in den Sessel, kommt wieder zurück, hört erneut den Nachbarn und das Spiel beginnt von vorn.
Grad haben wir wieder so eine Nacht hinter uns, sind komplett gerädert (denn auch ich kann bei dem ständig unruhigen Hund ja nicht pennen) und es sagt mir, SO kanns nicht weitergehen.
Das halten wir Beide nicht mehr lange durch.

Aber ich habe null Ahnung, wie nun DA wieder heraus kommen - aber der Kleene kann ja auch nichts für seine zig Ängste.

Wir brauchen dringend Hilfe - jede Woche 2-4 durchwachte Nächte, das packen wir nicht mehr lange... :eek:
 

Anzeige(7)

Acromantula74

Sehr aktives Mitglied
Hmmm...

Ich würde mal nach einer guten Hundeschule in Deiner Gegend schauen und dort mal mit Deinem Wuff hingehen.

Wie ist er denn in anderen Situationen (draußen, in fremder Gegend) - auch so überängstlich?
 

bird on the wire

Aktives Mitglied
Ist es für Dich schwer zu akzeptieren, daß er nicht mehr im Bett schläft, wenn es ihm zu unruhig ist?

Wenn das für Dich kein Problem ist, dann laß ihn einfach gehen und sich einen anderen Platz suchen. Mach ihm ein schönes ruhiges Plätzchen im Wohnzimmer, vielleicht eine Höhle, in die er sich zurückziehen kann.

Mein Hund schläft normalerweise auf einer matraze vorm Bett (im Bett ist ja schon die Katze, die duldet ihn da nicht). Aber wenn er sich sorgt, unruhig wird oder sogar Angst bekommt, dann geht er ins Badezimmer und schläft dort. Manchmal läuft er auch hin und her. Aber das ist ja sein gutes Recht. Ich schlaf dann meistens weiter. Und das schnarchende Frauchen signalisiert ihm dann, daß die Welt doch gerade nicht untergeht.
 
A

annakarina

Gast
Nein, der Nachbar ist echt nicht laut, aber Hunde haben bekanntlich bessere Ohren als alte Frauen...;):D
Und nein, es ist kein Prob, wenn er nicht mehr in meinem Bett pennt, denn ursprünglich sollte ers eh nicht.

Doch es ist ein Prob, wenn er selbst aufgrund dieser Situation nicht zur Ruhe kommt und die halbe Nacht herumwandert. DAS kanns und darfs nicht sein - nur wegen irgendwelcher Minigeräusche wegen...:rolleyes::confused:
 

bird on the wire

Aktives Mitglied
Hilft es evtl. ihn zu begrenzen?

Der Hund meiner Freundin, puscht sich durchs Hin- und Herlaufen, wenn Bauarbeiten vorm Haus sind oder es donnert, immer mehr auf und steigert sich quasi in seine Panik rein. Macht meiner Silvester.

Da hilft es oft einen sicheren, engen Rückzugsraum zu schaffen. Meine Freundin hat so eine Box, wie man sie fürs Flugzeug für den Hund braucht. Dort hat sie ihm beigebracht bei Unruhe hineinzugehen und sich dort einzukrümeln.

Weiß nicht, ob das auch für Deinen was sein kann?
 

Rhenus

Urgestein
Hi,

kann es sein, dass sich deine Unruhe auf den Hund überträgt und er nun meint, er müsse etwas beschützen, was nicht real zu beschützen geht?
Es sind manchmal nur Nuancen, Hunde beobachten sehr gut!

Kann es sein, dass der Hund schlecht schläft, weil er nicht ausgelastet, sprich müde, ist?

Wäre es möglich leise eine Musik zu spielen, bei der du schlafen kannst und welche die Nachbargeräusche übertönt?
Danach die Lautstärke immer mehr langsam senken...
 
G

Gast

Gast
Liebe TE,

hast Du es schon mit einer verlängerten oder Extra-Gassi-Tour am Abend versucht, so dass er richtig müde und ausgepowert ist? Vielleicht hilft auch sehr leise Musik im Wohnzimmer, die sich - per Zeitschaltuhr - nach einer bestimmten Zeit abschaltet, so dass evtl. andere Geräusche aus der Nachbarwohnung nicht so deutlich hörbar sind.

Ansonsten auch mal den Tierarzt fragen oder - wie schon genannt - einen Hundetrainer.

Viel Erfolg!

LG
Smilla74
 
A

annakarina

Gast
Stimmt schon - ich muss da echt gelassener werden, aber genau das fällt mir bei meinem eigenen Hund immer sehr schwer. Doch ihr habt mit euren Anmerkungen völlig recht - ich komme nochmal drauf zurück, wenn ich eine Lösung für das ich doch im Moment fast noch mehr bewegende Gasthundproblem (s. anderer thread) gefunden habe, ok?
Danke euch aber erstmal herzlich!:herz:
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben