Anzeige(1)

Probleme in der Anus-Region

G

Gast

Gast
Hallo ihr,
ich habe seit knapp einem halben Jahr einen Juckreiz im Afterbereich. Dabei dacht ich mir nicht viel, es war nur ab und zu und außerdem eher im Bereich der Hodensacknaht, weshalb ich das vielleicht mit Stoppeln vom Rasieren erklären konnte.
Das ganze wurde immer schlimmer und ist Richtung Anus gewandert. Der vielleicht einigen bekannten Teufelskreis hat begonnen und es wurde immer schlimmer.
Ich sollte Anmerken, dass ich erst 17 bald 18 bin und ehrlich gesagt absolut keinen Mut hab meine Eltern darauf Anzusprechen, bzw. einen Arzt aufzusuchen.
Nachem das alles schlimmer wurde, blutete die Region bei festem Stuhl zunächst erst nach Nächten mit Extremen Juckattacken, mitlerweile nahezu immer.
Ich wach in der Regel einmal in der Nacht auf und dann MUSS ich dort jucken, es geht eigentlich gar nicht anders, danach kann ich eigentlich gut weiterschlafen. Dabei merk ich auch, dass die Region nässt.
Vielleicht könnt ihr mir in irgendeiner Art und Weise weiterhelfen, mutmachen und Tips geben, langsam macht mich das ganze durchaus nachdenklich.
Übrigens wandert dieser Juckreiz weiter, irgenwie die ganze Pofalte entlang.
Haushaltstips wären vorerst am hilfreichsten, im Moment kann ich mich zu dieser Arzt/ Elterngeschichte nicht aufraffen, da auch das Abitur vor mir steht.

liebe Grüße
 

Anzeige(7)

Omana

Urgestein
es wäre wirklich besser zum Arzt zu gehen :cool:

Da du das nun nicht kannst/ möchtest empfehle ich dir eine Creme, die nicht schädlich ist.

Es könnte ein Pilz sein. Die Betonung steht auf könnte.

Gehe in die Apotheke und hole dir eine Creme mit dem Inhaltstoff Clotrimazol. Die hilft bei Pilzinfektionen. Bekommst du ohne Rezept.

Wie gesagt, sie schadet nicht und hilft wenn es ein Pilz ist.
Brauchst nicht viel auftragen, aber zwei bis dreimal täglich richtig gut einreiben.

Trotzdem möchte ich dir dringend anraten einen Arzt aufzusuchen!
 
G

Gast

Gast
Hey,

Hämorrhoiden- und die Pilzsalben helfen da leider nicht.

Du solltest zum Arzt gehen und dich untersuchen lassen.

Wenn du dich nicht traust, geh erstmal zu deinem Hausarzt und laß dir die Cortisoncreme "Lotricomb" von essex pharma verschreiben. Sag ihm einfach, dass du verschiedene Hautreizungen hast. Die Creme solltest du aber unbedingt sparsam anwenden, da Cortison immer sparsam eingerieben werden soll. Nach 2-3 Tagen hast du soweit Ruhe. Du darfst auch nicht regelmäßig die Creme benutzen und in dieser Zeit nicht ran gehen (auch wenn es Sucht geworden ist zu kratzen) und der Stelle Ruhe gönnen, vor allem weil die Creme erst wirken muß. Die ersten 3 Tage morgens nach dem Duschen eincremen. Ich versicher dir, der Juckreiz hört sofort auf.

Gute Besserung
 

Peachly

Sehr aktives Mitglied
Wenn du dich nicht traust, geh erstmal zu deinem Hausarzt und laß dir die Cortisoncreme "Lotricomb" von essex pharma verschreiben.
Öhm, Cortisoncreme schmiert man sich aber auch nicht einfach so irgendwohin - schon gar nicht in die "brisante Zone".

TE, tu dir selbst nen Gefallen - geh' zum Arzt und lass es einfach abklären. Dein Hintern ist nicht der erste, den er sieht ;)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
J Maskenpflich und Probleme beim Maske tragen Gesundheit 163
K Probleme mit Knochenaufbau für Implantate Gesundheit 21
Twilight Psychische Probleme seit corona Gesundheit 22

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben